Zurück zur Liste
Sonnenuntergang in Lünen - Bild 2

Sonnenuntergang in Lünen - Bild 2

3.600 8

Hajo - www.foto-galerie.eu


kostenloses Benutzerkonto, östliches Ruhrgebiet (Umgebung Dortmund)

Sonnenuntergang in Lünen - Bild 2

Diesen Sonnenuntergang habe ich am 24. Februar 2021 gegen 17:45 Uhr in Lünen aufgenommen. Die Stadt liegt im Kreis Unna an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. (3984_3_5)

Diese Aufnahme ist ein HDR-Bild aus drei Einzelbildern, welche mit Corel Paint Shop Pro 2018 zusammengerecht wurden. Die Einzelbilder sind mit zwei Belichtungsstufen Unterschied aufgenommen worden. Die Einzelaufnahme ohne HDR-Verarbeitung ist folgendes Bild:

Sonnenuntergang in Lünen - Bild 3
Sonnenuntergang in Lünen - Bild 3
Hajo - www.foto-galerie.eu

Kommentare 8

  • Angelika El. 2. Juli 2021, 16:23

    Eine wunderbare, goldene Stimmung - eine gelungene Fotoarbeit!!! LG!
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 4. Juli 2021, 0:30

      Liebe Angelika,
      vielen Dank für Deine Anmerkung vom Freitag. Wenn ich das Bild von oben sehe, fällt mir sofort auf, wie stark die Sonne inzwischen in Richtung Norden gewandert ist. Das Foto oben ist aus dem Februar und jetzt liegen wir kurz nach der Sommersonnenwende. Mit 21:49 Uhr liegt der Sonnenuntergang jetzt auch wesentlich später als im Februar. Ich genieße die langen Tage und finde das herrlich. In der Praxis verschwindet die Sonne gegen 21:35 Uhr hinter den Bäumen am Horizont - also etwas eher als berechnet. Der berechntete Wert bezieht sich auf den Horizont und die Bäume sind eben etwas höher.

      Ich gehe derzeit auch oft zum Fotografieren des Sonnenunterganges los. Auf die gleiche Wiese übrigens wie vom Foto oben. In letzter Zeit hatten wir öfters die glückliche Situation, daß die Sonne etwas von Schleierwolken abgeschattet wurde und nicht so stark strahlt wie auf dem Foto oben. Aber in den letzten Tagen war meistens wettermäßig nicht viel los, heute war ich gar nicht mit der Kamera draußen. Ich bin zur Zeit des Sonnenunterganges vom Einkaufen gekommen und war froh, daß der Regen erst später einsetzen sollte. Ich versuche es aber weiterhin.

      Viele Grüße
  • Anke Gehlhaar 22. Juni 2021, 15:51

    auch reizvoll, wie ein wandernder Ball noch schwebend.
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 30. Juni 2021, 21:21

      Liebe Anke,
      vielen Dank für Deine Anmerkung aus letzter Woche. Den "schwebenden, wandernden Ball" der Sonne habe ich in letzter Zeit viel aufgenommen. Ich bin auch derzeit viel am Fotografieren des Sonnenunterganges. Bei geschickter Standortwahl hat man eine Stelle zum Fotografieren wo die Sonne direkt hinter einem weit entfernten Kirchturm untergeht. Da sie in letzter Zeit oft durch Schleierwolken abgeschattet wird - ist sie im Gegensatz zum Foto von oben - weit dunkler und überstrahlt nicht so stark. So kann man im geeigneten Moment genau den Zeitpunkt abpassen wo die Sonne mittig hinter dem weit entfernten Kirchturm steht. Sie genau mittig zu erwischen ist schwierig. Meist ist sie etwas zu weit links oder etwas zu weit rechts, da der passende Zeitpunkt nur extrem kurz ist. Ich nutze dafür 300mm Brennweite. Mehr habe ich leider nicht zur Verfügung. Ein 150-600mm Tele von Tamron oder Sigma würden mich natürlich sehr locken. Aber da muß ich noch etwas Geld zusammen bekommen. Aber nächstes Jahr steht die Sonne an der gleichen Stelle und ich habe eine neue Gelegenheit dafür.

