Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

4.254 35

canonier69


Pro Mitglied, Schweiz

Mistvieh.....

Sorry Folks für den Bildtitel

Die Zecken……nicht nur ekelerregend sondern auch gefährlich.
Ob zu Lande,in der Luft oder im Wasser….ob kriechend,hüpfend oder krabbelnd…..ich respektiere jede Kreatur auf diesem Erdenrund…..bei der Zecke ist aber Schluss mit der grossen Liebe.
Ich sehe auch keinen Nutzen bei diesen ekelhaften Blutsaugern…..die gehören ausgerottet…Punkt.
Das Bild ist nicht der Burner,sehe es auch eher als Doku…..meine erste fotografische Begegnung mit dem Spinnentier möchte ich euch dennoch nicht vorenthalten.
Bisher entdeckte ich sie erst als es bereits zu spät war……an meinem Körper festgebissen.
Den Pilzfreunden unter euch bestimmt kein unbekannter Fiesling.
Inzwischen nicht nur in den Wäldern und Wiesen anzutreffen,auch im heimischen Garten sind sie zu beobachten.
Wie alle Achtbeiner werden die Zecken nicht den Insekten,sondern den Spinnentieren zugeordnet.

Das Biest hielt keine Sekunde still,ein Stack mit mehreren Bildern unmöglich…..was soll’s,das wäre dann 'Perlen vor die Säue werfen'…oder so ähnlich…;-)

Canon Lupenobjektiv
2.Mai

Kommentare 35

  • irminsul 15. Mai 2019, 16:14

    ….ich werde selten von ihnen erwischt …nur einmal im Garten war ich noch von Nymphen
    am ganzen Oberkörper überschüttet hab es aber noch früh genug gesehen - glücklicherweise. Deine Aufnahme ist trotzdem Klasse .  Meine Gattin hat hunderte von Ihnen aus dem Fell der Katzen geholt und ich höre den scharfen aber leisen Knall wenn ich
    auf festen Untergrund auf eine vollgesogene trete ... Liebe Grüße Jörg
  • dorographie 14. Mai 2019, 16:56

    ich teile deine Meinung auch, bin jedoch bis jetzt verschont geblieben. Die Biester mögen mich nicht :-)
    Gutes Doku.
    Liebe Grüsse, Doro
  • Maria J. 13. Mai 2019, 19:43

    Ich teile deine Meinung über diese Mistviecher
    – und habe selbst schon schlechte Erfahrung mit ihnen gemacht!
    Kein Mensch, kein Tier braucht sie ...!
    Aber sie werden immer mehr ...
    und sie tragen die krankmachenden Keime immer häufiger mit sich rum.
    Ich würde sie gern loswerden ... aber wie ...!?
    Das schöne Foto hat sie jedenfalls nicht verdient ..!!
    LG Maria
  • canonier69 12. Mai 2019, 22:42

    Danke an alle für die Kommentare.....ich weiss,ein Individuum auszurotten ist ein heikles Unterfangen.....aber vor etwa 10 Jahren wurde ich von einer Zecke mit Borreliose angesteckt.....ich hoffe,ihr könnt mich verstehen.
    Gruss an die Gemeinde...Roger
  • H1nn3rk 12. Mai 2019, 20:00

    Tolle Aufnahme! Sieht gar nicht so schlimm aus, wenn ich so eine Kreatur nicht aus meinem Hund ziehen muss ;-)
  • Der Wille 12. Mai 2019, 17:52

    Tolles Foto !!! - schlimme Viecher 

    Ich habe mal einen viel zu jungen Hund verloren durch eine Infektion durch Zeckenbiss … :-(
  • Daniel Streit 12. Mai 2019, 17:33

    Als Borreliose- Opfer teile ich deine Meinung über diese Dinger. LG Daniel
  • Anne Suty-Heinze 12. Mai 2019, 16:06

    Sehr schönes Bild!
    ... die gehören ausgerottet...diese Einstellung kann ich nachvollziehen auch wenn Zecken ihre Daseinberechtigung (https://praxistipps.focus.de/warum-gibt-es-zecken-einfach-erklaert_100812) haben. Ich wünsche mir aber, daß alle "Zeckenfeinde" (bin ich auch) genauso viel Verständnis für Landwirte hätten, die versuchen, Ihre Kulturen von zahlreichen Parasiten zu schützen. Parasiten, die nicht nur Ihre Kulturen zerstören aber zum Teil sie mit hochgiftigen Substanzen (e.g. Mykotoxine)  kontaminieren. LG Anne
    • Burkhard Wysekal 12. Mai 2019, 16:59

      Ich sag  mal so, Landwirte  haben mit Zecken nicht  viel  zu  tun. Sie  werden auch  nicht speziell bekämpft. Ich wüßte  auch  nicht, welches Mittel  gegen Zecken gesprüht  werden  sollte.Alle  Feldversuche sind  bisher  fehlgeschlagen.  Leider....
      LG, Burkhard
  • Burkhard Wysekal 12. Mai 2019, 15:42

    Wahrlich die allerletzte Mistkrücke . Ich  habe  mal früher  beim Orchideensuchen  22 Zecken  an 2 Tagen aus meiner  Haut  gezumpelt. Eine hatte  mir die Borreliose verabreicht. Die Ärzte waren  ratlos, erst  im Tropeninstitut konnte  man mir  mit  3 "Pferdespritzen" helfen. Abgeklärt  wurde  damals  nichts, nur der  rote Fleck(Wanderröte) war  zu  sehen. Naja, ist  nun auch gut 35 Jahre  her. Trotzdem erwischen mich jedes  Jahr  noch mindestens 10 Zecken....ggrrr.
    Aufnahmemäßig  1a hinbekommen.
    LG, Burkhard
  • Heinz J. 12. Mai 2019, 13:26

    Hier sieht sie ja riesig aus. Aber es gibt auch die ganz kleinen, die schon zupacken und man bemerkt sie dann erst, wenn sie sich vollgesogen haben. Für die Pilzler sind die Biester schon ein Fluch!
    VG Heinz
    • Burkhard Wysekal 12. Mai 2019, 15:43

      Heinz, Du  meinst sicher  die  Nymphen, die sind  deutlich schlimmer, wie  die adulten Tiere.  Man  übersieht sie einfach zu  oft.
      LG, Burkhard
  • Wolfgang Zeiselmair 12. Mai 2019, 11:27

    Wo Du recht hast, hast Du recht! Eigentlich bin ich der Meinung, jedes Tier hat auf die eine oder andere Art seine Berechtigung, nicht nur die hübschen und schönen. Für Zecken fehlt mir jedliche Emphatie. 
    Servus 
    Wolfgang
  • S. Trabe 12. Mai 2019, 10:14

    Die hast du gut erwischt - so sehe ich sie mir gerne an . In der Natur bin ich froh keiner zu begegnen - nicht einmal für ein Foto - obwohl mir deines sehr gut gefällt
    Lg Sabine
  • Bea van Glück 12. Mai 2019, 9:01

    So groß u. klar habe ich sie noch nie gesehen. Hat wohl auch noch nie jemand vor dir probiert, sie auf den Chip zu bringen...:-)
    Wer hat sie nur gewollt auf dieser Welt? Mücken finde ich jetzt aber auch nicht so nützlich...Sind allerdings ja nicht so hinterhältig.
    Einen schönen Sonntag.
    LG Bea
  • Jackie.S 12. Mai 2019, 8:08

    Ja die müssten nun wirklich nicht sein, keine Ahnung was der erschaffer der Geschöpfe damals dabei dachte. Und trozdem sehen sie so von der ferne und im sicheren Wohnzimmer interessant aus, kau zu glauben das du sie so fotografieren konntest, sie sind ja so winzig klein und auch ohne stack ein topf foto.
    Aus diesem sinne . . . eine Zeckenfreien Sommer!
    lg jackie
  • - Andre - 12. Mai 2019, 7:34

    Aber das Bild ist genial! Gruß Andre

Informationen

Sektion
Ordner Spinnen
Views 4.254
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv MP-E65mm f/2.8 1-5x Macro Photo
Blende 9
Belichtungszeit 1/6
Brennweite 65.0 mm
ISO 500