Zurück zur Liste
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)

Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)

11.983 27

Hajo - www.foto-galerie.eu


kostenloses Benutzerkonto, östliches Ruhrgebiet (Umgebung Dortmund)

Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)

Dieses Bild habe ich am 18. Dezember 2020 um 17:27 Uhr in Lünen auf dem Segelflugplatz des FSG Lünen aufgenommen. Lünen ist die größte Stadt des Kreises Unna und liegt unmittelbar nördlich von Dortmund an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. (0454)

Ich zeige die komplette Serie, um die Entwicklung vom Sonnenuntergang bis zum Einsetzen der Dunkelheit abzubilden. Das besondere an diesem Tag war, daß es unmittelbar vor der "großen Konjunktion" war. Als "große Konjunktion" bezeichnet man die Annäherung der Planeten Jupiter und Saturn, die etwa alle zwanzig Jahre stattfindet und nach dem Jahr 2000 am 21. Dezember 2020 erneut auftrat. Diese Konjunktion war mit nur 0,1° Annäherung von Saturn und Jupiter die engste für mehrere Jahrhunderte und daher etwas besonderes. Im Jahre 2080 werden wir diesen Wert übrigens erneut erreichen - allerdings bin ich dann aufgrund meines Alters sicherlich nicht mehr mit dabei.

Leider war am 21. Dezember der Himmel bei uns in Deutschland bedeckt und keine freie Sicht vorhanden. Diese Fotos sind vom letzten Abend vor dem Einsetzen von schlechterem Wetter.

Das diese drei Tage durchaus einen Unterschied ausmachen, kann man unter https://www1.astroverein.at/beobachten/beobachtungen-2020 nachlesen: "Alle 10 Tage rückte Jupiter um etwa 1° näher an Saturn heran". Dort sind auch schöne Bilder zu sehen. Allerdings war es fast überall in Europa dicht bewölkt, nicht nur in Deutschland. Lediglich in Kärnten hatte man Sichtungsmöglichkeiten.

Auch unter https://www.astronomie.at/Scripts/shownews.asp?NewsId=2441 findet man einige weitere Bilder.

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 2
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 2
Hajo - www.foto-galerie.eu
Abendstimmung mit zunehmendem Mond am 18. Dezember - Bild 3
Abendstimmung mit zunehmendem Mond am 18. Dezember - Bild 3
Hajo - www.foto-galerie.eu

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 4
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 4
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 6
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 6
Hajo - www.foto-galerie.eu

Sonnenuntergang und Mond am 18. Dezember - Bild 7
Sonnenuntergang und Mond am 18. Dezember - Bild 7
Hajo - www.foto-galerie.eu
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)
Hajo - www.foto-galerie.eu
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 9)
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 9)
Hajo - www.foto-galerie.eu


https://de.wikipedia.org/wiki/Große_Konjunktion
https://www.mz-web.de/panorama/extrem-seltenes-himmelspektakel-weihnachtsstern-tritt-erstmals-seit-jahrzehnten-auf-37838808

Kommentare 27

  • Rullma 12. Juli 2021, 15:17

    Eine feine Serie. Hier gefällt mir die Stimmung besonders gut.
    VG Marie
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 12. Juli 2021, 18:42

      Liebe Marie,
      vielen Dank für Deine Anmerkung zum Sonnenuntergang und Deine Wahl Deines persönlichen Favoritens. Von der Himmelsstimmung ist Bild 5 mit den rosa/pink-gefärbten Wolken mein Favorit. Da ich eigentlich zum Fotografieren der "großen Konjunktion" losgegangen bin, ist Bild 9 mein Favorit der Serie. Aber Bild 8 und 9 sind ziemlich ähnlich.

      Eigentlich hätte ich die "große Konjunktion" noch an den Folgetagen intensiv aufgenommen, da sich beide Planeten noch weiter annäherten. Aber durch das aufkommende schlechte Wetter der Folgetage waren das die letzten Bilder die ich vom Ereignis machen konnte. Nun muß ich wieder ziemlich lange warten.

      An die Stelle der Fotos oben gehe ich übrigens weiterhin um den Sonnenuntergang aufzunehmen. Aber der Sonnenstandort ist jetzt ganz anders. Die Bilder der Serie sind wenige Tage vor Wintersonnenwende aufgenommen und jetzt sind wir drei Wochen nach der Sommersonnenwende. Die Sonne steht viel weiter nördlich beim Untergang. Leider ist das Wetter in letzter Zeit nicht wirklich attraktiv für Sonnenuntergangsfotos. Leichte Bewölkung ist ideal, aber wir haben völlig bedeckten Himmel. Heute werde ich Abends wohl wieder vor dem Rechner sitzen statt draußen zu stehen.

      Einen schönen Abend
  • Karl-J. Gramann 9. Juli 2021, 13:50

    die stimmung kommt gut rüber....
    so ist das mit der naturfotografie....es geht selten wie man es sich wünscht....
    interessanter und lesenswerter text ....
    weiter so....vg karl
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 9. Juli 2021, 15:10

      Lieber Karl,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Inhaltlich kann ich dem Statement zur Naturfotografie und der mangelnden Planbarkeit nur zustimmen.

      Ich mache selten Himmelsfotografie - nur wenn etwas besonderes zu sehen ist. Da war ich in letzter Zeit nicht erfolgreich. Am 26. Mai 2021 hatten wir einen besonders großen Vollmond - den Supermond. Im Pazifikbereich war sogar mit "Blutmond" eine totale Mondfinsternis - https://en.wikipedia.org/wiki/May_2021_lunar_eclipse. Aber bei uns war sowohl am 26. Mai als auch am Vortag und Tag später absolut ungeeignetes Wetter.

