Wo ist der Auslöser? Wie funktioniert die Sensorreinigung oder der Schutzfilter? Was muss ich beim Kauf einer D-SLR-Kamera beachten? Kommen Dir diese Basis-Fragen bekannt vor? Dann findest Du hier die Antworten.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Team der fotocommunity.de

==>Wichtig! INFOS zu diesem Forum<==

Dieser Sticky soll helfen, einige der immer wieder auftauchenden Fragen zu beantworten.
__________________________________________________________________________________

Verwendet bitte aussagekräftige Überschriften für eure Postings, denn das verbessert nicht nur die Lesbarkeit des Forums, sondern erhöht auch die Chance auf qualifizierte Antworten.

also zum Beispiel nicht:
"Suche Objektiv"
sondern besser:
"Suche Telezoom bis 300mm für Canon"
oder
"Suche Kamera"
besser
"Suche Einsteigerkamera für XYZ" oder "Umstieg von $-Kamera auf XYZ"

So erhöhen sich die Chancen, qualifizierte Antworten zu erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auf Überschriften wie "Suche neue Kamera", "Welches Objektiv", oder "Kamera kaufen" viele der potenziellen Ratgeber/Schreiber hier nicht mehr reagieren oder aber eine Menge Zeit und Energie mit weiteren Nachfragen benötigt wird.


Dies ist das Forum DSLR-Anschaffung, Grundlagen (Basiswissen, Kaufberatung)

Basiswissen
Hier sind alle Fragen und Infos richtig, die sich mit den grundlegenden Kenntnissen der Bedienung von digitalen Spiegelreflexkameras beschäftigen, z.B. Sensorreinigung, Programmfunktionen, Einsatz von Objektiven, Einstellungen für bestimmte Motive (z.B. Sport, Portrait etc.). Im Prinzip alles, was eigentlich auch im Handbuch nachzulesen wäre oder gerade an der Grenze dort fehlt. Weitergehende spezielle Fragen bitte im DSLR-Fortgeschritten-Forum stellen.

Kaufberatung
Hier ist alles richtig, was sich mit "ich möchte Kamera oder Objektiv XYZ kaufen, ...ist das gut? ...funktioniert das an meiner Kamera?" o.ä., bzw. sich mit dem Vergleich fotografischen Equipments zwecks Kaufberatung beschäftigt.

Kaufgesuche und Angebote bitte in den Marktplatz posten.
Externes Zubehör wie Blitze und Stative bitte in Zubehör posten, es sei denn, die Frage beschäftigt sich eher mit dem grundsätzlichen Zusammenspiel mit einer bestimmten Kamera (z.B. Objektiv für Kamera xy)
http://www.fotocommunity.de/forum/marktplatz-moderiert (moderiertes Forum: die Beiträge werden freigeschaltet)

Für Anfänger und Einsteiger bietet sich auch das Anfängerforum an: http://www.fotocommunity.de/forum/anfaenger
Dort aber bitte keine Kaufberatung, die nur hier in diesem Forum.

Viele der Fragen können schon im Vorfeld durch eine Suche im Forum beantwortet oder aber auch eingegrenzt werden. Der Link dazu befindet sich oben über dem Forum, oder aber hier http://www.fotocommunity.de/forum/search.php?f=1 .

Hierzu jedoch eine Bitte: Wenn ihr in einer älteren Diskussion (älter als 6 Monate) etwas zu eurer Frage findet (z.B. zu einem Objektiv oder einer Kamera), antwortet bitte nicht in dem gefundenen alten Thread, sondern erstellt einen neuen und kopiert vielleicht den alten Link in euren Eröffnungstext mit hinein. Die technische Entwicklung ist teils so rasant, dass Diskussionen, die an solch alte Threads wieder angeschoben werden, oft verwirrend werden, da Teile der Diskussion schon überholt sind.

FC-Info:
Erste Hilfe in der FC


Fotowissen von A-Z
http://www.fotocommunity.de/fotowissen

====================================================================


Weiterführende und spezielle Links (außerhalb der FC):

Was kaufen?
http://www.soeren-spieckermann.de/was-kaufen.html
von Sören Spiekermann


Fotolehrgänge und Fotografiegrundlagen:
http://fotoschule.fotocommunity.de/
http://www.fotolehrgang.de
http://www.andreashurni.ch
http://digicam-experts.de/wissen/

Test und Vergleichstools (web) (Kamera/Objektive)
http://www.fredmiranda.com
http://www.photozone.de
http://www.dpreview.com
http://www.pixel-peeper.com/lens-finder/
http://www.dxomark.com/
05.03.16, 17:29
Dieser Sticky soll helfen, einige der immer wieder auftauchenden Fragen zu beantworten.
__________________________________________________________________________________

Verwendet bitte aussagekräftige Überschriften für eure Postings, denn das verbessert nicht nur die Lesbarkeit des Forums, sondern erhöht auch die Chance auf qualifizierte Antworten.

also zum Beispiel nicht:
"Suche Objektiv"
sondern besser:
"Suche Telezoom bis 300mm für Canon"
oder
"Suche Kamera"
besser
"Suche Einsteigerkamera für XYZ" oder "Umstieg von $-Kamera auf XYZ"

So erhöhen sich die Chancen, qualifizierte Antworten zu erhalten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auf Überschriften wie "Suche neue Kamera", "Welches Objektiv", oder "Kamera kaufen" viele der potenziellen Ratgeber/Schreiber hier nicht mehr reagieren oder aber eine Menge Zeit und Energie mit weiteren Nachfragen benötigt wird.


Dies ist das Forum DSLR-Anschaffung, Grundlagen (Basiswissen, Kaufberatung)

Basiswissen
Hier sind alle Fragen und Infos richtig, die sich mit den grundlegenden Kenntnissen der Bedienung von digitalen Spiegelreflexkameras beschäftigen, z.B. Sensorreinigung, Programmfunktionen, Einsatz von Objektiven, Einstellungen für bestimmte Motive (z.B. Sport, Portrait etc.). Im Prinzip alles, was eigentlich auch im Handbuch nachzulesen wäre oder gerade an der Grenze dort fehlt. Weitergehende spezielle Fragen bitte im DSLR-Fortgeschritten-Forum stellen.

Kaufberatung
Hier ist alles richtig, was sich mit "ich möchte Kamera oder Objektiv XYZ kaufen, ...ist das gut? ...funktioniert das an meiner Kamera?" o.ä., bzw. sich mit dem Vergleich fotografischen Equipments zwecks Kaufberatung beschäftigt.

Kaufgesuche und Angebote bitte in den Marktplatz posten.
Externes Zubehör wie Blitze und Stative bitte in Zubehör posten, es sei denn, die Frage beschäftigt sich eher mit dem grundsätzlichen Zusammenspiel mit einer bestimmten Kamera (z.B. Objektiv für Kamera xy)
http://www.fotocommunity.de/forum/marktplatz-moderiert (moderiertes Forum: die Beiträge werden freigeschaltet)

Für Anfänger und Einsteiger bietet sich auch das Anfängerforum an: http://www.fotocommunity.de/forum/anfaenger
Dort aber bitte keine Kaufberatung, die nur hier in diesem Forum.

Viele der Fragen können schon im Vorfeld durch eine Suche im Forum beantwortet oder aber auch eingegrenzt werden. Der Link dazu befindet sich oben über dem Forum, oder aber hier http://www.fotocommunity.de/forum/search.php?f=1 .

Hierzu jedoch eine Bitte: Wenn ihr in einer älteren Diskussion (älter als 6 Monate) etwas zu eurer Frage findet (z.B. zu einem Objektiv oder einer Kamera), antwortet bitte nicht in dem gefundenen alten Thread, sondern erstellt einen neuen und kopiert vielleicht den alten Link in euren Eröffnungstext mit hinein. Die technische Entwicklung ist teils so rasant, dass Diskussionen, die an solch alte Threads wieder angeschoben werden, oft verwirrend werden, da Teile der Diskussion schon überholt sind.

FC-Info:
Erste Hilfe in der FC


Fotowissen von A-Z
http://www.fotocommunity.de/fotowissen

====================================================================


Weiterführende und spezielle Links (außerhalb der FC):

Was kaufen?
http://www.soeren-spieckermann.de/was-kaufen.html
von Sören Spiekermann


Fotolehrgänge und Fotografiegrundlagen:
http://fotoschule.fotocommunity.de/
http://www.fotolehrgang.de
http://www.andreashurni.ch
http://digicam-experts.de/wissen/

Test und Vergleichstools (web) (Kamera/Objektive)
http://www.fredmiranda.com
http://www.photozone.de
http://www.dpreview.com
http://www.pixel-peeper.com/lens-finder/
http://www.dxomark.com/
32.359 Klicks
uallendoerfer

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
28.03.15, 13:40
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
das Adminteam
34.345 Klicks
Jupp Kaltofen

Sigma 50mm EX f/2.8 Macro lohnenswert?

Zitat: effendiklaus 30.10.20, 20:20Zitat: TomS.. 30.10.20, 13:41Es ist optisch hervorragend. Du musst dich nur auf einen sehr knappen Arbeitsabstand einstellen wenn du auf den maximalen Abbildungsmaßstab gehst.
An 1:1 hab ich mich noch nicht (glaube ich) herangewagt.
Eine kürzere Brennweite unterstützt wohl den Gebrauch des Ellenbogenstatives.Ich bin gedanklich auch schon dabei mein 100er mit einem 60mm Tamron zu ergänzen.
160mm kommen wohl nicht auf meine Wunschliste.
Ich benutze auch schon mal ein 180 Macro für Schmetterlinge. Das Ding muss man auf ein Stativ, Ein- oder Zweibein stellen.
Das 50iger dürfte wohl die kürzeste Makrobrennweite sein, die für mich interessant ist.
126 Klicks
info4812

Produktfotografie für Onlineshop

Zitat: FBothe 16.10.20, 15:27Zitat: 2wheel 16.10.20, 13:34Irgendwie scheint das den TO eh nimmer so zu interessieren ... ;-)

Wir haben bestimmt die "falschen" Antworten gegeben. ;-)


Hmmm, angesichts der Mini-Objekte und des dafür vorgeschlagenen geballten Technik-Arsenals drängt sich der Vergleich von den Kanonen und den Spatzen ja auch geradezu auf. Und Aufrüstung bedeutet auch immer Abschreckung. Es ist ja alles richtig, was geschrieben wurde, und ein Stativ wurde noch nicht einmal erwähnt... Aber ich frage mich, ob angesichts des eng umschriebenen Einsatzzweckes überhaupt eine Kamera vom Kaliber Spiegelreflex oder generell APS-C-Sensor vonnöten ist. Eine gute Kompakte hat gerade bei Makroaufnahmen einige Vorteile: Der kleine Sensor bietet von Haus aus eine größere Schärfentiefe, so dass Stacken entfällt, auch die Anschaffung eines Makro- oder gar Lupenobjektivs ist nicht vonnöten. Ich bin in diesem Bereich nicht up to date, denke aber, ein genauerer Blick auf eine gute Kompakte könnte sich lohnen, und auch die Übertragung per Wifi auf den PC dürfte dort zu finden sein.
Bleibt noch das Licht: auch da reicht eine kleine Lichtquelle, um die millimetergroßen Objekte vormatfüllend auszuleuchten. Ich denke da zum Beispiel an ein oder zwei LED-Lampen (zur Eliminierung von Schatten), etwa vom Typ Rollei Lumen Solo, einem wassergeschützten Würfel von etwa 3 cm Kantenlänge und Stativbefestigung oder ein kleines Mini-LED-Panel. Beide sind dimmbar, bieten 5500 Kelvin und ein CRI 96 - Lichtspektrum zur farbgetreuen Beleuchtung. Es gibt sie übrigens zurzeit im Angebot bei Rollei: zwei zum Preis von einem. Es gibt ähnliche sicher auch von anderen Herstellern. Die kann man entweder in der Hand halten oder auf ein oder zwei Mini-Stative schrauben. Dabei denke ich nicht an Berlebach, sondern an die ganz kleinen billigen für ein paar Euro... Ein kleines Lichtzelt für Produktfotografie halte ich ebenfalls gar nicht mal für so abwegig, um eine schattenlose Ausleuchtung zu erreichen.
Wohlgemerkt: das soll ein Alternativvorschlag sein, der zudem das angedachte Budget bei weitem unterschreitet.
30.10.20, 22:07
Zitat: FBothe 16.10.20, 15:27Zitat: 2wheel 16.10.20, 13:34Irgendwie scheint das den TO eh nimmer so zu interessieren ... ;-)

Wir haben bestimmt die "falschen" Antworten gegeben. ;-)


Hmmm, angesichts der Mini-Objekte und des dafür vorgeschlagenen geballten Technik-Arsenals drängt sich der Vergleich von den Kanonen und den Spatzen ja auch geradezu auf. Und Aufrüstung bedeutet auch immer Abschreckung. Es ist ja alles richtig, was geschrieben wurde, und ein Stativ wurde noch nicht einmal erwähnt... Aber ich frage mich, ob angesichts des eng umschriebenen Einsatzzweckes überhaupt eine Kamera vom Kaliber Spiegelreflex oder generell APS-C-Sensor vonnöten ist. Eine gute Kompakte hat gerade bei Makroaufnahmen einige Vorteile: Der kleine Sensor bietet von Haus aus eine größere Schärfentiefe, so dass Stacken entfällt, auch die Anschaffung eines Makro- oder gar Lupenobjektivs ist nicht vonnöten. Ich bin in diesem Bereich nicht up to date, denke aber, ein genauerer Blick auf eine gute Kompakte könnte sich lohnen, und auch die Übertragung per Wifi auf den PC dürfte dort zu finden sein.
Bleibt noch das Licht: auch da reicht eine kleine Lichtquelle, um die millimetergroßen Objekte vormatfüllend auszuleuchten. Ich denke da zum Beispiel an ein oder zwei LED-Lampen (zur Eliminierung von Schatten), etwa vom Typ Rollei Lumen Solo, einem wassergeschützten Würfel von etwa 3 cm Kantenlänge und Stativbefestigung oder ein kleines Mini-LED-Panel. Beide sind dimmbar, bieten 5500 Kelvin und ein CRI 96 - Lichtspektrum zur farbgetreuen Beleuchtung. Es gibt sie übrigens zurzeit im Angebot bei Rollei: zwei zum Preis von einem. Es gibt ähnliche sicher auch von anderen Herstellern. Die kann man entweder in der Hand halten oder auf ein oder zwei Mini-Stative schrauben. Dabei denke ich nicht an Berlebach, sondern an die ganz kleinen billigen für ein paar Euro... Ein kleines Lichtzelt für Produktfotografie halte ich ebenfalls gar nicht mal für so abwegig, um eine schattenlose Ausleuchtung zu erreichen.
Wohlgemerkt: das soll ein Alternativvorschlag sein, der zudem das angedachte Budget bei weitem unterschreitet.
457 Klicks
Baturalp

Nikkor AF-S 24-85, 3.5-4.5, ED VR

Es gibt von Nikon sicherlich bessere Zooms als das AF-S NIKKOR 24-85 mm 1:3,5-4,5G ED VR, z.B. das
AF-S NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED oder das AF-S DX NIKKOR 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR.
Allerdings kosten die beiden auch 2 bis 3 mal so viel wie das 24-85mm.
Es kommt eben auch auf dein Budget an. Das 24-85mm von Nikon ist zwar ein guter Allrounder, aber du darfst keine Schärfewunder erwarten.

Auf ähnlichem Niveau liegen das Tamron und das Sigma, auch preislich. Dabei haben die Beiden den Vorteil einer gleichbleibenden Anfangsöffnung über den gesamten Zoombereich. Das Sigma hat dazu auch noch etwas mehr Telebrennweite und ist dadurch universeller, aber auch größer und schwerer.

Wen ich von den drei Objektiven eines wählen dürfte, würde ich das Sigma nehmen. Als Alternative würde ich aber auch über das AF-S DX NIKKOR 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR nachdenken.
51 Klicks
Leon B

Anschaffung einer 5d Mark 4

Ich habe mir vor zwei Jahren eine 5D MK IV gebraucht mit ca. 4.000 Auslösungen über die Bucht bei Kleinanzeigen gekauft, Preis war : € 1.500,-- .

In diesen Preisregionen kaufe ich nur, wenn ich die Ware vor Ort ansehen und eine kurze Funktionsprüfung vornehmen kann. Im konkreten Fall bin ich 100 km gefahren.

Vielleicht bin ich eine Ausnahme, aber ich habe beim Gebrauchtkauf bisher noch nie ein Problem bekommen.

Dann habe ich sofort einen " Check & Clean" in Willich zum damaligen Fixpreis von € 50,-- durchführen lassen wobei die Auslösungen ausgelesen wurden und damit die Verkäuferangaben im Nachhinein bestätigt wurden.

Gute Erfahrungen habe ich auch beim Kauf aus dem Canon-Forum ( http://www.dforum.de ) gemacht.

Die 5D4 ist eine tolle Kamera die ich nicht mehr missen möchte.

Irgendwann kommt sicher eine R5 ins Haus wenn diese gebraucht für mich bezahlbar wird.
Bei (Hochzeits)aufnahmen in der Kirche ist es schön, wenn das Spiegelschlaggeräusch wegfällt.
Und bei Portraits gefällt mir der Augenautofokus bei den DSLM's gut.

Aktuell würde ich die 5 D Mark IV auch eher neu kaufen bei Angebotspreisen um die € 2.300,-- .

Gruß
Reiner
716 Klicks
Hinrich

Altes Nikon objektiv an neuere Kameras

Zitat: Thomas Braunstorfinger 22.10.20, 14:59Man könnte das ganze auch als Serienschaltung von Auflöungsbegrenzern sehen ... wer hier mal eine gute Idee hat, bitte melden :-)
Eine Idee hab ich noch nicht, dazu müsste ich mich mehr einlesen und einmal länger drüber nachdenken.
Aber ein uralter Versuch in einer uralten wissenschaftlichen Sendung fiel mir dazu ein (Ich meine es war ein Film von Hoima v. Ditfurth).
Damals hatte man verrauschte Informationen untersucht und versucht diese zu verbessern. Gezeigt wurde ein Film, wie Eulen die Nacht sehen.
Im Versuch hatte man Einzelbilder, welche für sich gesehen nichts wirklich erkennen ließen (außer Rauschen).
Anschließend wurden weitere Aufnahmen von der selben Sicht in die Nacht (welche ebenfalls komplett verrauscht waren) einfach elektronisch addiert.
Mehr und mehr wurde das Bild immer klarer und erkennbarer.
So ist das auch mit den Sensoren und mehr Pixeln. Ein eigentlich schlechtes Glas wird durch mehr "Information" unterstützt. Man addiert hier sozusagen wieder mehrere Bilder (eigentlich natürlich keine Bilder, sondern Pixelinformationen). Dadurch wird dann auch das Gesamtbild immer besser.
Dieser Vorgang hört allerdings nach einer gewissen "Sättigung" auch wieder auf. Auch das zeigte dieses Filmchen auf wunderbare Art und Weise.
Ähnlich geht man übrigens auch mit verrauschten Audioinformationen um. Durch Addition mehrerer derartiger Aufnahmen wird plötzlich etwas völlig unverständliches dann doch verständlich (Stereoaufnahmen wurden damals verwendet.)

Nachtrag: Die Lösung heißt "Mittelwertsbildung".
https://av.tib.eu/media/10784

Im von mir genannten Film damals addierte man die (theoretischen) Informationen beider Eulenaugen (mit rückseitig verspiegeltem Bild, soweit ich weiß). Daher kann ggf. deren Begrenzung damals kommen.
Hier im Film wird gesagt, daß der Rauschanteil ständig weiter abnimmt.
Um bei der Fotografie zu bleiben, müssten dann vom selben Objekt ständig weitere Aufnahmen gemacht- und diese dann elektronisch addiert werden.
Das Bild wird dann aus der "Quadratwurzel der Anzahl der Bilder" immer besser.

LG, Klaus
22.10.20, 17:10
Zitat: Thomas Braunstorfinger 22.10.20, 14:59Man könnte das ganze auch als Serienschaltung von Auflöungsbegrenzern sehen ... wer hier mal eine gute Idee hat, bitte melden :-)
Eine Idee hab ich noch nicht, dazu müsste ich mich mehr einlesen und einmal länger drüber nachdenken.
Aber ein uralter Versuch in einer uralten wissenschaftlichen Sendung fiel mir dazu ein (Ich meine es war ein Film von Hoima v. Ditfurth).
Damals hatte man verrauschte Informationen untersucht und versucht diese zu verbessern. Gezeigt wurde ein Film, wie Eulen die Nacht sehen.
Im Versuch hatte man Einzelbilder, welche für sich gesehen nichts wirklich erkennen ließen (außer Rauschen).
Anschließend wurden weitere Aufnahmen von der selben Sicht in die Nacht (welche ebenfalls komplett verrauscht waren) einfach elektronisch addiert.
Mehr und mehr wurde das Bild immer klarer und erkennbarer.
So ist das auch mit den Sensoren und mehr Pixeln. Ein eigentlich schlechtes Glas wird durch mehr "Information" unterstützt. Man addiert hier sozusagen wieder mehrere Bilder (eigentlich natürlich keine Bilder, sondern Pixelinformationen). Dadurch wird dann auch das Gesamtbild immer besser.
Dieser Vorgang hört allerdings nach einer gewissen "Sättigung" auch wieder auf. Auch das zeigte dieses Filmchen auf wunderbare Art und Weise.
Ähnlich geht man übrigens auch mit verrauschten Audioinformationen um. Durch Addition mehrerer derartiger Aufnahmen wird plötzlich etwas völlig unverständliches dann doch verständlich (Stereoaufnahmen wurden damals verwendet.)

Nachtrag: Die Lösung heißt "Mittelwertsbildung".
https://av.tib.eu/media/10784

Im von mir genannten Film damals addierte man die (theoretischen) Informationen beider Eulenaugen (mit rückseitig verspiegeltem Bild, soweit ich weiß). Daher kann ggf. deren Begrenzung damals kommen.
Hier im Film wird gesagt, daß der Rauschanteil ständig weiter abnimmt.
Um bei der Fotografie zu bleiben, müssten dann vom selben Objekt ständig weitere Aufnahmen gemacht- und diese dann elektronisch addiert werden.
Das Bild wird dann aus der "Quadratwurzel der Anzahl der Bilder" immer besser.

LG, Klaus
696 Klicks
Qu.erz

Schärfere Bilder, aber unschärfere Videoaufnahmen?

Zitat: Qu.erz 21.10.20, 16:57Also das Foto habe ich bei Nikon mit Blende 4,8 und bei Sigma mit 5,0. Die Videos habe ich glaube ich bei Nikon mit 3,5 und Sigma mit 2,8 gefilmt. (Das jeweils geringstmögliche)

Kann das beim Foto mit 0,2 schon der Unterschied sein?

Ja beim Sigma ist der Bildstabilisator nicht so gut wie beim Nikon, außerdem ist der AF recht laut. Dafür hat es eine konstante Blende von 2.8 und das Nikon nur 3,5 bis 5,6.

Danke für deine Hilfe!


Und da liegen mehrere Faktoren, die zu falschen Schlüssen führen können. Die Schärfentiefe ist bei unterschiedlichen Blenden eben unterschiedlich - was bei Offenblende zu schneller(er) Fehlfokussierung führen kann. Dann ergeben sich, wenn es keine reproduzierbaren Studiobedingungen sind, unterschiedliche Belichtungszeiten. Außerdem haben unterschiedliche Objektive bei unterschiedlichen Blenden zwangsläufig jeweils unterschiedliche Qualitäten. Meist sind nur sehr hochpreisige Objektive bei maximaler Offenblende auch richtig gut, was Schärfe angeht. Kontrast erhöht im Übrigen auch den Schärfeeindruck.
191 Klicks
Nach
oben