Wo ist der Auslöser? Wie funktioniert die Sensorreinigung oder der Schutzfilter? Was muss ich beim Kauf einer D-SLR-Kamera beachten? Kommen Dir diese Basis-Fragen bekannt vor? Dann findest Du hier die Antworten.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Bahn Bilder Bremen Yannick

Nikon 18-105er durch 16-85er ersetzen?

Hust, entstaub. Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung wie Yannik. Es geht um die Anschaffung eines Objektivs mit dem bei nicht idealen Lichtverhältnissen brauchbare Bilder entstehen.
Ich hatte schon einen eigenen Thread zu dem Thema eröffnet. Hier bin ich vielleicht besser aufgehoben, da es um Eisenbahnfotografie geht.
Mir geht es bei der Sache auch um Seltenes zu dokumentieren, was nicht immer bei idealen Lichtverhältnissen und stehendem Fahrzeug stattfindet.
Daher überlege ich mir das Sigma 18-35 f/1.8 zuzulegen. Mein Ziel ist es, solche Fotos:
http://www.schienenbahnen.net/html/inde ... 6/turm.jpg
(Der Zug hat nicht angehalten) in brauchbarer Qualität zu erzeugen.
Eben gute Fotos bei nicht idealem Licht, aber auch "Kalenderfotos" bei Sonnenschein.
Da das Objektiv recht teuer ist frage ich mich, ob es auch für "immerdruff" tauglich ist oder nur für spezielle Verhältnsse. Dafür wäre es eben zu teuer.
Momentan bin ich damit unterwegs:
Body: SONY Alpha A58 und A350
Als Objektiv nutze ich Das Sony 3,5 -6,5 18 -70
1.095 Klicks
Symphobia

Grundlagenfrage – Lichtstärke von Objektiven

Zitat: DSLMirrorless 28.10.18, 19:39Zitat: Symphobia 27.10.18, 06:19
Wenn man angenommen einen Weitwinkel für die Landschaftsfotografie sucht und dort bevorzugt mit Blende 8-11 arbeitet um eine durchgängige Schärfe im Bild zu haben, ist die technische Eigenschaft der maximalen Offenblende doch eigentlich völlig egal und man könnte bei der Objektivwahl zum billigeren, lichtschwächeren Modell greifen?!

Das lässt sich so pauschal nicht beantworten. Manche lichtstarke Objektive sind auch bei Offenblende sehr gut und werden durch das Abblenden noch etwas besser, womit sie dann deutlich schärfer als lichtschwache Objektive sind. Es gibt aber auch lichtstarke Objektive die bei Offenblende recht schwammig sind und vom Abblende gar nicht profitieren.
Es gibt aber auch in der Landschaftsfotografie einen Bereich, wo die Lichtstärke sehr wichtig ist und zwar wenn man eine Landschaft inklusive Sternenhimmel ablichten möchte. Da kann das Objektive nicht lichtstark und von der Brennweite kurz genug sein.


Eine Frage was man möchte------Festbrennweiten. Haben fast alle, Blende 2.8 oder kleiner. Das hilft bei keinem Licht.
Ich kenne nur 2 Teles die mit Festbrennweiten mithalten können. Das Tamron 15-30 2.8 u das Nikon-----.
Habe ein Tamron 70-200mm 2.8, nicht schlecht. Wenn man die Bilder aber die mit einem Sigma 150mm 2.8 vergleicht----.Da liegt schon einiges dazwischen.
VG Jochen
1.289 Klicks
Nach
oben