Klein aber fein – Kameras ohne Wechselobjektive. Hier findest Du alles rund um Kompaktkameras und Bridgekameras.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
DX-Axel

Canon G5X Einstellungen und Handhabung optimieren

Ich hatte die G5x einmal, daher kann ich dir ein paar deiner Fragen beantworten (Antworten fett & kursiv).

Zitat: DX-Axel 17.06.19, 11:39Werde demnächst öfter die Canon G5X in Ergänzung und teilweise als Alternative zu meiner D750 nutzen.
Ich möchte die Kamera besser verstehen, Einstellungen optimieren und die Handhabung verbessern.

Was mich zuerst stört, ist das die Kamera die Brennweite meist oder immer auf 24mm nach dem Ausschalten zurücksetzt. Kann man das irgendwo einstellen, dass immer die letzte Einstellung wieder da ist?

Weiss ich nicht (mehr). Bedienungsanleitung?

SETUP1:
Anz.-Einstell. Monitorstrg. = Auto oder Manuell ???
Manuelle Anz. = Sucher oder Bildschirm???

Hier verstehe ich nicht was gemeint ist.

Bedeutet dass die Anzeige wenn du die Kamera an das Auge nimmst entweder automatisch vom Display auf den Sucher umschaltet oder dass du dies manuell vornehmen möchtest.


SETUP2:
Nachschema = AUS oder EIN???

Du meinst wohl "Nachtschema". Bedeutet dass wenn dies eingeschaltet ist die Infos auf dem Display abgedunkelt sind (wie z.B. auch ein Navi im Nachtmodus).

Da kommen noch mehr Fragen.

Gibt es ein gutes Buch zu der Kamera?

https://www.weltbild.de/artikel/buch/canon-powershot-g5x_21042251-1?ln=U3VjaGU6IFN1Y2hlcmdlYm5pcw==

Was sollte man sonst beachten?

Gibt es ein Polfilter?

Nein, es gibt auch kein Filtergewinde. Du kannst aber einen Polfilter einfach davorhalten. Die G5x hat aber einen eingebauten ND-Filter welcher bei zu heller Umgebung zugeschaltet werden kann.

Welche Tasche nutzt Ihr?
Habe eine Vanguard Chicago8 dazu bekommen.
Bei meiner S100 hatte ich so ein schickes Lederetui, dass man am Gürtel befestigen konnte.

Welche Farbeinstellungen habt Ihr gewählt, oder Standard lassen?

Kommt drauf an. Standard belassen wenn du nichts am Kontrast änderst. Wenn du diesen ins Minus korrigierst würde ich die Farbsättigung ins Plus korrigieren.

Freue mich auf einen interessanten Austausch zur G5X!

Axel.


Warum ich die G5x nicht mehr habe?
Für mich zu wenig Tele und vor allem auch zu langsam (Belichtungsreihe mit RAW).
Schade bringt Canon keine Mark2 von diesem Modell raus.

Gruss, Attednev
19.06.19, 00:09
Ich hatte die G5x einmal, daher kann ich dir ein paar deiner Fragen beantworten (Antworten fett & kursiv).

Zitat: DX-Axel 17.06.19, 11:39Werde demnächst öfter die Canon G5X in Ergänzung und teilweise als Alternative zu meiner D750 nutzen.
Ich möchte die Kamera besser verstehen, Einstellungen optimieren und die Handhabung verbessern.

Was mich zuerst stört, ist das die Kamera die Brennweite meist oder immer auf 24mm nach dem Ausschalten zurücksetzt. Kann man das irgendwo einstellen, dass immer die letzte Einstellung wieder da ist?

Weiss ich nicht (mehr). Bedienungsanleitung?

SETUP1:
Anz.-Einstell. Monitorstrg. = Auto oder Manuell ???
Manuelle Anz. = Sucher oder Bildschirm???

Hier verstehe ich nicht was gemeint ist.

Bedeutet dass die Anzeige wenn du die Kamera an das Auge nimmst entweder automatisch vom Display auf den Sucher umschaltet oder dass du dies manuell vornehmen möchtest.


SETUP2:
Nachschema = AUS oder EIN???

Du meinst wohl "Nachtschema". Bedeutet dass wenn dies eingeschaltet ist die Infos auf dem Display abgedunkelt sind (wie z.B. auch ein Navi im Nachtmodus).

Da kommen noch mehr Fragen.

Gibt es ein gutes Buch zu der Kamera?

https://www.weltbild.de/artikel/buch/canon-powershot-g5x_21042251-1?ln=U3VjaGU6IFN1Y2hlcmdlYm5pcw==

Was sollte man sonst beachten?

Gibt es ein Polfilter?

Nein, es gibt auch kein Filtergewinde. Du kannst aber einen Polfilter einfach davorhalten. Die G5x hat aber einen eingebauten ND-Filter welcher bei zu heller Umgebung zugeschaltet werden kann.

Welche Tasche nutzt Ihr?
Habe eine Vanguard Chicago8 dazu bekommen.
Bei meiner S100 hatte ich so ein schickes Lederetui, dass man am Gürtel befestigen konnte.

Welche Farbeinstellungen habt Ihr gewählt, oder Standard lassen?

Kommt drauf an. Standard belassen wenn du nichts am Kontrast änderst. Wenn du diesen ins Minus korrigierst würde ich die Farbsättigung ins Plus korrigieren.

Freue mich auf einen interessanten Austausch zur G5X!

Axel.


Warum ich die G5x nicht mehr habe?
Für mich zu wenig Tele und vor allem auch zu langsam (Belichtungsreihe mit RAW).
Schade bringt Canon keine Mark2 von diesem Modell raus.

Gruss, Attednev
1.824 Klicks
Berti71

LUMIX TZ58 Flecke bei Gegenlicht?

Zitat: Berti71 24.02.19, 16:10ZITAT:]Die Hersteller versuchen, so etwas durch Vergütung zu vermeiden. Das gelingt wohl nicht immer.
Solche Reflexionen können auch von Filtern verursacht weden. In diesem Bildbeispiel sehe ich aber keine, die eindeutig darauf zurückzufürhen wäre. Der hellste Fleck der unteren grünen Reflexion käme dafür in Frage. Aber selbst, wenn das so wäre, blieben die anderen etwas größeren aber schwächeren runden grünen Flecken, denn die scheinen von den Linsen zu stammen,

Hermann, das ist genau mein problem. Filter scheiden aus die beiden TZ haben keine. ich vermute, dass die LEICA-optik der TZ5 besser vergütet ist als die TZ58 von PANASONIC. habe mir bei EBAY eine preiswerte TZ5 gekauft und kann mit ihr "in die sonne" halten ohne störende nebeneffekte.


Ich wüsste jetzt nicht, welches Objektiv da gar keine Nebeneffekte erzeugt. Selbst eine Lochkamera bekommt komische Effekte, wenn die Sonne im Bild ist. Dabei hat die überhaupt keine Optik.

Du kannst die Sonne genau in die Bildmitte nehmen, ggf mit kürzerer Brennweite und späterem Beschnitt, wenn Du sie gestalterisch nicht in der Mitte haben möchtest.

Bei dem vom Frank verlinkten Beispiel hätte ich die Gestaltung weitgehend beibehalten aber die Sonne hinter dem Baum verschwinden lassen.
4.160 Klicks
Michl4ever

Rat für Kompakt Reisekamera

Hallo Michael,

bist Du dir mit der Systemkamera sicher? Wenn Du viel mit Rucksack unterwegs bist ist das auch wieder ein Platzfaktor. Gut die Wechselobjektive sind kleiner als bei DSLR-Kameras. Aber hier brauchst Du doch mehr Platz wie bei Kompakt-/ Bridgekameras.
Es sieht im Shop so klein aus aber Du nimmst die Obektive nicht ungeschützt mit und da hast du entweder wieder eine größere oder mehrere kleine Fototaschen die du mitnimmst...

Ich habe festgestellt das offenbar nicht jede Kompaktkamera einen Anschluss für ein Stativ hat. Darauf würde ich achten, das die Kamera auf jeden Fall einen Anschluss für ein Stativ hat und evtl noch das sie einen bulb Modus hat.

VG

Klaus
3.810 Klicks
Nach
oben