Klein aber fein – Kameras ohne Wechselobjektive. Hier findest Du alles rund um Kompaktkameras und Bridgekameras.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
uallendoerfer

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch

Peter Priebs
Admin-Team
21.03.15, 13:59
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch

Peter Priebs
Admin-Team
37.567 Klicks
HeiDee

Wer hat mir einen Tipp für eine passende Kompakt-Kamera?

Zitat: sonnje 27.07.22, 19:39Also deine Anforderungen erfüllt eine Sony DSC-RX100 (I) nicht, was das Makro betrifft. Makro hat bei dieser Kamera einen Mindestabstand von 5 cm, was zuviel für echtes Makro ist. Ich kenne Makro von meiner Videocam mit 1 cm Mindestabstand. Das ist schon eher Makro.
Da es die TO anscheinend nicht mehr interessiert oder sie sich vielleicht auch inzwischen entschieden hat, was wir leider wohl nie erfahren werden - das kann man nicht stehen lassen. Kann ja sein dass es interessierte Mitleser gibt.

Gerade die Anforderungen hier an Nahaufnahmen kann eine RX100 erfüllen, das wurde doch bereits geklärt.
1 cm Mindestabstand nützt mir rein gar nichts, wenn ich wenn ich beispielsweise solche Motive fotografieren möchte:
https://www.flickr.com/photos/85484432@ ... 176382170/
Und auch bei für statischen Motiven möchte ich sehen, wie man bei 1 oder 5 cm Abstand ab Sensorebene ein Foto hinbekommt, bei dem Kamera keinen Schatten auf das Motiv wirft.

Dass es aber aufgrund der sonstigen Anforderungen in diesem Fall etwas besser geeignete Alternativen zur RX100 gibt wurde auch schon geklärt.

Dass Aufnahmen in der Dunkelheit mit einer 1-Zoll-Kamera von 10 Meter entfernte Motiven maximal einen Erinnerungswert haben können dürfte jedem klar sein, der zumindest über ein gewisses fotografisches Basiswissen verfügt.
1.359 Klicks
sonnje

Durch Geäst fokusieren

Zitat: photopeacegp 07.06.22, 00:25Zitat: Dieter R. auf Tour 06.06.22, 11:11Zitat: photopeacegp 07.04.22, 16:56@ sonnje
Ich geb dir einen Rat, wenn du deine Fotos selbst gestalten willst, dann MUSST du die Kamera kennen. Mach dich schlau,in Büchern und der Gebrauchsanweisung auf youtube oder sonst wo. Warum gehst du nicht die Gebrauchsanweisung , Seite für Seite durch? Mit der Kamera in der Hand. Dann lernst du z.B- unter vielem Anderen, auch den Weißabgleich kennen, mit dem du die Stimmung deiner Bilder beeinflussen kannst und und und .
Die RXen, sind keine Wegwerfkameras, wie du oben geschrieben hast. Es sind kleine Schätzchen, mit denen du eine Menge veranstalten kannst und mMn. die besten immer dabei Cams(Jackentasche) die du für Geld kaufen kannst.
Du solltest dich einfach auf das Abenteuer Kamera erforschen, einlassen. Dann entdeckst du was geht und nicht nur, wie die Automatik deine Fotos ausspuckt.

Da gebe ich Dir absolut Recht, sowohl bei der RX und deren Qualität, als auch bei der empfohlenen Vorgehensweise nicht nur für Einsteiger bei neuem Gerät. Und da die Sony RX schon eine echte Kultkamera ist, gibt es auch tolle Lehrbücher für dieses edle Teil, und die sind meistens wesentlich interessanter und grad für Anfänger besser verständlich und nachvollziehbarer gehalten.


Hallo Dieter, im Prinzip gehe ich ,bei einer neuen Kamera, erst mal intuitiv vor. Ich schnapp mir das Teil,drücke und drehe dran herum, bis ich die Einstellungen habe, die ich brauche. Dann kommt der Punkt -bei einem mir unbekanntem System oder Marke- wo ich die Gebrauchsanweisung zu Rate ziehen muss, um zu finden, was ich suche. Und wenn ich dann genügend Zeit habe, Geh ich irgendwann, das Handbuch von A-Z durch. Oft lese ich sie, dann im Bett, bevor ich schlafe . :-)) Oft zwei, drei mal und entdecke immer wieder etwas Neues. Wenn sonnje, dies ähnlich machen würde, wären seine Fragen hier unnötig.
MfG.: Günther


Auch das deckt sich mit meinen Gewohnheiten: Natürlich bin ich, wenn ich eine neu angeschaffte Kamera ausgepackt habe, viel zu hibbelig, erst mal brav die Anleitung zu lesen. Nein, ich will sie ja gleich ausprobieren. Also stelle ich das Teil erstmal auf manuelle Belichtung und schaue kurz, wie ich Blende, Verschlusszeit und ISO einstellen kann.

So ziehe ich dann erstmal los auf eine Schnuppertour mit der neuen Cam. Die Anleitung natürlich mit im Gepäck, um bei Bedarf was in ihr nachschlagen zu können, z.B. um die bei meiner Nikon D3 tief im Keller ihres Menüs versteckte Wasserwaage zu finden oder um schon mal die Anreise im Zug sinnvoll zu verbringen. Tatsächlich dauert es aber oft Monate, bis ich die Anleitung einmal komplett durch habe.

Deswegen lege ich auch sehr viel Wert auf eine gedruckte Anleitung oder ein entsprechendes Buch, um überall darauf zurückgreifen zu können bzw. dabei zu haben, wenn ich darin weiterlesen möchte.
07.06.22, 01:11
Zitat: photopeacegp 07.06.22, 00:25Zitat: Dieter R. auf Tour 06.06.22, 11:11Zitat: photopeacegp 07.04.22, 16:56@ sonnje
Ich geb dir einen Rat, wenn du deine Fotos selbst gestalten willst, dann MUSST du die Kamera kennen. Mach dich schlau,in Büchern und der Gebrauchsanweisung auf youtube oder sonst wo. Warum gehst du nicht die Gebrauchsanweisung , Seite für Seite durch? Mit der Kamera in der Hand. Dann lernst du z.B- unter vielem Anderen, auch den Weißabgleich kennen, mit dem du die Stimmung deiner Bilder beeinflussen kannst und und und .
Die RXen, sind keine Wegwerfkameras, wie du oben geschrieben hast. Es sind kleine Schätzchen, mit denen du eine Menge veranstalten kannst und mMn. die besten immer dabei Cams(Jackentasche) die du für Geld kaufen kannst.
Du solltest dich einfach auf das Abenteuer Kamera erforschen, einlassen. Dann entdeckst du was geht und nicht nur, wie die Automatik deine Fotos ausspuckt.

Da gebe ich Dir absolut Recht, sowohl bei der RX und deren Qualität, als auch bei der empfohlenen Vorgehensweise nicht nur für Einsteiger bei neuem Gerät. Und da die Sony RX schon eine echte Kultkamera ist, gibt es auch tolle Lehrbücher für dieses edle Teil, und die sind meistens wesentlich interessanter und grad für Anfänger besser verständlich und nachvollziehbarer gehalten.


Hallo Dieter, im Prinzip gehe ich ,bei einer neuen Kamera, erst mal intuitiv vor. Ich schnapp mir das Teil,drücke und drehe dran herum, bis ich die Einstellungen habe, die ich brauche. Dann kommt der Punkt -bei einem mir unbekanntem System oder Marke- wo ich die Gebrauchsanweisung zu Rate ziehen muss, um zu finden, was ich suche. Und wenn ich dann genügend Zeit habe, Geh ich irgendwann, das Handbuch von A-Z durch. Oft lese ich sie, dann im Bett, bevor ich schlafe . :-)) Oft zwei, drei mal und entdecke immer wieder etwas Neues. Wenn sonnje, dies ähnlich machen würde, wären seine Fragen hier unnötig.
MfG.: Günther


Auch das deckt sich mit meinen Gewohnheiten: Natürlich bin ich, wenn ich eine neu angeschaffte Kamera ausgepackt habe, viel zu hibbelig, erst mal brav die Anleitung zu lesen. Nein, ich will sie ja gleich ausprobieren. Also stelle ich das Teil erstmal auf manuelle Belichtung und schaue kurz, wie ich Blende, Verschlusszeit und ISO einstellen kann.

So ziehe ich dann erstmal los auf eine Schnuppertour mit der neuen Cam. Die Anleitung natürlich mit im Gepäck, um bei Bedarf was in ihr nachschlagen zu können, z.B. um die bei meiner Nikon D3 tief im Keller ihres Menüs versteckte Wasserwaage zu finden oder um schon mal die Anreise im Zug sinnvoll zu verbringen. Tatsächlich dauert es aber oft Monate, bis ich die Anleitung einmal komplett durch habe.

Deswegen lege ich auch sehr viel Wert auf eine gedruckte Anleitung oder ein entsprechendes Buch, um überall darauf zurückgreifen zu können bzw. dabei zu haben, wenn ich darin weiterlesen möchte.
4.728 Klicks
sl5017

Digitalkamera für Tochter

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer günstigen Digitalkamera für meine Tochter. Sie wird jetzt 8. Bisher hatte sie eine ganz günstige Kinderkamera, die Bildqualität ist allerdings mehr als grottig. Jetzt wünscht sie sich zum Geburtstag eine etwas bessere, was ich total nachvollziehen kann. Soll aber auch nicht so teuer sein (max. 75€).
Deswegen kam ich auf die Idee, eine gute namenhafte gebrauchte zu kaufen, sie kann auch locker 10 Jahre auf dem Buckel haben, ich denke Qualitativ ist alles besser als diese Kinder Billig- oder neuen No-Name Kameras (von denen hatte ich auf gut Glück und positiver Rezensionen eine bestellt, die geht aber wieder zurück, weil das Bild schlecht ist und die Kamera noch nicht mal einen Fokus besitzt).

Nur finde ich es sehr schwer im Netz was zu finden, meist findet man nur aktuelle Kameras. Ich hatte allerdings schon die Kodak Easyshare C613 und Nikon Coolpix S3300 gefunden, die ich bei A***n gebraucht in einem guten Zustand kriegen könnte. Kann mir jemand was zu den Kameras sagen oder mir sogar eine andere empfehlen?
Was die Kamera als Minimum haben sollte, einen mind. 3x optischen Zoom, Autofokus, Video wäre optimal und 6 Megapixel und der Akku oder Batterien sollten schon für mehrere Fotos reichen, wäre ja blöd wenn die Kamera nach 10 Fotos ausgeht, weil der Saft nicht reicht.

Ich bin für alle Empfehlungen offen :-)

Danke und viele Grüße,
Steffi
1.336 Klicks
sonnje

Sony DSC-RX Steuerring reinigen?

Zitat: pzinken 03.04.22, 09:47Ich trage so eine Kamera schon jahrelang in der Hosentasche herum, egal ob Wüste oder Tropen, und alles funktioniert nach wie vor einwandfrei. Ich meine, die RX 100er Serie liefert nicht nur Bildqualität sondern auch recht robuste und hochwertige Gehäuse.

Bestätige ich gerne. Meine RX 100 II, 2013 gekauft, funktioniert wie am ersten Tag :-) Da knirscht nix und einzig die Kontakte zur SD-Karte scheinen etwas an "Spannkraft" nachzulassen. Aber da hatte ich eh schon seit Jahren darauf verzichtet, diese zum Übertragen der Bilder heraus zu nehmen. Ich bin nach wie vor wirklich begeistert von diesem kleinen Kamerawunderwerk und vor allem auch immer wieder froh sie dabei gehabt zu haben und Fotos zum passenden Zeitpunkt aufnehmen zu können.
1.492 Klicks
Nach
oben