Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5

1.535 27

Hajo - www.foto-galerie.eu


kostenloses Benutzerkonto, östliches Ruhrgebiet (Umgebung Dortmund)

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5

Dieses Bild habe ich am 18. Dezember 2020 um 16:57 Uhr in Lünen auf dem Segelflugplatz des FSG Lünen aufgenommen. Lünen ist die größte Stadt des Kreises Unna und liegt unmittelbar nördlich von Dortmund an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. (0322)

Ich zeige die komplette Serie, um die Entwicklung vom Sonnenuntergang bis zum Einsetzen der Dunkelheit abzubilden. Das besondere an diesem Tag war, daß es unmittelbar vor der "großen Konjunktion" war. Als "große Konjunktion" bezeichnet man die Annäherung der Planeten Jupiter und Saturn, die etwa alle zwanzig Jahre stattfindet und nach dem Jahr 2000 am 21. Dezember 2020 erneut auftrat. Diese Konjunktion war mit nur 0,1° Annäherung von Saturn und Jupiter die engste für mehrere Jahrhunderte und daher etwas besonderes. Im Jahre 2080 werden wir diesen Wert übrigens erneut erreichen - allerdings bin ich dann aufgrund meines Alters sicherlich nicht mehr mit dabei.

Leider war am 21. Dezember der Himmel bei uns in Deutschland bedeckt und keine freie Sicht vorhanden. Diese Fotos sind vom letzten Abend vor dem Einsetzen von schlechterem Wetter.

Das diese drei Tage durchaus einen Unterschied ausmachen, kann man unter https://www1.astroverein.at/beobachten/beobachtungen-2020 nachlesen: "Alle 10 Tage rückte Jupiter um etwa 1° näher an Saturn heran". Dort sind auch schöne Bilder zu sehen. Allerdings war es fast überall in Europa dicht bewölkt, nicht nur in Deutschland. Lediglich in Kärnten hatte man Sichtungsmöglichkeiten.

Auch unter https://www.astronomie.at/Scripts/shownews.asp?NewsId=2441 findet man einige weitere Bilder.

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 2
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 2
Hajo - www.foto-galerie.eu
Abendstimmung mit zunehmendem Mond am 18. Dezember - Bild 3
Abendstimmung mit zunehmendem Mond am 18. Dezember - Bild 3
Hajo - www.foto-galerie.eu

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 4
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 4
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 6
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 6
Hajo - www.foto-galerie.eu

Sonnenuntergang und Mond am 18. Dezember - Bild 7
Sonnenuntergang und Mond am 18. Dezember - Bild 7
Hajo - www.foto-galerie.eu
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)
Hajo - www.foto-galerie.eu
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 9)
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 9)
Hajo - www.foto-galerie.eu


https://de.wikipedia.org/wiki/Große_Konjunktion
https://www.mz-web.de/panorama/extrem-seltenes-himmelspektakel-weihnachtsstern-tritt-erstmals-seit-jahrzehnten-auf-37838808

Kommentare 27

  • UC 10. Juli 2021, 6:19

    Auch hier ist die Licht und Farbstimmung sehr schön. Bei uns hat man von der großen Konjunktion auch nichts gesehen. Viele Grüße Uwe
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 10. Juli 2021, 22:46

      Lieber Uwe,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Die von Dir gelobte "Licht- und Farbstimmung" ist in diesem Bild der Serie wohl am besten geworden. Von diesem Aspekt aus ist es eines der besten Bilder dieser neun Fotos. Aber eigentlich war ich ja wegen der "großen Konjunktion" unterwegs. Ich wollte ein paar Tage vor der maximalen Annäherung der beiden Planeten einmal die Lage vor Ort auskundschaften und schauen, an welcher Stelle man den besten Blick hat und ab wann man die beiden Planeten sieht und die Kameraeinstellungen ausprobieren. Leider sind die letzten beiden Fotos der Serie die einzigen Bilder des Ereignisses geblieben. Sie sind auch nicht ideal, da ich sie etwas spät aufgenommen habe und der Himmel schon recht dunkel war.

      Nun müssen wir zwanzig Jahre warten und das ist eine ganze Menge. Aber vielleicht taucht doch noch einmal unerwartet ein Komet aus den Tiefen des Weltraums auf und wir haben schon in ein oder zwei Jahren ein neues Fotoobjekt ;-)

      Bei Euch war - wie Du schreibst - der Himmel am Abend der größtmöglichen Annäherung der Planeten ebenfalls ungünstig. Das ist schade, aber vielleicht haben wir das nächste Mal mehr Glück.

      Viele Grüße
  • dodo139 9. Juli 2021, 14:32

    Von deiner Serie gefällt mir dieses Foto wegen der schönen Himmelsfarbe am besten.
    VG Doris
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 9. Juli 2021, 14:57

      Liebe Doris,
      vielen Dank für Deine Antwort und Deine Wahl des persönlichen Favoriten. Mir gefällt dieses Bild auch am besten. Allerdings bin ich an dem Abend losgezogen um die maximale Annährung der Planeten Saturn und Jupiter ("große Konjunktion") aufzunehmen. Der Sonnenuntergang war nur "Nebeneffekt". Leider war ich bei der "großen Konjunktion" nicht ganz so erfolgreich. Ich wollte an dem Abend der Aufnahme dieser Serie ausprobieren, wann man den besten Aufnahmezeitpunkt hat und von wo man das Schauspiel am besten sieht. Die maximale Annäherung der beiden Planeten war erst ein paar Tage später. Aber das war der letzte Abend ohne Wolken. Später habe ich umsonst gewartet, auch wenn ich es versucht habe. Ich bin aber kein Astrofotograf sondern gehe nur dann zum Fotografieren des Himmels wenn es etwas besonderes zu sehen ist. Den "Neowise" letztes Jahr habe ich leider verpaßt. Da hatte ich gesundheitliche Probleme und andere Sorgen als morgens um drei/vier Uhr ein Himmelsphänomen zu fotografieren.

      Die "große Konjunktion" von oben habe ich ebenfalls nicht optimal aufgenommen, denn bei der größtmöglichen Annäherung der Planeten herrschte Bewölkung. Aber die Fotos oben mit Stand ein paar Tage eher sind eine schöne Dokumentation des Ereignisses. Nun muß ich wieder zwanzig Jahre warten.

      Die partielle Sonnenfinsternis vor kurzem habe auch verpaßt. Aber für Sonnenaufnahmen benötigt man spezielle Ausrüstung und die fehlt mir. Und Risiken fürs Auge will ich nicht mehr eingehen. Falls Du Abonnent der Ruhrnachrichten sein solltest, kannst Du unter https://www.ruhrnachrichten.de/luenen/so-war-die-partielle-sonnenfinsternis-in-luenen-zu-sehen-plus-g87161.html Bilder sehen, wie es in Lünen war. Eher nicht lohnenswert.

      Am 26. Mai hatten wir mit "Supermond" einen besonders großen Vollmond. Aber auch da hat das Wetter nicht mitgespielt. Auch nicht einen Tag eher oder später. Über dem Pazifik hatten sie zusätzlich zum "Supermond" sogar noch einen "Blutmond" mit totaler Mondfinsternis - https://en.wikipedia.org/wiki/May_2021_lunar_eclipse.

      Also meine Erfolge beim Fotografieren von Himmelsphänomenen in letzter Zeit waren eher gering. So bleibt mir nur der Erfolg des schönen Sonnenunterganges von oben.

      Viele Grüße
  • Lubeca 29. Juni 2021, 17:21

    Die beiden hohen und schlanken Bäume an linken Bildrand sind ein besonderer Blickfang und verbinden wie eine Klammer Himmel und Erde.
    VG.  Sabine
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 22:26

      Liebe Sabine,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von vorhin. Ich habe mich sehr gefreut. Die von Dir erwähnten beiden Pappeln am linken Bildrand gehören zu einer ganze Reihe von Pappeln und ich sehe sie regelmäßig wenn ich aus meinen Küchen- oder Wohnzimmerfenster schaue. Wenn Du ganz genau auf den unteren Bildrand blickst, siehst Du Dächer von Häusern und dort irgendwo wohne ich. Es ist also vom Aufnahmestandort nur eine kurze Entfernung zu meiner Wohnung und es ist aufgrund einer Nebenstraße auch ruhiges Wohnen und trotzdem recht Zentrumsnah.

      Heute bin ich auch an diese Stelle gelaufen aber bald umgedreht, denn es waren schon dunkle Wolken am Himmel. Man konnte auch schon den Donner grollen hören. Da ich die Kamera nicht dem eventuellen Regen aussetzen wollte, bin ich zurück. Es kommen weitere schöne Tage zum Fotografieren des Sonnenunterganges. Es hat zwar noch etwas gedauert, aber jetzt regnet es auch.

      Viele Grüße
  • Knipsekowski 28. Juni 2021, 12:53

    Der Blick auf die Silhouetten der Bäume vor dem in schönen Pastellfarben gefärbten Himmel.ist ein Traum
    LG Gabi
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 4. Juli 2021, 14:53

      Liebe Gabi,
      vielen Dank für Deine Anmerkung vom Montag. Die von Dir gelobten "schönen Pastelfarben" des Himmels waren wirklich ein Traum. Das Bild gehört definitiv zu den schönsten der Serie vom 18. Dezember. Eigentlich war ich an dem Abend aber gar nicht für den Sonnenuntergang losgezogen. Wenige Tage später sollte mit der "großen Konjunktion" die größtmögliche Annäherung der Planeten Jupiter und Saturn am Abendhimmel stattfinden. Ich wollte ein paar Tage vorher ausprobieren, von wo man den besten Blick auf die beiden Planeten hat und ab welchem Zeitpunkt man mit Fotografieren beginnen kann. Fängt man zu zeitig an, sieht man den Sonnenuntergang aber noch nicht die Planeten. Fängt man zu spät an, ist der Himmel schon zu dunkel und man benötigt zu lange Belichtungszeiten. Dann zeichnen sich statt der Punkte der Planeten Streifen ab, da sich die Erde bewegt. Bis zu welcher Belichtungszeit man gehen kann, wollte ich ebenfalls ausprobieren. Das ist ja unterschiedlich, denn für den Mond gilt ein anderer Wert als für die Sterne. Da die Planeten auch eine gewisse Eigenbewegung (Rotation um die Sonne) haben, kann für sie ebenfalls ein alternativer Wert gelten. Ich kenne mich da leider nicht aus, da ich zu selten Sterne und Mond fotografiere. Ich bin aus diesem Grunde zeitig los und konnte vor dem Auftauchen der Planeten noch den schönen Sonnenuntergang mit einfangen. Die Pastelfarben haben sich gelohnt. Die späteren Bilder der beiden Planeten sind weniger optimal geworden, da sie anfangs leider hinter einem Baum verborgen waren und ich das nicht gleich bemerkte. Morgen kommt das vorletzte Bild der Serie mit den endlich sichtbaren beiden Planeten.

      Einen schönen Sonntag
  • bennoh 22. Juni 2021, 12:12

    Eine sehr stimmungsvolle Serie, vor allem die
    dezenten Farben und die scherenschnittartigen 
    Bäume begeistern mich !
    Viele liege Grüße vom Karl
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 22:57

      Lieber Karl aus Österreich,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von letzter Woche. Diese von Dir gelobte scherenschnittartige Bearbeitung mag ich bei meinen Sonnenuntergängen besonders. Allerdings habe ich schon negatives Feedback dazu erhalten - nicht jedem gefällt es. Es ist halt Geschmackssache. Ich habe bei meinen Fotos durch Belichtungsreihen immer auch anders belichtete Bilder wo die Bäume heller sind und mehr Zeichnung aufweisen.

      Die Serie aus dem Dezember ist mit dem gestern veröffentlichten Bild fast fertig online gestellt, die letzten beiden Bilder fehlen dazu noch. Ich war aber auch in den letzten Wochen fleißig beim Fotografieren des Sonnenunterganges. Der Sonnenaufgang mag auch interessant sein, ist aber nicht mein Thema. Während freier Tage fällt es mir schwer morgens so zeitig aufzustehen wie es derzeit notwendig wäre. Aber ich habe mir sagen lassen, daß am Preußenhafen morgens interessante Szenen zu beobachten seien, wenn der Nebel am Morgen aufsteigt. Irgendwann werde ich das auch mal in Angriff nehmen. Derzeit ist das Wetter aber nicht nach Sonnenaufgangs- oder -untergangsfotos. Gerade hat es geregnet und das Wetter soll in den nächsten Tagen auch nicht wesentlich besser werden.

      Viele Grüße

      https://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9Fenhafen
  • GuenterHoe 22. Juni 2021, 8:08

    Eine schöne und gelungene Serie.
    VG Günter
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 22:45

      Lieber Guenter,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von letzter Woche. Ich antworte nun schon recht spät, bin aber mit dem Antworten etwas in Rückstand geraten. Heute habe ich Zeit für Kommentare, da ich heute Abend nicht den Sonnenuntergang fotografieren war. Ich habe zwar Kameras und Stative genommen und bin losgelaufen. Als ich an der Fotostelle auf der Wiese ankam, sah ich erstens, daß die Sonne von Schleierwolken verdeckt war und dadurch nicht überstrahlte und man sie auch ohne HDR-Aufnahme schön fotografieren konnte. Andererseits zeigte ein Blick in die entgegengesetzte Richtung, daß dunkle Wolken aufzogen und es bald zu Regen kommen könnte. Ich habe dann etwas überlegt und mich entschieden lieber den Rückweg anzutreten und keinen Regenguß oder einen Wolkenbruch mit der Technik im Kamerarucksack zu riskieren. Es donnerte schon und ich habe es gut geschafft. Jetzt regnet es allerdings und meine Entscheidung war richtig. Morgen kommt auch wieder ein Tag.

      Viele Grüße
  • Martina I. Müller 21. Juni 2021, 13:44

    ****************************************
    Zurück zieht sich der Sonnenschein,
    noch hüllt das Licht die Landschaft ein,
    doch sanft nur und geringer hell,
    mit Farbenstreifen in Pastell.
    *
    Die Sonne geht, sie räumt den Ort,
    macht Abend Platz, bald ist sie fort,
    dann greifen Nacht und Dunkelheit
    nach Himmel, Landschaft und der Zeit.
    ;-)
    ******************* MM *******************
    Zwischen all dem kraftvollen Blau muss es auch die sanften
    und leisen Töne geben. LG Martina
    Weg ins Glück  (mit Gedicht)
    Weg ins Glück (mit Gedicht)
    Martina I. Müller
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 22:35

      Liebe Martina aus Halle (Saale),
      Du wohnst in meiner Geburtsstadt. Ich war aber schon sehr lange nicht mehr dort.

      Vielen Dank für Deine Anmerkung und Dein verlinktes Bild aus Wörlitz. Auch in Wörlitz war ich schon lange nicht mehr. Ich habe es das ganze Jahr 2020 und auch in 2021 noch nicht einmal besucht. Ich gehe mal davon aus, daß es sich um ein aktuelles Foto handelt und freue mich, daß mit Hochzeiten langsam etwas Normalität zurückkehrt. Ich bin mir aber nicht sicher wie lange die Normalität andauert bevor wie wieder ernsthafte Probleme bekommen werden. Auf dem interessanten Kirchturm war ich erst einmal oben. Das ist etwas, was ich auf jeden Fall bald mal wiederholen möchte. Aber es kann sein, daß das in 2021 noch nichts werden wird. Anfang September ist ja wieder Tage des offenen Denkmals und da werden die Kirchtürme sicherlich noch nicht wie früher geöffnet sein.

      Viele Grüße
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 23:11

      Lieber Günter,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von letztem Montag. Die Serie des Sonnenuntergangs bzw. der Dämmerung während der "Großen Konjuktion" im Dezember ist nun fast zu Ende. Ich habe aber auch in den letzten Wochen viele Sonnenuntergänge aufgenommen. Leider bin ich mit dem Bearbeiten mächtig im Rückstand. Es dauert also noch etwas bis neue Serien kommen werden.

      Die "große Konjunktion" war ja ein besonderes astronomisches Ereignis, das nur alle zwanzig Jahre auftritt. Die Bilder mit den Planeten Saturn und Jupiter am Abendhimmel kommen nächste Woche, sind aber schon oben verlinkt. Sonst fotografiere ich zwar sehr viele Sonnenuntergänge, aber nur selten den Mond oder die Sterne/Planeten. Ich bin ohne Nachführung auch dafür zu schlecht ausgerüstet - https://de.wikipedia.org/wiki/Nachf%C3%BChrung_(Astronomie) Locken würde es mich aber schon.

      Heute war ich auch zum Sonnenuntergang unterwegs. Es sah auch recht interessant aus, denn die Sonne wurde von Schleierwolken abgeschattet und strahlte nicht so hell. Aber auf der anderen Seite des Himmels zogen graue Wolken auf und es fing schon an zu donnern. Da habe ich den Rückweg angetreten, damit die Technik von einem Gewitter gebadet wird. Es hat später auch geregnet. Die nächsten Tage werde ich es wieder versuchen.

      Viele Grüße
    • Günter Roland 30. Juni 2021, 8:29

      Ganz herzlichen Dank für diese interessanten Zeilen.
  • Thomas Friedt 21. Juni 2021, 9:10

    Sonnenuntergänge sind immer gerne gesehen, vor allem mit solch dezenten Farben und den zwei hohen Bäumen, die mächtig aus dem Scherenschnitt herausragen. LG tf
    Strippenzieher
    Strippenzieher
    Thomas Friedt
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 19:19

      Lieber Thomas,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und Dein verlinktes Bild. Die Farbstimmungen während der Dämmerung mag ich besonders. Die von Dir erwähnten beiden Pappeln sind mir übrigens gut vertraut, denn sie gehören zu einer Reihe von Pappeln, die ich beim Blick aus meinem Fenster sehe. Ich wohne in unmittelbarer Nähe dieser Stelle. Deshalb bin ich da auch regelmäßig zum Sonnenuntergangsfotografieren. Jetzt im Sommer um die Zeit der Sommersonnenwende geht die Sonne natürlich viel nördlicher unter. Es ist interessant zu beobachten, wie sich der Sonnenstand im Laufe des Jahres ändern kann. Hier im Dezember blickt man relativ weit nach Süden während die Sonne jetzt recht weit nördlich steht. Ich werde heute auch wieder losgehen, da sich die Wolken entgegen der Vorhersage doch verzogen haben und es interessant werden könnte.

      Viele Grüße
  • emen49 21. Juni 2021, 7:06

    Wunderschön die zarte Färbung des Himmels, wunderbar auch deine Bildgestaltung!
    Viele Grüße
    Marianne
    Raum der Stille
    Raum der Stille
    emen49
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 22:17

      Liebe Marianne,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und das verlinkte Bild des "Raumes der Stille". In meiner Heimatstadt hat die Kirche "St. Norbert" sowohl zu Weihnachten als auch zu Ostern mit einer Lichtinstallation und Musikinszenierung aufgewartet um den Beschränkungen bei den Gottesdiensten durch die Covid-19-Pandemie etwas entgegenzusetzen.

      Leider habe ich es beide Male erst im Nachhinein aus der Lokalzeitung "Ruhrnachrichten" erfahren. Auch am Kinderhospiztag war die Kirche schön in Grün beleuchtet. Im nächsten Jahr bin ich da hoffentlich besser (und vor allem vorher) informiert und werde mit der Kamera aktiv. Details kannst Du bei Interesse unter https://www.ruhrnachrichten.de/luenen/ostern-diesmal-anders-lichtinstallation-und-musik-in-st-norbert-1619634.html finden.

      Eigentlich bin ich ein Freund alter Kirchen und "St. Norbert" ist als moderner Bau nicht mein Interessengebiet, aber solche Installationen sind sehr schön und fotografisch interessant.

      Du hast Bei Deinem Bild nicht geschrieben, wo sich der "Raum der Stille" befand, aber ich denke mal, daß es auch eine Kirche war.

      Viele Grüße
  • Sille Homburg 21. Juni 2021, 6:00

    Sanfte Fotoarbeit mit einem klaren Bildaufbau! Lg sille
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 22:05

      Liebe Sille,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von letzter Woche.

      Ich bin meinem Thema Sonnenuntergänge bzw. Abendstimmungen auch in den letzten Tagen treu geblieben. Ich fotografiere ehrlicherweise derzeit ausschließlich Sonnenuntergänge und kaum noch Blumen. Da fehlt ein wenig die Zeit dafür.

      Heute bin ich auch mit der Kamera losgezogen. Mit einem großen Fotorucksack mit zwei Kameras (Objektive mit unterschiedlichen Brennweiten) und zwei Stativen sehe ich immer recht bepackt aus wenn ich zu Fuß zu meiner Lieblingsstelle spaziere. Inzwischen erkennen mich viele regelmäßige Spaziergänger an der Stelle schon und grüßen oder unterhalten sich ein wenig. Viele gehen auch regelmäßig mit den Hunden Gassi und man wechselt auch ein paar Worte. Aber es hat sich heute nicht gelohnt, denn ich bin schnell zurückgegangen als es am Himmel dunkler wurde und anfing zu grollen. Noch regnet es nicht, aber das kommt noch.

      Viele Grüße
  • Alfredos click 21. Juni 2021, 1:09

    Ein schönes Landschaft Foto  mit den dezenten Blauen Streifen zum Anfang der Blauer Stunde.
    LG von Alfred.
    Blau*
    Blau*
    Alfredos click
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 19:11

      Lieber Alfred,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von letzter Woche und das verlinkte Bild aus Santorini. Du hast ein Archiv-Bild gezeigt und mein Bild ist auch schon ein halbes Jahr alt und eher Archiv als aktuell.

      In Griechenland war ich übrigens noch nie. Ich fahre seit langem im Sommer an die Müritz im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und bin dort mit dem Fahrrad unterwegs. Ich will Anfang August wieder dorthin und bin schon besorgt, ob es klappen wird. Die Delta-Covid-Variante soll ja schon 50 Prozent der Erkrankungen in Deutschland ausmachen. Noch sind die Inzidenzen niedrig, aber Lissabon und Portugal zeigen, wie schnell die Situation innerhalb von zwei Wochen umschlagen kann. Ich habe noch über vier Wochen Wartezeit.

      Fotografieren werde ich im Urlaub auch viel, allerdings nicht mir einer Spiegelreflexkamera sondern eine Kompaktkamera. Ich nutze eine Canon G9X Mark II mit einem 1-Zoll-Sensor und etwas besserem Objektiv. Da kann man besser Fahrrad fahren als wenn man eine schwerere Kamera um den Hals hängen hat.

      Viele Grüße
  • magic-colors 20. Juni 2021, 23:41

    Zart blau gestreift.
    Sehr schön.
    Liebe Grüße, aNette
    Porsche mit Spiegelung
    Porsche mit Spiegelung
    magic-colors
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 19:04

      Liebe Anette,
      vielen Dank für Deine Anmerkung von letzter Woche und das verlinkte Bild mit dem Dortmunder Porsche-Zentrum. Ich denke, daß ich es aus der U-Bahn schon gesehen habe. Ich war allerdings lange nicht mehr in Dortmund und kann mich nicht so genau erinnern. Leider ist ein Porsche nicht meine bevorzugte Automarke, da stimmt für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach nicht. Ich habe aber aus finanziellen Gründen nicht mal einen Opel ;-) sondern fahre viel Fahrrad. Das wiederum ist sehr gut für meine sportliche Fitness, denn ich bewege mich generell zu wenig. Früher war ich viel mehr unterwegs. Ich habe aber schon Fahrradtouren von Lünen nach Schloß Nordkirchen unternommen. Und das ist doch ein ganzes Stück. Und mit einem Porsche ist man zwar schneller, aber auf der Strecke von Dortmund (oder Lünen) nach Nordkirchen kann man das edle Auto gar nicht ausfahren ;-)

      Viele Grüße

Informationen

Sektion
Ordner Sonnenuntergänge
Views 1.535
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 77D
Objektiv EF-S18-135mm f/3.5-5.6 IS STM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/8
Brennweite 135.0 mm
ISO 100