7.992 18

L.O. Michaelis


Premium (Pro), Essen

Scylla II

Clown-Fangschreckenkrebs (Odontodactylus scyllarus), im Englischen auch Gottesanbeter-Krebs (mantis shrimp) genannt.

Diese Tiere sind die perfekten Räuber und weisen viele verblüffende Eigenschaften auf. So verfügen sie z.B. über jede Menge Arme und Beine - aber nicht irgendwelche. Die zwei vorderen Arme (Maxillipeden) sind gewaltige Fangwerkzeuge mit verdickten Keulen an den Enden, denen der "Schmetterer" seinen Namen verdankt.

Ähnlich wie die Gottesanbeterinnen trägt der Krebs sie meist am Vorderkörper angelegt, von wo aus sie blitzartig hervorschnellen können. Der Krebs betäubt damit seine Beute.
Die drei folgenden Paare dienen als Fangarme. Sie sind mit Stacheln und Scheren bestückt und können die Beute festhalten, aufspießen und zum Mund führen.

Noch ungewöhnlicher sind allerdings ihre Wahrnehmungsorgane.
Die auf hohen Stielaugen platzierten Linsen sind nicht nur sehr zahlreich (10.000) - sie können auch 3 Bilder gleichzeitig abliefern.
Dem Krebs ist es also möglich, aus 6 verschiedenen Perspektiven zu beobachten. Neben 100.000 Farben können sie auch UV-Licht und polarisiertes Licht wahrnehmen. Mit einem Querband, das über seine Augen läuft, kann der Krebs sein Opfer "abtasten" und die Entfernung genau bestimmen. Mit einem zweiten Analysator zieht er dann Rasterlinien, wie beim Fadenkreuz eines Gewehres. [Meerwasserlexikon]

Mit dem stark ausgeprägten Hinterleib, katapultiert sich der Fangschreckenkrebs aus seiner Höhle heraus bis zu 1m nach vorne, wobei er unter Wasser den ungeschlagenen Geschwindigkeitsrekord hält: bis zu 23m pro Sekunde (entspricht 85 Km/h)!

Anilao, Batangas, Philippinen, Januar 2024
Gesnootet

Hier ein Tier mit Eiern:

Scylla
Scylla
L.O. Michaelis


Zurück in der Reihe geht es hier:
Der kleine Argonaut 3
Der kleine Argonaut 3
L.O. Michaelis


Und weiter geht es hier:
Großmaul
Großmaul
L.O. Michaelis


Freue mich gerade sehr darüber, mit meinen UW-Aufnahmen in der aktuellen ColorFoto zu sein:
colorfoto_2024_05-Titelseite
colorfoto_2024_05-Titelseite
L.O. Michaelis

Schaut doch mal rein:
https://www.fotocommunity.de/magazine

Eine Auswahl an Beiträgen aus den Onlineheften der "Olympus-Passion" erscheint 2-3x jährlich in einer Printversion. Freue mich über die Auszeichnung:
https://www.olympuspassion.com/2024/04/26/printed-magazine-issue-9/

Kommentare 18

  • Markus Novak 30. Mai 2024, 13:56

    WOW
    LG markus
  • Hans J. Mast 13. Mai 2024, 15:05

    Den bunten Gesellen hast du sehr schön ins Licht gesetzt.
    Feine Aufnahme.
    LG Hans
  • Zina Heg 7. Mai 2024, 8:45

    Boah, das ist ja hammermässig genial! Da schliesse ich mich gerne den begeisterten Vorschreibern an...
    LG, Zina
  • Sandra Kuhna 6. Mai 2024, 13:25

    Out of the Dark...
    Die umgebende Dunkelheit verleiht diesem bunten Mantis eine ungeheure Leuchtkraft dazu eine spitzen Pose des Protagonisten. Präsenter geht's nicht!
    LG Sandra
  • Michael Ji 2. Mai 2024, 21:58

    Hervorragende Darstellung und Beleuchtung mit den vielen knackigen Farben und Details. Es wirkt gerade so, als würde der Krebs auf einem Tron sitzen.
    Schönen Gruß, Michael
  • Jürgen Divina 28. April 2024, 20:45

    Ein wunderbares Farbspektakel in allerfeinster Qualität. Grandiose Aufnahme.
    Lieber Gruß, Jürgen
  • Karl-Heinz Schneider 28. April 2024, 15:50

    Sehr schön eingefangen, wobei mir besonders die "Speerspitzen" auffallen. 

    Durch die hohe Geschwindigkeit der Keulen, können die Schmetterer ja auch problemlos das Glas einer Tauchmaske zerschlagen. Lange Zeit hat man sich gefragt, wie es möglich ist, dass die solch starke Schläge austeilen können, ohne selbst Schaden zu nehmen und es ist wohl ein sehr ausgeklügeltes Dämpfungssystem, die die Kraft an den Keulen dämpft, ohne dass dabei die Schlagkraft an Wirkung verliert. 
    VG Karl-Heinz
  • Dagmar Gernt 28. April 2024, 15:34

    Der Kerl ist einfach super fotogen. Das hast du mal wieder meisterhaft ausgenutzt.
    LG
  • Ernst Plüss 28. April 2024, 15:00

    Fantastische und faszinierende Aufnahme.
    LG ernst
  • esfit 28. April 2024, 9:18

    Ein weiteres Wunder der Natur - für die meisten Augen verborgen, das du perfekt zeigst und auch toll beschreibst.
    LG Edith
  • Mr. Bo 28. April 2024, 6:38

    In welch eine wunderbare Welt du uns hier immer entführst! Auch diese Aufnahme wieder faszinierend.
    LG Bo
  • Burkhard W. 27. April 2024, 19:11

    Da hast du den Snoot wieder sehr effektvoll eingesetzt, farblich ein Knaller. Das sind wirklich außergewöhnliche Tiere - Glückwunsch zu den Veröffentlichungen!
    Gruß Burkhard
  • aposab1958 27. April 2024, 16:49

    was für ein faszinierendes Tier--ein echter Alleskönner, wenn ich mir deine Beschreibung dazu auf der Zunge zergehen lasse..
    was für leuchtende Farben in der Unterwelt!!
    und natürlich meinen Glückwunsch!!-gekonnt ist gekonnt
    LG Sabine
  • Vitória Castelo Santos 27. April 2024, 16:29

    Eine herrliche Aufnahme.
    LG Vitoria
  • Mario Hallbauer 27. April 2024, 16:10

    Eine großartige Inszenierung in allen Belangen.
    Glückwunsch zur Veröffentlichung !
    LG Mario