Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Diana V. P.


World Mitglied, Hattenhofen/BW.

Plattbauch (Libellula depressa) - Männchen.

Dieses Männchen zeigte Territorialverhalten. Es Flog um mich herum... stetzte sich wieder. So ging das viermal hintereinander... er nahm immer die gleiche Stelle ein, sodass ich immer ein bisschen näher rankommen konnte. Ich war begeistert!

*****

Der Plattbauch (Libellula depressa) ist eine Libellenart aus der Familie der Segellibellen (Libellulidae) mit einem auffällig breiten, abgeflachten, etwas plump wirkenden Körper. Reife Männchen und Weibchen sind unterschiedlich gefärbt. Die Art ist ein Pionierbesiedler vegetationsarmer, besonnter Tümpel mit lehmigen oder sandig-kiesigen Ufern. Im Jahr 2001 wurde sie in Deutschland zum Insekt des Jahres gewählt.

Die Libellen erreichen eine Körperlänge von 40 bis 45 Millimetern bei einer Spannweite von 70 bis 80 Millimetern.

Die Tiere kommen in fast ganz Europa, außer im Nordosten vor.

Plattbäuche sind exzellente Flieger und können sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen. Auch ihr Sehvermögen ist sehr gut ausgebildet. Sie ernähren sich von im Flug gefangenen Insekten, die sie mit ihren Beinen halten und im Flug auffressen. Sie sind Ansitzjäger, das heißt, dass sie an exponierten Stellen auf Beute lauern. Von diesen Punkten aus verteidigen sie auch ihr Revier gegenüber anderen Artgenossen und suchen gleichzeitig Weibchen für die Paarung.

Die Libellen fliegen von Anfang Mai bis Ende Juli, manchmal auch bis in den August. Dabei werden zwei Maxima erreicht, die sich dadurch begründen, dass manche Larven nicht überwintern, sondern bereits im ersten Jahr ausgewachsen sind.

Die Paarung findet im Flug statt und dauert weniger als 30 Sekunden.

Quelle: Wikipedia.

*****

Unterwegs im Wandergebiet "Kreuzeiche"/Hattenhofen-Schlierbach-Ohmden/Lkr. Göppingen-Esslingen.

Bild vom 10.06.2018
IMG-4777.JPG


Kommentare 48