Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

49.990 35 Editors' Choice

Anette Z.


Complete Mitglied, Aachen

Ameisenstraßen

Editors' Choice
Der Kölner Dom, millionenfach fotografiert, gibt es da überhaupt einen neuen fotografischen Ansatz?
Der Standpunkt auf dem Bahnsteig über dem Wartesaal am Dom weicht von der üblichen Perspektive von vorne ab. Das Panorama nimmt die Kante der Domebene als Mittellinie und schneidet somit den oberen Teil des Domes ab, was wiederum sehr ungewöhnlich ist.
Der Fotografin ging es aber nicht nur um den Dom, sondern um die Menschen die über den Chargesheimer Platz eilen.
Mit Mehrfachbelichtungen setzt sie das Hasten der Menschen fotografisch gekonnt um und schafft damit die Assoziation der Ameisenstraße.
Trotz kleiner Mängel ist es ein eindrückliches Werk.



====================================================================================

Panorama aus drei Mehrfachbelichtungen

Ich war letzte Woche in Köln, um mich an einem neuen Schemenbild zu versuchen. Es hat natürlich beim ersten Mal noch nicht ganz geklappt - Die gestempelten Ecken bitte ich deshalb zu tolerieren ;-)
Auch die Bildwirkung des Panoramas war anders als ich es mir vorgestellt habe.

Ich zeige es trotzdem und hoffe auf Feedback, wie das Konzept ist und auf Tipps zum Konzept "Ameisenstraße vor dem Kölner Dom"

Ich grüble auch an Alternativideen und nehme auch da gerne Vorschläge, wenn ihr welche habt.

Kommentare 35

Bei diesem Foto wünscht Anette Z. ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Caroluspiel 12. Januar 2019, 9:11

    Kompliment

    ciao Philipp
  • rschaefer 22. Oktober 2018, 17:51

    Glückwunsch zur Krone!
    LG rebecca
  • Sybil.J 9. Oktober 2018, 12:11

    Jetzt aber: Besser spät als nie - ganz herzlichen Glückwunsch für die tolle Auszeichnung :-* 
    ME nicht dein allerbestes Bild, aber ich sehe es stellvertretend für die vielen sehr guten Arbeiten, die du hier schon gezeigt hast, und für das Herzblut, was du in deine "Knipserei" steckst. Chapeau. Muss ja mal gesagt werden :-D
  • sonnenlicht 30. September 2018, 16:22

    Das ist ganz ausgezeichnet, Glückwunsch zur Auszeichnung. VG
  • Joachim Aniol 27. September 2018, 20:24

    Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung durch die Redaktion.
  • kerstin snekker 17. September 2018, 19:37

    tolles bild! glückwunsch! was mich fasziniert, neben all dem ameisengewimmel, dass der dom steht wie eh und je und einer sitzt ganz ruhig, beobachtet wohl das gewimmel. :-)
    lg kerstin
  • 13. Fee 15. September 2018, 15:53

    Gratuliere,
    habe es grade erst gesehen.
    Dein Foto hat eine Krone!
    Ich freue mich.

    LG an Dich
    Fee
  • Eva B. 14. September 2018, 20:07

    Herzlichen Glückwunsch zum Krönchen :)
    Verdient!
    Keine perfekte, dafür aber umso sehenswerte Arbeit!
    Ein Bild, in dem ich verweilen, dass ich auf mich wirken lassen kann.
    LG Eva
  • Woman of Dark Desires 14. September 2018, 18:33

    super!!!
    ich freu mich sehr für dich,anette
    ein wohlverdientes krönchen...geniesse es :-)
    lg wodd
  • Ute T... 13. September 2018, 15:48

    Hey! Herzlichen Glückwunsch zum Krönchen,  für dieses und stellvertretend deine anderen beeindruckenden Mehrfachbelichtungen. Ich freu mich mit Dir! Liebe Grüße, Ute
  • annes.sicht 12. September 2018, 19:00

    Wow. Gerade gesehen. Ganz herzlichen Glückwunsch, verdient und ich freue mich für dich!
    Liebe Grüsse 
    Anne
  • Nelia J. 12. September 2018, 12:39

    Wow! Herzlichen Glückwunsch zum Krönchen, freue mich sehr für dich.
    Du bist immer unermüdlich am Experimentieren und auf der Suche nach deinem eigenen Stil und der eigenen Entwicklung. Welchen du für mich in deinen wirklich spannenden Doppelbelichtungen schon längst gefunden hast.
    Viele Grüße Nelia
    • Ranunkelchen 12. September 2018, 17:18

      Da schließe ich mich doch sehr gerne an! Hast Du gut formuliert liebe Nelia : )
      Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Krönchen!
      Diese Arbeiten sind unverkennbar von Dir.
  • unterFalschemNamen 11. September 2018, 22:09

    Glückwunsch!
    Der Schnitt unten?... Schwamm drüber...
    VG
    uFN
  • seanachie 11. September 2018, 19:51

    Ja, das freut mich aber! Herzlichen Glückwunsch zum wirklich verdienten Krönchen!
    Mich würde interessieren, von welchen "Mängeln" die Editoren da sprechen. Sind es die von dir erwähnten Stempelungen in den Ecken? Die kann ich kaum wahrnehmen.
    Ein hervorragendes Bild!
    LG, seanachie
    • Anette Z. 11. September 2018, 19:56

      Der etwas zu enge Schnitt unten? Die mehrfachbelichtung der Wolken, die ich hätte verschwinden lassen können?

      Aber vor allem rechts unten sieht man das Stempeln deutlich. Schau da mal hin. Die Platten gehen nicht durch, sondern haben Lücken in den Fugen ;-)
    • seanachie 11. September 2018, 21:15

      Kann ich wirklich nicht erkennen... da brauch ich wohl eine neue Brille.
      Über den Anschnitt unten am Vorgebäude lass ich mit mir reden. Aber da sind einem manchmal ja auch grenzen durch das Objektiv gesetzt, wenn du oben nicht noch mehr schneiden möchtest. Und die Sache mit den Wolken ist Geschmackssache...
      LG
    • ShivaK 12. September 2018, 12:03

      dieses Bild hat für mein Dafürhalten ja sowieso keinen Anspruch auf ein Dokumentarfoto; allein die Mehrfachbelichtung gibt ihm einen künstlerischen Touch. Warum soll man da nicht auch Wolken duplizieren, Fugen verschieben etc.? Der knappe Schnitt unten dagegen ist dagegen echt schade, weil man so das Gefühl bekommt, dass das Bild eben doch nicht durch und durch optimal gestaltet ist ... aber das sind schon Spitzfindigkeiten, die eher keine Rolle spielen sollten.
  • Anette Z. 11. September 2018, 18:46

    Danke für die Glückwünsche. Ich freu mich :-) Und bin stolz.