      Viele Grüße
  • Jü Bader 28. Mai 2021, 23:14

    Interressant wie unterschiedlich die Sonne in Bild 1 und 2 dargestellt ist. Mal scharf mit klaren Konturen mal weich ausufernd. Bild 1 hast du mit Blende 10 aufgenommen, bei Bild 1 stehen leider keine exifs. Beide Bilder haben ihren eigenen Reiz!
    lg jürgen
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 28. Mai 2021, 23:32

      Lieber Jürgen,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Der Unterschied zwischen Bild 1 und 2 ist die Bearbeitung. Das eine Bild ist ein Einzelbild - direkt aus der Kamera und nur sparsam bearbeitet. Das andere Bild ist eine High Dynamic Range Aufnahme (HDR) wo ich mehrere Bilder aus der Belichtungsreihe am Rechner zu einer Gesamtaufnahme zusammen gerechnet habe. Die Bilder für die HDR-Aufnahme sind mit zwei Stufen Belichtungsunterschied erstellt. EXIFs können nicht da stehen, denn bei einer Kombination dreier Einzelbilder gibt es drei unterschiedliche Belichtungszeiten für die Einzelbilder. Die Blende bei den Einzelbilder ist aber identisch, die Kamera ist so eingestellt, daß nur die Belichtungszeiten variiert werden. Die unterschiedliche Anmutung der beiden Bilder rührt aus dieser unterschiedlichen Bearbeitung. Das weich ausufernde Bild hat den Nachteil, daß die Sonne völlig überstrahlt. Das Foto mit den scharfen Konturen entsteht, weil aus den drei Einzelaufnahmen immer die jeweils passend belichteten Teile durch das Bearbeitungsprogramm ausgewählt werden.

      Ich stimme Dir auf jeden Fall zu, daß beide Bilder ihren Reiz haben. Daher habe ich beide eingestellt und man kann vergleichen und sich selber den Favoriten wählen. Ich mache übrigens recht selten diese HDR-Aufnahmen. Wenn ich Sonnenuntergänge fotografiere, habe ich es lieber mit farbig angestrahlten Wolken und rötlich untergehender Sonne. Heute war wieder ein Sonnenuntergang der weitaus farbiger war. Allerdings sah man die Sonne nur kurz hinter den Wolken hervortreten. Ich bin erst 22.30 Uhr vom Sonnenuntergang zurück gekommen und habe mir die Ergebnisse noch gar nicht am Rechner angesehen.

      Viele Grüße
  • Marianne Schön 23. April 2021, 18:32

    Wunderbar... als ich diese schönen Bilder von dir angeschaut habe ...
    viel mir sofort  ein Bild von mir dazu ein das waren auch drei Bilder
    NG Marianne
    Nein... ich war nicht in Afrika....
    Nein... ich war nicht in Afrika....
    Marianne Schön
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 4. Mai 2021, 14:24

      Liebe Marianne,
      ich schaue gerade meine Mails durch und habe auf Deinen Kommentar noch nicht geantwortet gehabt. Ich war die letzten Tage auch fleißig am Fotografieren des Sonnenuntergangs, denn Abends wurde das bewölkte Wetter meistens besser. Da habe ich ein paar schöne Aufnahmen hinbekommen. Aber ich muß sie erst noch bearbeiten, es sind viele Bilder geworden. Die Zeit der Frühblüher ist jetzt leider vorbei, bei uns sind die meisten Tulpen nun verblüht. Wenigstens soll es ab dem Wochenende sonnig werden, gerade stürmt es noch mächtig. Statt Mai- ist es eher Aprilwetter. Aber der Regen tut der Natur gut, denn heiß und trocken war es in den letzten Jahren zu oft.

      Viele Grüße