Das blaue Auge der Namib

Das blaue Auge der Namib

8.556 65

Klaus Zeddel


Premium (Pro), Heidelberg

Das blaue Auge der Namib

Die Namib ist mit einem Alter von rund 80 Millionen Jahren die älteste Wüste der Welt und zugleich einer der unwirtlichsten Orte des Planeten. Bei Tagestemperaturen deutlich über 50 °C, Nachttemperaturen von unter 0 °C, jahrzehntelang andauernden Trockenperioden sowie häufigen Sandstürmen sind Pflanzen und Tiere extremen Lebensbedingungen ausgesetzt. Umso erstaunlicher wirkt der Anblick des kleinen Sees inmitten dieser unendlich erscheinenden Wüstenenwelt, entweder aus unterirdischen Quellen gespeist oder Rest eines alten Wasserlaufs.

Kommentare 65

  • Eifelpixel 27. August 2020, 10:24

    Eine quelle des Lebens.
    Immer eine gute Zeit wünscht Joachim
  • Miromodo 24. August 2020, 23:31

    Hier kann das Auge ganz unterschiedlichen Strukturen, Linien und Formen folgen. Farbkontraste und Schatten verdichten das Gefühl einer
    vielfältigen, faszinierenden Landschaft ... VG
  • Brigitte Kosch 24. August 2020, 13:22

    Die unterschiedlichen Farben der Dünen sind wunderschön und dazu noch wie oh Wunder diese Wasserstelle. Fantastisch
    LG Brigitte
  • Vera Kulow 23. August 2020, 12:53

    Fantastische Aufnahme von der Landschaft der Wüste.
    LG
    Vera
  • Annegret H. 23. August 2020, 12:11

    Eine sehr beeindruckende Aufnahme - zeigt sie doch die Vielfalt der Wüstenlandschaft
    LG Annegret
  • Steppenwolf333 22. August 2020, 23:15

    Wunderbare Aufnahme einer grandiosen Landschaft. Und in See inmitten der Wüste ist schon sehr aussergewöhnlich. Erweckt mein Fernweh nach Namibia. Liebe Grüsse, Martin
  • UteB 22. August 2020, 16:42

    Die vom Wind geformte Landschaft in den verschiedenen Farbtönen ist ein faszinierendes Naturschauspiel und mit dem kleine See in der Mitte ein wahrer Augenschmaus. Interessant dazu deine Info.
    Liebe Grüße Ute
  • Cecile 22. August 2020, 14:35

    Einfach total faszinierend sind für mich diese Farben und Formen, das Licht- und Schattenspiel.
    Und du hattest einen total guten Standpunkt, um diese Aufnahme zu machen,Klaus.
    Danke für deine Info und liebe Grüße,
    Elfi C.
  • B.Schalke 20. August 2020, 21:43

    Farben die begeistern und der Wind hat es so schön geformt 
    Eine fantastische Naturaufnahme 
    VG Biggi
  • mohane 20. August 2020, 15:33

    Cette petite "flaque" bleue est parfaite dans ce désert orangé
  • Joachim Kretschmer 19. August 2020, 19:19

    . . . oh ja, wer eine Reise tut, der kann sehr viel erzählen. Deine Reise war dann besonders interessant . . . Deine Motive sind ein Beweis dafür , , , Viele Grüße sendet Joachim.
  • ChriPe 18. August 2020, 21:28

    das sieht man nicht alle Tage in der Namib - großartig!
    LG christiane
  • Mémécassel 18. August 2020, 16:58

    Absolut fantastisch dein Bild und die Natur.
    LG Mémé
  • Gabriele Gressog 18. August 2020, 11:29

    Das ist schon beeindruckend 
    Gruß Gabi
  • Blula 17. August 2020, 18:51

    Ich kann mich nicht erinnern, schon einmal ein Foto von solch einem "Wasserloch" inmitten der Namibwüstenlandschaft gesehen zu haben. Es überrascht mich ebenso wie es mich begeistert. Um diesen Flug bist Du in jedem Fall zu beneiden. Ein wunderbares Bild ist das im warmen Licht der Abend(?)sonne.
    LG Ursula

Informationen

Sektionen
Ordner Namibia
Views 8.556
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv 28-300mm
Blende 9
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 60.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten