Wollen wir denn über das Meer?

Wollen wir denn über das Meer?

9.758 73

Wollen wir denn über das Meer?

"Und wohin wollen wir denn? Wollen wir denn über das Meer? Wohin reißt uns dieses mächtige Gelüste, das uns mehr gilt als irgendeine Lust? Warum doch gerade in dieser Richtung, dorthin, wo bisher alle Sonnen der Menschheit untergegangen sind? Wird man vielleicht uns einstmals nachsagen, daß auch wir, nach Westen steuernd, ein Indien zu erreichen hofften, – daß aber unser Los war, an der Unendlichkeit zu scheitern? Oder, meine Brüder? Oder?"

(Friedrich Nietzsche, aus: Wir Luft-Schiffahrer des Geistes!)

 Im großen Schweigen
Im großen Schweigen
Kerstin Stolzenburg

Kommentare 73

  • Gert II. 21. Oktober 2019, 7:04

    "Aber wohin fließen denn zuletzt alle Flüsse des Großen und Größten am Menschen? Gibt es für sie allein keinen Ozean?"--Sei dieser Ozean: so gibt es einen. (Nietzsche; Konzeption des Menschen der Zukunft).--

    Nietzsche gibt sich selbst die Antwort (Deines Zitates) auf das Suchen in der Ferne: Sei selbst der Ozean und die ganze Welt in Dir!

    LG Gert
  • jule43 11. September 2019, 8:40

    Nein über das Meer im Moment nicht. Aber an das Meer und das sehr fix. Tut den Bronchen gut und das Gehirn wird frei gepustet. Für mich ein Sehnsuchtsbild

    LGjule
  • rorofot 2. September 2019, 18:16

    hab jetzt echt gedacht das sei ein Polaroid, erst die Exifs habe mich eines besseren belehrt. Wunderbare Bea - oder hast du es einfach mit der Digitalkamera digitalisiert und ursprünglich ist es ein Pola?
  • ulrike krampitz 1. September 2019, 18:51

    dazu fällt mir enzensberger ein:
    " der tourist zerstört,
    was er sucht,
    indem er es findet."
    auch der "tourist des geistes"?
    dabei ist doch alles schon längst da! lg ulrike
    ps. dein bild finde ich herrlich altertümlich!
  • Neydhart von Gmunden 27. August 2019, 13:20

    .... wer über das Meer will, muss Segel-Ohren haben.
    Für unsereins sind Schiffe, egal welcher Art, zu teuer.
  • jule43 16. August 2019, 20:22

    Klar schreibe ich auch , ich will über das Meer und an das Meer und ich will Meer mehr.

    Da könnte ich jetzt ganz viel zum Thema Meer schreiben

    LG jule
  • Hanne L. 24. Juli 2019, 19:18

    Klar will ich übers Meer …..  Schließlich geht's da hinten ja weiter.
    Liebe Grüße, Hanne
  • Kerstin Stolzenburg 27. Juni 2019, 20:38

    @Danke euch allen!
    Ich kann erst am Wochenende antworten. :) 
    LG. Kerstin
  • Horst Schulmayer 27. Juni 2019, 18:36

    Das Meer ist nie zuende, auch es unbekannte Ufer geben wird so hört die Reise ins Unbekannte nie auf. Ein wunderbares, stimmungsvolles Bild.
    Gruß Horst
  • gabi44 25. Juni 2019, 18:11

    Ich wollte Dich schon als Wortkünstlerin loben :)) Nun ja, Nietzsche, seis gedankt, daß es die richtigen Worte für Dein Bild sind. Es wirkt wie ein altes Foto, was auf eine Kupferplatte
    projiziert wurde. Auf zu neuen Ufern, hieß es damals in den Anfängen der Fotografie.
    Aber heute, wohin der Aufbruch. Wir werden keine neuen Gestade mehr finden, nur noch
    in uns selbst.
    lg gabi 44
  • Hanne L. 23. Juni 2019, 21:32

    So sanft, so verträumt, so entspannend und so menschenleer.
    So schön, liebe Kerstin!!
    Herzliche Grüße, Hanne
  • Elisabeth Hase 23. Juni 2019, 11:21

    Dein Bild zeigt sanfte Wellen und einladendes Licht. Es ist immer ein Abenteuer sich darauf einzulassen und ein großes Glücksgefühl, dabei gewesen zu sein.LG Elisabeth
  • Eckhard Meineke 22. Juni 2019, 21:03

    Bei Nietzsche geht es nicht um den Massentourismus zu Lande, zu Wasser und zu Luft, sondern um das unendliche Streben des Menschen, geistig über sich hinauszuwachsen.
  • manfred.art 22. Juni 2019, 13:58

    so liebe ich das meer mit weite, licht und leichtem wind......  ich mag deine natürlichkeit so sehr,  der moment ändert sich immer wieder,  dieses fliessen ist so schön!!  gglg manfred
    • Kerstin Stolzenburg 22. Juni 2019, 17:42

      Danke, lieber Manfred! Ich hatte schon befürchtet, dass die Bearbeitung hier als zu kitschig empfunden werden könnte.
      Liebe Grüße. Kerstin
  • Diana von Bohlen 22. Juni 2019, 8:45

    Dein Bild vermittelt eine wunderbare Anziehungskraft !

    LG  Diana