Reinhard Arndt


Premium (Pro), Berlin

Lorenzinische Ampullen

Tigerhai (Galeocerdo cuvier), ca. 4,50 Meter) Tiger Beach, Bahamas

Bei diesem Porträt gut zu erkennen sind die porenartigen Vertiefungen am Kopf, die so genannten Lorenzinischen Ampullen. Das sind keine Mitesser ;-) sondern Sinnesorgane, mit denen der Hai elektrische Felder wahrnehmen kann. Besonders, wenn sich Beutetiere direkt vor dem Kopf befinden, kann der Hai sie damit genau orten. (Mich z.B., aber ich bin ja kein Beutetier.) Man vermutet, dass die Lorenzinischen Ampullen auch der Orientierung am Erdmagnetfeld dienen.
Ein Foto ohne Haikäfig und doppelten Boden.

Im Vollbildmodus lässt er uns auch einen kleinen Blick auf die Zähnchen erhaschen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Immer noch im Voting:

Neopetrolisthes maculatus
Neopetrolisthes maculatus
Reinhard Arndt

Kommentare 30

Informationen

Sektionen
Views 5.237
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-410
Objektiv 8.0 mm f/3.5
Blende 10
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 8.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten