Zurück zur Liste
Trichia decipiens .......

Trichia decipiens .......

22.121 104

vor dem Harz


Premium (Pro), Athenstedt

Trichia decipiens .......

sie sind ca 2mm groß.....
ist ein stack aus 16 bildern , ich hätte sie ja gern ein paar stunden später fotografiert , dann hätten die stielchen etwas mehr struktur so wie hier

Trichia decipiens
Trichia decipiens
vor dem Harz

aber es war zeitlich nicht mehr drin , es wurde langsam dunkel im wald und es waren mir zu viele schießende jäger unterwegs :-)

Kommentare 104

  • Hans Hed. 18. November 2021, 8:15

    Besser geht es einfach nicht.
    VG Hans
  • Armin1810 30. Januar 2021, 23:39

    Ein außergewöhnlich schönes Foto! Danke dir! ????
  • actioreactio 25. Februar 2020, 10:25

    außergewöhnlich, sehr schön!!
  • Nelli Mauch 22. November 2016, 17:28

    Super Pilze, Bilder so schön!
    LG Nelli
  • norma ateca 18. Dezember 2015, 7:45

    Toll, Großartiges foto LG Norma
  • Siegfried Kramer 28. November 2015, 14:11

    genialst........für mich eine Top-Aufnahme. Punkt.


    Grüße von Siegfried.
  • Simbelmyne 3. Dezember 2014, 12:13

    fantastisch bis auf die tonwertabrisse im HG, hätte aber trotzdem für ein pro gelangt, schade!
  • Beat Bütikofer 12. Oktober 2014, 20:52

    Das Voting für dieses Bild hatte ich gar nicht bemerkt, hätte sonst ein Pro mehr gegeben. Ergebnis kann sich aber sehen lassen und ich denke, man soll akzeptieren dass mit solchen Motiven und dieser Art der Fotografie nicht alle etwas anfangen können. Vermutlich habe ich auch schon Bildern aus anderen Sektionen die mir liegen Unrecht getan.
    Wünsche noch einen schönen Sonntag Abend und eine gute Woche.
    LG Beat
  • Robert Schwendemann 11. Oktober 2014, 9:42

    Doris bringt`s auf den Punkt...viele haben keine Ahnug von solch hochwertiger Fotografie!
    Ich schaue mir auch immer wieder Fotos solcher "Leute" an...zu sehen bekommt man dann oft nichtssagende Fotos auch noch von schlechter Qualität mit durchschnittlich 3 Anmerkungen...und solche "Leute" dürfen darüber abstimmen ob ein tatsächlich hervorragendes Foto in die Galerie kommt oder nicht...genau aus diesem Grunde kehren immer wieder GUTE Fotografen dieser Community den Rücken...verlassen sie...einige davon haben mir das auch geschrieben...!!!
    Lg Robert
  • Juris-66 31. Oktober 2013, 21:01

    Grandios! Ich habe solche Pilze noch nie gesehen. Wunderschöne Fotos mit unglaublich toller Schärfe!
    LG Birgit
  • Ruediger Fischer 30. Oktober 2013, 19:33

    Schade Micha, für mich ist es ein saustarkes Bild und allemal galleriewürdig. Das knappe Ergebnis ist dir sicher Ansporn und wir freuen uns auf weitere Augenfreuden.
    VG Rüdiger
  • Ryan House 29. Oktober 2013, 16:06

    Ich schrieb "nahezu reine Dokumentation". Und ein spannender Schnitt sieht für mich auch anders aus.

    Aber da das Äußern eigener Ansichten ja nun auch schon als Grabenschaufelei bezeichnet wird, ist dies meine letzte Anmerkung an dieser Stelle.
  • Dr. Labude 29. Oktober 2013, 15:52

    @Ryan House: Bei aller Sympathie, und du weißt, dass ich keinesfalls als in der Wolle gefärbter Makro-Lover durchgehe, hier liegt du echt daneben. Das ist ganz offensichtlich keine reine Dokumentation, wozu das Bild schon deshalb nicht wirklich geebnet ist, weil es den Pilz aus dem Zusammenhang nimmt. Wirklich ärgerlich finde ich aber, dass du hier ohne Not Gräben vertiefst statt Brücken zu bauen. Wie viele Format füllende Insekten und Pilze sind hier schon gewählt worden, die wirklich außer technischer Perfektion nicht so viel zu bieten haben? Ein paar. Und jetzt kommt hier ein frisches, spannend geschnittenes und überraschendes Pilzbild - und schafft es gerade nicht!

    Vielleicht sollte man von der Toleranz, die man immer wieder einfordert, auch mal welche aufbringen. Sorry, aber das musste jetzt mal raus.
  • Ryan House 29. Oktober 2013, 15:50

    @Ernst A. Steinhammer: Du schreibst es ja selbst: Das Interessante ist das Motiv. Soll aber auch Leute geben, die andere Dinge bevorzugen als ein interessantes Motiv.

    Für eine möglichst detaillierte Darstellung muss man bei so kleinen Objekten natürlich im Makrobereich arbeiten, was hier mit dem Stacking sicher auch sehr gut gelungen ist. Ändert aber nichts daran, dass mir solche ausschließlich motivbezogenen Fotos in den allermeisten Fällen einfach zu langweilig sind, weil sie außer der Information "so sieht Tier/Pflanze/Pilz [lateinischen Namen hier einfügen] aus" in der Regel nicht viel Inhalt haben.

    Wenn die Pilze nicht diese angenehm auffällige Hühnereidotterfärbung hätten, sondern ein unscheinbares, dreckiges Braun, wäre das Ergebnis mit ziemlicher Sicherheit deutlich weiter vom Unentschieden entfernt. Und der Fotograf könnte nicht mal was dafür.
  • Ernesto Ste Obscura 29. Oktober 2013, 14:52

    @Ryan House: Wie sollte man einen solchen Pilz anders fotografieren als mit Makro? Das was das Foto wirklich interessant macht sind doch der Tropfen und die Farbe...
    @Natureworld: Also kein Respekt, das scheint eher auf die Natursektion zuzutreffen, die scheinen mir nämlich hier im Votingchannel in der Mehrheit zu sein - sonst wie Frank Bayer LEV.

Informationen

Sektion
Ordner Myxomyceten
Views 22.121
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 0.8
Brennweite 50.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten