Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

7.384 24

Big Tree

... kürzlich sah ich hier ein tolles Sommerbild von der Region, heute möchte ich eine Wintervariante dazu vorstellen.
Er dürfte tatsächlich einer der Größten dort sein, alle anderen werden nämlich durch die Schafe zurück gehalten.

Im Lila
Im Lila
Lichtlein

Kommentare 24

  • Anne Berger 23. Dezember 2018, 12:41

    So wirkt das klasse! Gefällt mir viel besser!
    LG Anne
  • Manuel Gloger 29. August 2017, 8:54

    Eine faszinierende Aufnahme mit typisch schottischen Farben. Toll, dass man direkt neben dem "Gefängnis" solche eindrucksvollen Bilder machen kann. Den Ausblick hast du geschickt mit zwei Felsen flankiert.
    LG Manuel
    • Lichtlein 29. August 2017, 11:19

      Hallo Manuel,
      danke fürs kommentieren. Nur mit dem Begriff "Gefängnis" kann ich bei der Örtlichkeit nicht wirklich etwas anfangen. Das Bäumchen wächst an einer steil abfallenden Spalte, es ist nicht unbedingt einfach dort auf dem rutschigen Boden einen tiefen Standpunkt zu bekommen.
      VG Lichtlein
    • Manuel Gloger 29. August 2017, 11:30

      Hallo Lichtlein,

      schaue zur Erklärung einmal hier:
      "Einige der Felsformationen des Quiraing sind für ihre bizarren Formen bekannt und haben entsprechende Namen erhalten. Besonders bekannt sind The Needle; eine rund 37 Meter hohe Felsnadel und The Prison, eine massive, einem mittelalterlichen Festungsbauwerk ähnelnde Formation. The Table ist ein nicht ganz abgerutschter Felsblock, dessen weitgehend ebene und mit Gras bewachsene Oberfläche etwa die Größe eines Fußballfelds hat."
      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Quiraing

      http://www.martinlawrencephotography.com/gallery/item/the-prison-quiraing-isle-of-skye

      LG Manuel
    • Lichtlein 29. August 2017, 11:37

      Ahh stimmt, das hatte ich schon mal irgendwo gelesen, war mir aber im Augenblick nicht präsent - Vielen Dank für deine Erklärung.
      Man sieht die einzelnen Formationen gut, wenn man den Rundweg wandert und von ganz oben drüber schauen kann. Eine wirklich einzigartige Landschaft, am liebsten würde ich sofort wieder hin fahren :-)
      VG Lichtlein
    • Manuel Gloger 29. August 2017, 11:48

      Nicht nur du. Meine letzte richtige WoMo-Tour war 2001. Danach nur noch einwöchige Kurztrips.
  • Olli Edler 26. Mai 2016, 9:57

    Moin,
    der Baum setzt noch mal eine drauf !
    STARK !
  • Christian Besson 19. März 2016, 10:40

    Viel fotografiert, da ist es schwer, etwas besonderes abzuliefern. Diese Aufnahme hier ist dir aber hervorragend gelungen VG Christian
  • HGB Digitalfoto 18. März 2016, 21:56

    Mystik, Unendllichkeit und wilde Schönheit. Schottland pur. Der Blick hört nicht auf zu wandern. Klasse.
    Gruß
    HGB
  • Stefan Jo Fuchs 18. März 2016, 10:58

    @Roland: Bernd hat das sehr gut beschrieben - ich hatte am nächsten Morgen auch versucht, ganz weit nach vorne zu kommen und dann der Gefahr und dem Abgrund ins Auge geblickt! ;-)
  • Roland Brunn 18. März 2016, 5:28

    OK !
  • Lichtlein 17. März 2016, 23:52

    @Roland: Du wirst kaum eine Aufnahme mit einer tieferer Position finden, also den Baum völlig freigestellt gegen den Himmel, denn der Kerl wächst an einer wasserführenden Spalte senkrecht über dem Abgrund. Für diese Aufnahme musste ich schon die Kamera über den Boden halten und "blind" abdrücken (Vorteil einer Sofortbildkamera, was die Digitalen ja heute alle sind). Wie Stefan es beschreibt war hier die Kunst eine Perspektive zu finden, die den linken See nicht durch den Baum verdeckt und der Horizont noch gerade ist. Im übrigen ist hier der Boden sehr lose und es ist sehr schwierig auf dem nassen Moos / Gras einen sicheren Stand zu bekommen, selbst die Schafe kommen hier an ihre Grenzen - Ein kleiner Fehler und du liegst ca. 40m tiefer auf der Straße ;-)
    Soviel als Erklärung zur Aufnahmesituation.
    VG Lichtlein
  • DEIWAT 17. März 2016, 19:52

    Ein starkes Bild aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive, die meisten fotografieren den Baum so, dass beide Hügel im Hintergrund zu sehen sind und der Baum rutscht dann mehr nach rechts. Deine Sichtweise gefällt mir aber sehr gut! Schöne ruhige Tonwerte um entspannten Licht. Kompliment und Gruß Watscheslaw
  • JOKIST 17. März 2016, 19:41

    . . . . einfach überwältigend !

    LG Ingrid und Hans
  • Roland Brunn 17. März 2016, 18:53

    Mein erster Gedanke war hier ob man diesen sehr originell gewachsenen Baum mit einer tieferen Perspektive nicht komplett vor dem Himmel freistellen hätte können ? Die Wirkung wäre noch stärker gewesen, aber auch so natürlich ein super Landschaftsfoto mit diesem besonderen Gewächs vor genauso schöner Kulisse !
    VG Roland
  • Elke 17. März 2016, 17:57

    Big tree and awesome pic! Klasse der Blick in die typische schottische Landschaft. Auch der Blick zum Himmel verrät schottische Aussichten ... Der Baum ist ein Unikum und der hatte das gleiche Ziel wie William Wallace: "Freiheit"! LG, Elke
  • Gerd Frey 17. März 2016, 16:36

    der klassiker.
    wenn ich da das richtige sommerbild im auge habe, dann ist deines wesentlich natürlicher und ungekünstelter....und in schönen winterfarben.
    gruß
    gerd
  • Claudia Paetz 17. März 2016, 15:47

    Ein traumhaft schöner Blick, der sich da hinter Deinem waghalsigen Protagonisten auftut ... wie jede Deiner Aufnahmen, ein Bild zum Genießen ...
    Kompliment & Gruß von claudia
  • Annette He 17. März 2016, 15:04

    Er hat sich ja auch eine ganz besondere Stelle ausgesucht um den hungrigen Mäckermäulern zu entkommen. Sieht fantastisch aus.

    Gruß,
    Annette