Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Nachfrage steigend ..

Nachfrage steigend ..

1.031 31

Michael Jo.


Premium (Pro), aus Purer Lust

Nachfrage steigend ..

der DAX im Jahreshoch,
die Nachfrage nach deutschen Öko-Produkten kann nicht befriedigt werden
während ausländische Anbieter die Preise für " Öko"-Produkte drücken ... ;-(((

ich gönne mir Spargel aus Deutschland,
aus der Region,
möglichst direkt vom Erzeuger
- da hab' ich nicht nur ein gutes Gefühl...,
da weiss ich auch, was ich da kaufe !

Heute einmal nicht im Anbaugebiet Beelitz (Brandenburg),
sondern bei Linum im Havelland .

Aufnahme: bei Gegenlicht; mit 2-fach TC = 400 mm Nikkor-Brennweite und Polfilter
(und wg. der Aktienkurse horizontal gespiegelt und am PC auf die Hälfte eingezoomt)
in der Nähe der Autobahn A 24 (im HG)

Kommentare 31

  • Drozella 1. Januar 2018, 14:14

    Im Markgräfler Land sind vor Weihnachten bereits die neuen Felder angelegt! Ein tolles Motiv ganz großartig eingefangen!
  • Klaus-Peter Beck 4. November 2016, 21:23

    Einfach nur fantastisch dieses Bild!
    Super Perspektive, genial.

    Gruß
    Klaus-Peter
  • ritayy 11. April 2014, 0:48

    sieht herrlich aus ! und die Saison fängt bald an ! VG Rita
  • Vivien Slopianka 20. Oktober 2013, 19:04

    Sogesehen mutet es wie abstrakte Kunst an. Klasse Perspektive und danke für dein WOW.:-)
    Gruß Vivien
  • werner weis 5. September 2013, 15:42



    die Besiedlung des Planeten macht manchmal Muster
    auch so entstand damals die Kunst
  • Hubert Haase 17. Juli 2013, 15:50

    Da weiß doch jeder Krümel wohin wohin er gehört.
    Feine Sichtweise.Gruß Hubert.
  • Sonja Grünbauer 6. Juli 2013, 14:06

    Wenn du den Bauer auch sehr gut kennst ist das Hilfreich. Gifte von Oben? [Chemtrails] Kann er dir das bestätigen?
    dann ist ja alles gut.
    Auto Abgase auch wenn es 500m vom Spargel entfern ist, finde ich persoehlich sehr nah und...gruss Sonja

    eine interessante Aufnahme und das Bedenken ueber das was wir in den Mund tun ist heute meist sehr fraglich....egal wo auf der Erde....
  • E-Punkt 26. Juni 2013, 16:52

    Lieber Michael,
    das Foto ist dir rundum gelungen.
    Im thumb dachte ich irgendwie, es handle sich
    um ein Wasserkraftwerk,
    dann erst das Erkennen.

    Und das finde ich, wie man so schön
    beinahe abgedroschen sagt, spannend,
    aber nimm es als große Zustimmung
    für dein Bild,

    herzlichst, Elfi
  • Antigone44 24. Mai 2013, 20:08

    Der Anblick dieses Photos ist ein Genuß des auf und ab und da sollte man sich nicht in all zu großer Sicherheit wähnen.....was heute hoch ist,kann morgen schon fallen.
    LG Antigone
  • Lato 14. Mai 2013, 23:47

    Was für eine brilliante Perspektive. Und die Aufnahme im Gegenlicht hast du perfekt gemeistert.
    Natürlich hast du Recht was den Spargel betrifft. 1. Unterstützt man dabei den heimichen Anbau. 2. Schmeckt der Spüargel viel besser.
    Herzliche Grüße Lothar
  • Karl-Heinz Althaus 12. Mai 2013, 9:56

    Klasse Perspektive, starke Wirkung -
    klasse von dir gemacht.
    LG Kalli
  • Norbert REN 10. Mai 2013, 11:05

    Leider war es dieses Jahr lange kalt, und so habe ich, als ich an der südlichen Weinstraße war, noch nichts von dem phantastischen Spargel bekommen, für den sich sogar die Franzosen ins Auto setzen, um ihn dort zu kaufen.
    Von hier aus müsste ich ca 100 km bis Hannover/ Nienburg fahren, oder ich gehe Samstag hier auf den Markt, da kommen die hin ;-))
    5,20 €, das geht schon.
    LG. Norbert
  • Markus 4 10. Mai 2013, 7:29

    ich mag keinen Spargel. Dafür mag ich das Bild umso lieber
    Habedieehre
    Markus
  • Klaus-Günter Albrecht 10. Mai 2013, 0:05

    @Michael: Auch die polnischen Saisonarbeiter halten das in der Regel nur eine Woche lang aus und fahren dann wieder nach Hause. Spargel muß eine noch üblere Schinderei sein als Weinberg. Denn man muß schon genau arbeiten, denn ansonsten kann man den Sproß zum Suppenspargel tun. Aber es stimmt natürlich, viele unserer Landsleute wollen das nicht, weil es ihnen zu mühselig ist. Auch die Obst- und die Weinbauern - übrigends auch die im Elsaß, arbeiten gerne mit den Osteuropäern. Oder in Frankreich - wie in Spanien - auch gerne mit den Nordafrikanern.
    Liebe Grüße Klaus
  • Jochen D 9. Mai 2013, 23:51

    Gut überlegter und gelungener Schnitt und Perspektive. Hoffen wir, dass der Spargel auch so schnell wächst, wie der DAX im Augenblick ;-)
    LG Jochen

Informationen

Sektion
Ordner Umgebung v. Bln.
Views 1.031
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv AF-S VR Zoom-Nikkor 70-200mm f/2.8G IF-ED
Blende 5
Belichtungszeit 1/8000
Brennweite 200.0 mm
ISO 200

Gelobt von