Wo ist der Auslöser? Wie funktioniert die Sensorreinigung oder der Schutzfilter? Was muss ich beim Kauf einer D-SLR-Kamera beachten? Kommen Dir diese Basis-Fragen bekannt vor? Dann findest Du hier die Antworten.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Sebastian Tekler

Kaufberatung Foto-/Film-Kamera

Wenn man bedenkt, was notwendiges Zusatzequiment für Video kostet, ist selbst Full-HD mit diesem Budget nicht mal semiprofessional machbar. Stativ, Kopf, Licht, Mikrofon, etc. kosten schon alleine mindestens das angepeilte Budget in Einsteigerqualität (!). Und bei der Kamera, bzw. den Objektiven wird‘s dann ganz heikel. Soll hier mit Autofokus gearbeitet werden oder manuell fokussiert? Alleine diese Frage kann mal schnell tausend Euro Unterschied ausmachen. Wobei nein - die gewünschten Werte erreichen nur Spitzenkameras, deren AF ist schon mittlerweile auch beim Filmen recht gut, wenn man die passenden Objektive dazu mitkauft.
Das Equipment für die Postproduktion noch mal garnicht mitgerechnet. Da ist man sehr schnell im höheren 4-stelligen Bereich, will man 4K vernünftig mit Rohdaten produzieren. Mindestens 16GB RAM, 8 Kerne, so ca. 2TB SSD, etliche Terabyte HDD im RAID plus Backup, passende GraKa, vernünftiger Monitor (4K Eizo / NEC dürften um die 1200-1500,- liegen).
So oder so - wir reden dann über eine 5-stellige Summe.
Wenn‘s nur um 4K wegen 4K und Video geht, nimm ’ne DJI Osmo Pocket.
908 Klicks
MARTIN771

Suchen Sie nach einem Upgrade auf einen Z6 von einem D610 -

Zitat: MARTIN771 01.07.19, 12:17Hallo

Ich habe eine Nikon D610, die ich vor etwa 6 Monaten aus zweiter Hand bei einem britischen Repuatble-Händler gekauft habe und die ständig Probleme mit Staub hat.https://getappvalley.com/

Ich habe Primzahlen für die Kamera verwendet und kann bestätigen, dass ich keine Probleme mit den Objektiven habe, da ich diese auch für meine D7200 verwende und sie im letzten Jahr nur einmal gereinigt habe.https://vlc.onl/

Ich habe es mehrere Male zurückgenommen und sie säubern es, was das Problem für ungefähr 200 Aufnahmen löst und ich bin zurück auf Platz 1.

Ich denke, das sind entweder Ölflecken (ein bekanntes Problem mit dieser Kamera) oder Staub in der Sensorbox, der sich bewegt, wenn der Spiegel auf und ab geht.

Ich habe mir angesehen, wie ich es eintauschen soll, und habe ein Dilema, wenn ich mich für die Z6 entscheiden soll, die nur in meiner Preisklasse liegt und eine viel bessere Kamera wäre als die, die ich habe (und würde bedeuten, dass ich dann für die zukunftssicher bin) nächsten paar Jahre.https://tweakbox.mobi/

Habe jemand von euch eine Z6 / D610 besessen und würdest sagen, dass es sich lohnt, für das Upgrade mit den aktuellen Rabatten, die Nikon hat, zu stolpern.

Vielen Dank


isue gt solvedd!
523 Klicks
Christian Zinser

Umstieg von Canon auf Sony Body ?

Zitat: Brausewetter 21.06.19, 14:31Also um nochmal zum TO zurückzukehren:

Wenn du bereits viele L Gläser besitzt und dich da explizit auf die Sony a7 III beziehst, dann dürftest du mit dem 30mp Sensor von Canon dennoch schärfere Bilder (raw ooc) bekommen als mit der Sony.

Du vergleichst diese Sony sicherlich mit der alten 6d, die Kamera würde ich aber nicht als Referenz nehmen.
Allein die 6 Megapixel mehr, die eine 5d IV oder EOSR hat, sorgen dafür, dass du mehr Details ins Bild bekommst. Eine gute EF-L Linse wird dafür schon sorgen. Ein bekannter Youtuber hat das mal vergleichen ("gepixelpeept") und die EOS R hat tatsächlich mehr Details produziert, als die A7 III - Du darfst auch nicht vergessen, dass bereits die erschwinglichen RF Linsen (35mm oder sogar das 24-105mm f/4), sehr gut sind und die EF Pendants signifikant toppen... Ich will hier niemanden bekehren, nur zu Bedenken geben, dass ein Systemwechsel, welcher viel Geld verbrennt, nicht unbedingt nötig ist...
Würde ich heute meine erste Kamera kaufen, würde ich mir persönlich eine Nikon zulegen, weder Sony oder Canon... Aber da ich schonmal bei Canon bin, bleibe ich auch da...


Die A7/3 ist mit Adapter ähnlich gut wie die 5/4-------.
Die Kamera ist Zweitrangig------!
Filter? Bei der heutigen Bearbeitung, braucht man sie nicht wirklich.
Wenn man die Möglichkeit hat, probiert! Und holt euch das was gefällt.
Spart nicht an den Objektiven!!!
VG Jochen
1.777 Klicks
Nach
oben