Reinhard Arndt


Premium (Pro), Berlin

back again

Garnele (Cuapetes sp.), Sali Bay, Molukken
Mit diesem Foto melde ich mich von den Molukken zurück. Der Name des Archipels bedeutet so viel wie "Inseln, wo der Pfeffer wächst". Passt genau. Massentourismus ist hier noch unbekannt. Im Norden liegen die Philippinen, im Ostsen Neuguinea, im Süden Australien und im Westen Sulawesi. Die meisten der knapp 1000 Inseln sind unbewohnt, und die Zivilisation ist weit weg. Kein Telefon, und auch das Internet funktioniert meist nicht. Sehr erholsam.
Tauchen und fotografieren kann man dafür umso besser. Hunderte von Fotos liegen auf dem Speicherchip und harren der Bearbeitung.
Lasst euch überraschen...
Wenn ich richtig angekommen bin, schaue ich mir auch eure Fotos wieder an und gebe meinen Senf dazu. ;-)

Kommentare 25

  • Elke 16. März 2020, 11:18

    Da bin ich doch sehr gespannt, was du uns noch alles zeigst. Dein Einstiegsfoto ist schon mal toll. Die durchsichtige Garnele macht zwar ein etwas grimmiges Gesicht, empfängt dich aber trotzdem mit offenen Armen ... LGE

    Wie lange fliegt man denn auf die Molukken? Da gibt es bestimmt keinen Direktflug.
    • Reinhard Arndt 16. März 2020, 11:28

      Flüge: Berlin-München, München-Singapur, Singapur-Manado, Manado-Labuha. Dann noch ca. 1,5 Std. per Auto und Boot nach Sali. Das macht von Tür zu Tür 37 Std. Wenn man es nicht schon vorher war, ist man spätestens nach Ankunft urlaubsreif. :-(
  • Diana von Bohlen 13. März 2020, 16:30

    mann sieht schon an diesem Foto, dass es SEHR spannend wird !

    Glückwunsch zu der tollen Aufnahme !

    +++

    LG...und ein sonniges Wochenende

    Diana
  • norma ateca 13. März 2020, 9:16

    Herrliches  Foto   fast durchlicht gemacht  LGnorma
  • Komposti 12. März 2020, 22:38

    Wieder ein sehr interessantes Lebewesen ... bestens abgelichtet und präsentiert :-)

    HG Komposti
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 11. März 2020, 17:27

    Eine fantastische Aufnahme von diesem zarten Wesen. Es scheint fast ewas zu leuchten. Großartig dazu die Schärfe auf der Garnele.
    LG Heike
  • makna 11. März 2020, 0:03

    F A S Z I N I E R E N D !!!
    BG Manfred
  • B.Schalke 9. März 2020, 18:50

    Welch exotisches Reiseziel WOW
    Freu mich schon auf deine Ausbeute an Bildern
    Das ist schonmal excellent sieht man nicht alle Tage
    VG Biggi
  • Reto Aebi 9. März 2020, 16:47

    Frontal passt einfach immer... So hast du sie zum Schielen gebracht.
    Toll!
    LG Reto
  • Thomas Bannenberg 9. März 2020, 14:22

    Welcome back!!!  Und der Einstieg ist dir mehr als gelungen, würde ich sagen.  Sehr schön wie sich die beiden Augen vom HG abheben und aus der Dunkelheit herausschälen.  Die Schärfe sitzt perfekt und es kommt zu keinerlei Überstrahlung.  Mit ihren langen Scheren ist die Garnele weiß Gott kein einfaches Motiv, aber Du hast sie hier gekonnt in Szene gesetzt.

    Das Sali Bay (Halmahera) steht auch schon „lange“ auf meiner To-Do-Liste.  Ich bin schon sehr gespannt, was Du uns von dort mitgebracht hast und was du zum Resort erzählen kannst.  Insbesondere der von dir schon angesprochene Aspekt der (totalen) Abgeschiedenheit erscheint mir sehr attraktiv.  Aus eigener Erfahrung kann ist sagen, dass die Qualität der Tauchplätzte linear von der Abgeschiedenheit anhängt. Je „schwieriger“ ein Resort zu erreichen ist und umso weniger Gäste dorthin (jährlich) aufschlagen, desto besser ist i.d.R. das Tauchen vor Ort!!!

    LG
    Thomas
  • Hans J. Mast 8. März 2020, 19:13

    Klasse Blickwinkel und tolle Schärfe. Da kommt die Transparenz sehr gut zur Geltung. Und die Augen wirken fast schon bedrohlich. Schön, dass du wieder da bist. Da warte ich gerne auf weitere Aufnahmen.
    LG Hans
  • UW-Karsten 8. März 2020, 16:50

    Schönes Makro, bin gespannt auf das was du uns noch zeigen wirst.
    LG Karsten
  • Karl-Heinz Klein 8. März 2020, 12:31

    wie ein Wesen aus einer anderen Welt, so gesehen ist es da ja auch...Unterwasserwelt...sehr gut in der Darstellung..prima
    liebe Grüße
    Karl-Heinz
  • L.O. Michaelis 8. März 2020, 12:18

    Na dann welcome back!
    Die Garnele breitet schön die langen Arme aus, als wollte sie dir damit imponieren.
    Der Clou sind aber die wunderschönen gestreiften Stielaugen und der farblich attraktive HG.
    LG
    Lars
  • Maria J. 8. März 2020, 10:04

    Das hört sich ja alles sehr paradiesisch an ..!
    An so einem Ort können sogar filigrane Glas-Garnelen überleben .. ;-)
    Ich bin gespannt auf die restliche Ausbeute ..!
    Willkommen zurück ...!
    LG Maria
  • J.Kater 8. März 2020, 8:29

    Wunderbar in der detailreichen Ansicht präsentiert!

Informationen

Sektionen
Views 5.944
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M1MarkII
Objektiv OLYMPUS M.60mm F2.8 Macro
Blende 9
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 60.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten