tragbare Handdruckspritze ...

tragbare Handdruckspritze ...

36.291 86

Blula


Premium (Basic)

tragbare Handdruckspritze ...

.... in Buttenform aus der 2. Hälfte des 19.Jh.
Und damit beende ich meine kleine Bilderreihe aus dem Feuerwehrmuseum Waldmannshofen.

Seit 1967 beherbergt Schloß Waldmannshofen in der Nähe von Creglingen (Romantische Straße) ein besuchenswertes Feuerwehrmuseum. Es ist ein echtes Kleinod, möchte ich sagen, obwohl sich dieses auf über 1000 qm Ausstellungsfläche, in 36 Räumen und auf 3 Etagen verteilt. Der interessierte Besucher findet hier eine wirklich einzigartige Sammlung von Feuerwehrspritzen und Löschfahrzeugen, die zu einem großen Teil aus Holz gefertigt sind und ehemals von Pferden gezogen wurden, sowie weitere Feuerwehrgegenstände aus der Anfangszeit der Feuerlöschtechnik. Es wird einem schnell klar, wie schwierig die Brandbekämpfung in früheren Zeiten war. Heutezutage, im Zeitalter modernster Technik, kann man sich kaum noch vorstellen, wie es wohl möglich war, und das sogar noch bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts hinein, mit solchem Material Brände zu löschen. Beim Gang durch dieses Museum kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Viele der alten Gerätschaften, die hier ausgestellt sind, stammen aus den Gemeinden der näheren Umgebung.

Öffnungszeiten:
Das Museum ist nicht „durchgehend“ geöffnet. Bei Interesse sollte man sich unbedingt vorher im www. informieren.

Handdruckspritze (spätes 19. Jahrhundert)
Handdruckspritze (spätes 19. Jahrhundert)
Blula
Historische Feuerspritze
Historische Feuerspritze
Blula
Schloss Waldmannshofen
Schloss Waldmannshofen
Blula

Kommentare 86

  • Blue Bear Revival 30. April 2020, 22:45

    Scheint mir gerade dazu zu reichen, um die - wie man häufig sieht - die noch qualmenden Aschenbecher in den Raucherzonen von Bahnhöfen zu löschen ... ansonsten kommt mit nur das absolute Gegenteil von "Mit Kanonen auf Spatzen schießen" in den Sinn ... Verhältnismäßigkeit wir großgeschrieben :-))
    Sehr dokumentativ, Dein Foto.
    GVG Gerd
  • M.Marion Kramer 11. August 2019, 11:47

    Das ist dann wohl für "kleine" Feuer gewesen. Eine sehr gute Doku.
    Gruß, Marion
  • Hansi Rödig 5. Juni 2019, 15:00

    Die Kobra ist gebändigt.
    Grüße
    Hansi Rödig
  • Lubeca 14. April 2019, 1:03

    Diese Serie fasziniert mich wirklich - wer hätte denn tatsächlich den Nerv, sich mit diesem Ding einem Großbrand entgegenzustellen? Selbst wenn 50 Feuerwehrleute damit nebeneinander vor dem Brandherd stünden, würde das doch wahrscheinlich kaum etwas ausmachen. Kein Wunder, dass früher ganze Straßenzüge abgefackelt sind, wenn auch nur ein Haus in Brand geriet.
    LG   Sabine
    • Blula 14. April 2019, 13:51

      Genau solche Gedanken gingen mir beim Gang durch dieses Museum auch laufend durch den Kopf. LG Ursula
  • Veronika A. 26. März 2019, 14:42

    Einen großen Brand damit in Schach zu halten, schwierig. 
    Sie sieht viel benutzt aus. Klasse dokumentiert.
    LG Veronika
  • stinicartoon 25. März 2019, 9:59

    sehr interessante Präsentation
    grüsse
    stini
  • Doris Wepfer 25. März 2019, 7:26

    Was die Leute nicht alles erfunden haben um an Wasser zu kommen. Gut gezeigt und bestimmt eine sehr interessante Ausstellung um das Thema Wasser Feuer Schloss....LG Doris
  • Margot Bäsler 20. März 2019, 11:14

    Sieht einfach aus und funktioniert, das ist die Hauptsache.
    ---LG Margot---
  • Willi von Allmen 15. März 2019, 19:31

    Antiker Lebensretter, ja, heute in Europa gewiss nur noch in Museen zu finden.
    Schönes Bild - fast ein Stilleben ...
    lg Willi
  • Ev S.K. 15. März 2019, 8:22

    Im ersten Moment dachte ich an eine Shisha - aber auf Grund des geschichtlichen Hintergrundes..
    Eine gut erhaltene Ausrüstung - und eine interessante Dokumentation die du hier zeigst.
    Liebe Grüsse
    Evelin
  • Eifeljäger 13. März 2019, 12:36

    Sehr gut von dir gezeigt, bei der Spritze hat sich bis heute nicht allzuviel geändert. Man braucht sie in leicht abgewandelter Form immer noch um kleinere Glutnester abzulöschen.
    Gruß, Franz
  • Pusteblume52 11. März 2019, 13:21

    Äußerst interessant und sehenswert... LG Cora
  • Alfred Photo 9. März 2019, 7:46

    Damit konnte man früher gezielt kleines Feuer löschen.
    Ja die Technik war da, aber die Umsetzung war noch im werden.
    Sehr schönes Foto.

    VG
    Alfred
  • felipe Martínez Pérez 9. März 2019, 1:17

    Buen ángulo y buenas texturas.
  • Hans-Günther Schöner 6. März 2019, 13:20

    Sowas habe ich ja noch nie gesehen !
    Grandios !!!!!
    Danke für's zeigen !!!
    Gruß Hans-Günther

Informationen

Sektionen
Ordner Museen + Ausstellung
Views 36.291
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 650D
Objektiv 18-250mm
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 31.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten