3.183 75

Der Schrei

__________________________________________________

Kommentare 75

  • Druckknopf 10. März 2021, 12:46

    Der Schrei nach Leben 
    Sie scheint die Wassertropfen auffangen zu wollen.
    Liebe Grüße
    Barbara
  • Christoph Beranek 7. März 2021, 12:33

    Ein Schrei der sichtbar ist aber ungehört bleibt. Interessante Entdeckung .
    LG Christoph
  • Jadugaar 5. März 2021, 19:08

    Ein stiller Schrei, obwohl das Auge geneigt ist, eine kraftvolle Energie unter der dünnen Wasserdecke wahrzunehmen, mit der eine Botschaft transportiert werden soll.
    Trotz aller Anstrengungen steigen die Sprechblasen lediglich auf, um an der Oberfläche zu zerplatzen. Einzig die konzentrischen Kreisen deuten als äußeres sichtbares Zeichen auf ihre Existenz hin, bis sich auch die konzentrischen Kreise nach und nach verlieren.
    Dein Foto wirkt auf mich wie ein Plakat sowohl der vergangenen als auch leider wohl auch noch der kommenden Jahre für den Equal Pay Day.
    LG Jadugaar
    • Kerstin Stolzenburg 6. März 2021, 7:11

      Man könnte diesbezüglich beispielsweise auch den Earth Overshoot Day nennen. 
      Du hast das Bild sehr schön interpretiert. Danke dafür!
      LG. Kerstin
    • Jadugaar 6. März 2021, 20:34

      Es freut mich, wenn Dir die intuitive Interpretation zugesagt hat.
      Was den Earth Overshoot Day betrifft, stimme ich Dir zu.
      In der Nachwirkung der Bildbetrachtung tauchte auch der bedrückende Gedanke auf, wieviel stumme Schreie hinter verschlossenen Türen in Familiendramen kaum den Weg nach draußen finden, und wenn sie ihn dann finden, wer hinhört, hinsieht und handelt. Ein notwendiges, wenn auch risikoreiches Unterfangen.
      LG Jadugaar
    • Brigitte H... 23. März 2021, 10:15

      Das geht mir gerade sehr nah..
  • erich w. 28. Februar 2021, 16:25

    munchs träume
    lg. e
  • Marina Luise 28. Februar 2021, 10:17

    Boah - ist das eine tolle Entdeckung! ;)
  • Gerhard Hucke 26. Februar 2021, 22:51

    Man kann da noch viel mehr entdecken, wenn man nur lange genug hinschaut.
  • Annelie S. 26. Februar 2021, 22:37

    Ich finde es wunderbar, wenn man in einer profanen Wasserlache Figuren und Formen erkennen kann, die unweigerlich die Fantasie anregen und an Gegenständliches denken lassen. Ob es nun der Schrei ist oder nur Formen eines Gesichts, oder nur Augen - das bleibt der Vorstellungskraft überlassen.
    LG Annelie
    • Kerstin Stolzenburg 27. Februar 2021, 4:21

      Ich habe mit dem Übereinanderlegen von zwei unabhängigen Ebenen natürlich ein bisschen dazu beigetragen, dass man im Wasser ein Gesicht bzw. Augen entdecken kann. ;-)
      Liebe Grüße, Kerstin
    • Annelie S. 27. Februar 2021, 12:27

      Das gehört zur Fotokunst. Auch Herr Munch hat sein(e) Bild(er) vielfach variiert;-).
      Liebe Grüße, Annelie
    • Kerstin Stolzenburg 27. Februar 2021, 16:46

      Liebe Annelie, meine Bilder sind allerdings nur ganz bescheidene Amateurknipsereien. :))
      Danke Dir und liebe Grüße,
      Kerstin
  • -ansichtssache- 26. Februar 2021, 21:47

    Ein sich räkelnder Wassergeist, dem der Schrei nur noch als Gähnen entweicht. Ist er auch coronamüde?? Weiß er auch nicht, ob sein Schrei noch erhört werden würde, könnte er sich denn ob seiner Müdigkeit überhaupt dazu durchringen......;-)
    LG Danny
    • Kerstin Stolzenburg 27. Februar 2021, 4:28

      Liebe Danny, inzwischen sind vermutlich auch alle Wassergeister coronamüde, gerade jetzt, wo der Frühling vor der Tür steht und auch Wassergeister nicht mehr nur träge vor sich hindümpeln wollen. :)) 
      Ich glaub, dieses Wesen muss nochmal alle Kräfte in sich sammeln, damit zu gegebener Zeit auch sein Rufen wieder zu vernehmen ist. :)
      LG. Kerstin
  • Eckhard Meineke 26. Februar 2021, 17:19

    Vorher hatte der Gute wohl zuviel Napfkuchen gegessen. ;-)
    • Kerstin Stolzenburg 1. März 2021, 12:31

      Und weil es Interessenskonflikte auslösen könnte, werden viele dieser Grausamkeiten auch gern mal unter den Teppich gekehrt. Mit dem Teufel im Pakt ...
    • Michael Jo. 1. März 2021, 12:51

      die krude ' Herrenmenschen'-Diktatur der Nazis
      und deren KZ-Höllen und die menschenverachtende
      Erfindung des Gaskammern .. ;-((( ,
      die Umerziehungslager der menschenverachtenden
      ' VR 'C-Einheitspartei-Claqueure,
      dito die geheimen Gehirnwaschanstalten im
      Reich des pummeligen Kim Jong Bumms,
      Pol Pots Grausamkeitenregime in Kambodia,
      auch die faschistoiden Stasiquälgeister in
      Hohenschönhausen, Bautzen .. und noch anderen ... ;
      und wenn bei uns die Höckes & Co's die Macht
       erobern könnten .. und in den USA die
      Widergeburt eines Kotzbrockens vom Schlage
       eines Do. Tr. nochmal das Ruder rumwerfen
       könnte .. und all die tumben Mitläufer der
      Radikal-'Evangelikalen' und der faschistoiden NRO-
      und Ku-Kux-C-Mitglieder  ihre AK's auf die Pic Ups
      laden zwecks  Verteidigung IHRER " Freiheit "
      beim Marsch auf die Hochburgen der
       der Liberalen in den Millionenstädten ..
       dann feiert  die IG-Steve Bannons  ihre blutgetränkte
      " Volxbefreiungs "-Party ....
       und die Welt schaut dem koppschüttelnd zu
      wie weiland dem Genozid vor den Augen der
      UNO  in Zentralafrika ...

      Hölle:  kann aber auch schon ein " doch nicht
      ernst gemeintes " Mobbing via Internet für
       eine/n 13-Jährige/n sein .. ;-(((
    • Eckhard Meineke 1. März 2021, 15:19

      So ist es. Dagegen war Dante einfallslos.
    • Michael Jo. 1. März 2021, 16:12

      Dante:  woher hatte er die Inspiration
      zu diesem höllischen ' Fegefeuer '  ... ????

      ' Fegefeuer ' .. , ' Erbsünde ' .. davon hat
       sich diese röm.-kathol'e Org  gefühlt erst
       vor ca. 10- 20 Jahren offiziell verabschiedet.

      Ich weiss nicht, ob Edvard Munch ein
      gläubiger Mensch war ... (?)
       und ich weiss auch nicht, ob er vielleicht
       so ein Massaker wie das von Breivik auf
      der Insel Utoya schon vor Augen hatte
      bei diesem ' Schrei ' .. ???
  • ConnieBu 26. Februar 2021, 15:23

    Auch bei mir erscheint der Munch´sche Schrei eher als Frühjahrsmüde-Er-Gähnung - ob mit oder ohne generisches Maskulinum :))))
    Herrlich, deine Entdeckung hier - die zu kreativen Wassererkundungsinterpretationsversuchen anregt :))))
    LG Connie
  • manfred.art 26. Februar 2021, 13:58

    einfach bezaubernd,  malerisch schön!!  herzliche gruesse manfred
  • Neydhart von Gmunden 26. Februar 2021, 13:26

    .... der wohl mehr ein Frühjahrsmüde-Gähnen zu sein scheint;
    gehört habe ich nämlich nichts .... :)
    Leise Frühjahrs-Grüße,
    Neydhart
    • Kerstin Stolzenburg 26. Februar 2021, 13:57

      Scheint ein Neuling (bitte generisches Maskulinum beachten, auch wenn der Duden jetzt für sich entschieden hat, dieses mal eben aus dem Sprachgebrauch der Deutschen zu verbannen) unter den Wassergeistern zu sein, bei dem es mit der richtigen Tonlage noch nicht so beständig klappt. Man muss ihm/ihr/ihm ein bisschen Zeit geben. 
      Warum eigentlich muss ich gerade an Feilenfett denken? :-)))
      Saharastaubvergilbte Nachmittagsgrüße. Kerstin
  • aposab1958 26. Februar 2021, 13:22

    das Bild ist mega spannend, es gibt viel zu entdecken, wozu Wasser nicht alles taugt.. faszinierend mit den Kreisen und dem "Gesicht" darunter. oder versteckt sich da eine Story für einen Krimi?!
    liebe Grüße
    Sabine
    • Kerstin Stolzenburg 27. Februar 2021, 16:55

      Liebe Sabine, natürlich ein Krimi! ;-)
      Ein verzerrtes Gesicht unter der Wasseroberfläche deutet auf nichts 'Normales' hin. :))
      Danke Dir für die schöne Idee!
      LG, Kerstin