Wo ist der Auslöser? Wie funktioniert die Sensorreinigung oder der Schutzfilter? Was muss ich beim Kauf einer D-SLR-Kamera beachten? Kommen Dir diese Basis-Fragen bekannt vor? Dann findest Du hier die Antworten.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
cristián.kuhn

Canon EOS 1300D aber mit "Altglas"

Zitat: Allan Karzel 15.03.21, 22:10Zitat: effendiklaus 15.03.21, 21:16Inwieweit ist das Pentacon-Objektiv mit dem Canon Gehäuse kompatibel, ist wohl die Grundfrage. Das ist kein Problem, da es sich um Auflagemaß von 45,5mm handelt. Egal ob M42 oder Praktica B, für beide gibt es günstige Adapter.
Die unt. Beispiele, sind wirklich nur Beispiele. Weder der Händler, noch gezeigter Adapter sind hier die einzigen, die so etwas anbieten.
https://www.amazon.fr/CANON-EOS-PRAKTIC ... B005CQQNTO
https://www.amazon.de/Fotodiox-Adapter- ... B001G4QXN2
einige sogar mit einfacher Elektronik:
https://www.amazon.de/Tinxi-Objektivada ... B008OQAM6Y

Ich nutze sowohl M42 (Gewinde) zu EF, als auch Contax CO/Y zu EF für die Zeiss Optik meiner Contax.
Beide funktionieren an Canon, wobei APS-C, dank kleinerem Spiegel, eigentlich problemlos ist.
Beim 35KB Format, kann es vorkommen, das Spiegel mit hinterer Linse des Objektivs in Kontakt kommen könnte, was tüchtig zu vermeiden gilt. Dasselbe betrifft evtl. Blendestift der M42 Objektive, wobei die meisten Adapter eine Flansch besitzen, die diesen Stift gedrückt hält. Das sei auch nötig um abblenden zu können.
Bei APS-C DSLR's kommt zur Kollision des Spiegels mit dem Objektiv aber eigentlich nicht vor.
Bei den Spiegellosen EOS, mangels Spiegel sowieso nicht :-)
Anbieter gibt es wie Sand am Meer und Preisspanne ist auch nicht schlecht - von unter 10 Euro bis and die 50...
Der Preis sagt bei diesen Artikeln allerdings wenig über Qualität.
Bei M42 habe ich um die 8€ investiert (direkt aus CN). Gleichen Adapter konnte ich auch in Hamburg kaufen, dann aber für 35€. Eigentlich normal. Jede Zwischenstation auf dem Handelsweg, will etwas davon haben.
Nicht eilig gehabt, nach 3 Wochen habe ich es bekommen.


Hervorragend, dann kann ich ja gleich einen der Adapter bestellen !!
Herzlichen Dank für die ausführliche Info !!
16.03.21, 08:24
Zitat: Allan Karzel 15.03.21, 22:10Zitat: effendiklaus 15.03.21, 21:16Inwieweit ist das Pentacon-Objektiv mit dem Canon Gehäuse kompatibel, ist wohl die Grundfrage. Das ist kein Problem, da es sich um Auflagemaß von 45,5mm handelt. Egal ob M42 oder Praktica B, für beide gibt es günstige Adapter.
Die unt. Beispiele, sind wirklich nur Beispiele. Weder der Händler, noch gezeigter Adapter sind hier die einzigen, die so etwas anbieten.
https://www.amazon.fr/CANON-EOS-PRAKTIC ... B005CQQNTO
https://www.amazon.de/Fotodiox-Adapter- ... B001G4QXN2
einige sogar mit einfacher Elektronik:
https://www.amazon.de/Tinxi-Objektivada ... B008OQAM6Y

Ich nutze sowohl M42 (Gewinde) zu EF, als auch Contax CO/Y zu EF für die Zeiss Optik meiner Contax.
Beide funktionieren an Canon, wobei APS-C, dank kleinerem Spiegel, eigentlich problemlos ist.
Beim 35KB Format, kann es vorkommen, das Spiegel mit hinterer Linse des Objektivs in Kontakt kommen könnte, was tüchtig zu vermeiden gilt. Dasselbe betrifft evtl. Blendestift der M42 Objektive, wobei die meisten Adapter eine Flansch besitzen, die diesen Stift gedrückt hält. Das sei auch nötig um abblenden zu können.
Bei APS-C DSLR's kommt zur Kollision des Spiegels mit dem Objektiv aber eigentlich nicht vor.
Bei den Spiegellosen EOS, mangels Spiegel sowieso nicht :-)
Anbieter gibt es wie Sand am Meer und Preisspanne ist auch nicht schlecht - von unter 10 Euro bis and die 50...
Der Preis sagt bei diesen Artikeln allerdings wenig über Qualität.
Bei M42 habe ich um die 8€ investiert (direkt aus CN). Gleichen Adapter konnte ich auch in Hamburg kaufen, dann aber für 35€. Eigentlich normal. Jede Zwischenstation auf dem Handelsweg, will etwas davon haben.
Nicht eilig gehabt, nach 3 Wochen habe ich es bekommen.


Hervorragend, dann kann ich ja gleich einen der Adapter bestellen !!
Herzlichen Dank für die ausführliche Info !!
314 Klicks
der gelbe Fisch

Pentax K-1 II J Limited 01

...oder der Rote Punkt war nicht rot...
https://www.dpreview.com/news/303528070 ... street-kit
Bei Leica wird also ähnlich verfahren,

Und Ricoh hat auch schon mal anders...
https://www.dpreview.com/articles/64936 ... gelion-q10
1500 Stück, aufgeteilt in drei Varianten.
Der Twist: Die Aufteilung erfolgte anhand der Bestellungen, diese einäugigen Papageien gibt es also verschieden oft (oder besser: selten).
https://www.ebay.com/sch/i.html?_nkw=pe ... on&_sop=12
Liegt also nochmal deutlich über den normal-bunten Qüen, die ihrerseits schon nicht eben günstig zu haben sind.

Ich mache mal weiter "Sonderserie", limitierte Stückzahl.
http://www.ricoh-imaging.co.jp/english/ ... s/645z-ir/
Nicht für Geld und gute Worte, auch von der 645D gab es eine solche Variante.

;-) Michael
531 Klicks
Kiwiiii

Canon EOS 60D mit Handy verbinden

Zitat: Kiwiiii 12.03.21, 23:21Zitat: Allan Karzel 04.03.21, 16:57Also erstmal prüfe ob dein Handy wirklich OTG fähig ist - einfach mit der
App "USB OTG Checker" aus dem PlayStore.


Danke für den guten Tipp mit der App: Sie sagt es geht :)

Kabel ist bestellt. Hoffentlich klappt es so mit einem Kabel, ohne diesen Adapter, dann tatsächlich.
Ich gebe Bescheid, sobald das Kabel da ist.
Vielen Dank nochmal für die Hilfe euch allen.


Also wenn man Datenübertragung mit einem OTG Kabel bezüglich dem Transfer von fertigen Bildern der Kamera Karte (in der Kamera) auf ein Phone vornehmen will, dann passiert das nicht automatisch (sofern denn das Phone mit der Kamera umgehen kann).
Man muss in einem Datei-Explorer auf dem Phone schauen, ob die Speicherkarte in der Kamera als Laufwerk/Speicherort angezeigt wird.
Dann muss man die Dateien auswählen und am besten kopieren, damit im Zweifelsfall durch Verschieben keine Daten verloren gehen.
Von einer Speicherkarte in einem Cardreader, welcher über ein OTG-Kabel an ein Phone angeschlossen ist, funktioniert das so.
Auch wenn eine Kamera mit Speicherkarte an einen PC z.B. angeschlossen wird, wird die Karte als Laufwerk im Datei-Explorer des Gerätes angezeigt.

Grüße vom Lichtmaler aus Köln.
475 Klicks
Porentief

Sony Alpha 68/ Alpha 200

Zitat: Porentief 27.02.21, 19:31Das Tamron 18-200 lieferte mit der A200 übrigens auch schlechtere Ergebnisse als die P7000

Anstatt ein Zoomobjektiv mit so einem großen Zoombereich an einer DSLR zu nutzen, solltest du wirklich eine Kamera mit festen Objektiven verwenden. Die sind meistens besser abgestimmt auf die jeweilige Kamera als diese wechselbaren "Superzooms". Eine DSLR / DSLM spielt dann ihre Stärken aus, wenn du hochwertige Objektive dranflanschst. Die haben dann in der Regel einen deutlich kleineren Zoombereich, oder es sind Festbrennweiten. Die müssen nicht teuer sein, gerade für Sony gibt es moderne Festbrennweiten für relativ wenig Geld. Für deine Kameras könntest du nach einem 35/1,8 (SAL35F18) schauen.
402 Klicks
Nach
oben