      Eine Partielle Sonnenfinsternis hatten wir kürzlich auch. Aber auch da war das Wetter eher bescheiden. Ich habe gar nicht nachgesehen, denn die notwendige Ausrüstung habe ich nicht und ich vermeide unnötige Risiken für die Augen. Bilder von wolkenbedeckten Anblick hier vor Ort findest Du unter https://www.ruhrnachrichten.de/luenen/so-war-die-partielle-sonnenfinsternis-in-luenen-zu-sehen-plus-g87161.html. Ist aber Abokunden vorbehalten. War aber nicht besonders interessant.

      Letztes Jahr den "Neowise" habe ich auch verpaßt, obwohl der länger zu sehen war. Ich hatte gesundheitliche Sorgen und damit andere Probleme als Nachts gegen drei oder vier Uhr auf einem Feld abseits der Zivilisation (wegen der "Lichtverschmutzung") mit der Kamera zu stehen.

      So ist die "große Konjunktion" mein einziges Bild eines Himmelsphänomen aus letzter Zeit. Aber auch hier war am Tage der größtmöglichen Planetenannäherung das Wetter zu schlecht. Aber mit Deinen Libellen hast Du auch nicht immer Erfolg.

      Viele Grüße
    • Karl-J. Gramann 9. Juli 2021, 16:30

      ....ja, so ist das.....geduld und lust und glück gehören zu einer guten aufnahme....
      dir ein schönes WE
      karl
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 9. Juli 2021, 16:01

      Lieber Uli,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Die oben abgebildete "große Konjunktion" war wirklich interessant. Ich liebe solche Himmelsphänomene, fotografiere in dieser Richtung aber nur selten. Die letzten Ergebnisse sind alle wegen schlechten Wetters nicht optimal abgelaufen. Vor kurzem war eine partielle Sonnenfinsternis, die durch Wolken nicht gut zu sehen war. Ich habe es aber auch gar nicht probiert, da der ungeschützte Blick in die Sonne gefährlich ist. Etwas eher war am 26. Mai ein "Supermond" - also ein besonders großer Vollmond. Der Mond stand auf seiner elliptischen Bahn um die Erde uns besonders nahe. Auf der Südhalbkugel der Erde war sogar "Blutmond" - also eine totale Mondfinsternis. Der Supermond war ebenfalls wegen Wolken nicht zu sehen. Und bei der "großen Konjunktion" von oben habe ich ein paar Tage eher fotografieren müssen, da später das Wetter nicht ideal war sondern Wolken alles verdeckten.

      Die Sommersonnenwende mit dem längsten Tag des Jahres und der kürzesten Nacht war auch durch Nieselregen geprägt. Heute haben wir trockenes Wetter, aber ob heute Abend ein schöner Sonnenuntergang zu sehen ist, weiß ich nicht. Laut Wettervorhersage eher nicht.

      Viele Grüße
  • Manuel Hobbyfoto 8. Juli 2021, 12:36

    Hallo Hajo, der Aufwand hat sich gelohnt, eine schöne Fotoreihe mit sehr schönen Aufnahmen. Die große Konjunktion ist sehr schön zu sehen.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Manuel
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 8. Juli 2021, 19:10

      Lieber Manuel,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich habe auch in den letzten Wochen den von Dir erwähnten "Aufwand" getrieben. Ich gehe regelmäßig an die Stelle vom Foto oben und schaue was der Himmel zu bieten hat. Jetzt im Juli steht die Sonne natürlich viel weiter nördlich auch wenn die Tage leider schon wieder kürzer werden. Aber derzeit sind es nur wenige Minuten Unterschied zum Sonnenuntergang während der Sommersonnenwende.

      Im Dezember habe ich für dieses Foto gezielt die "große Konjunktion" ausgewählt. Derzeit interessiert mich eher der Sonnenuntergang. Wettermäßig ist es ja derzeit nicht besonders und heute werde ich nicht losziehen. Es regnet hier viel und soll die Tage so bleiben. Morgen könnte es Abends hingegen wieder interessant werden. Warten wir es ab.

      Viele Grüße
    • Manuel Hobbyfoto 8. Juli 2021, 23:49

      Ja, das Problem kenne ich auch, wenn man mal Zeit zum fotografieren finde, dann ist das Wetter schlecht.
      Wenn es dann aber klappt freut man sich um so mehr über das Ergebniss

      Im Augenblick ist das Wetter in Berlin sehr durchwachsen, aber immer noch besser als im Rest von Deutschland.

      Bis bald Manuel
  • Veronika Müller 6. Juli 2021, 5:28

    Zauberhaft, eine wunderschöne Aufnahme, der Himmel beinahe violett, kurz vor Einbruch der "wirklichen" Nacht schon etwas ermattet, die Bäume wirken leicht exotisch in dem Licht.
    Toll fotografiert!
    Gruß,  Veronika
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 6. Juli 2021, 23:17

      Liebe Veronika,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich bin dem Thema Abendstimmungen auch in den letzten Monaten treu geblieben. Heute bin ich recht zeitig zum Sonnenuntergang gegangen und habe lange gewartet. Nahe am Horizont war eine Wolke und als die Sonne von oben in die Wolke eintauchte, habe ich zwar ein paar Fotos gemacht, aber es war nicht besonders interessant. Knapp über dem Horizont war die Wolke aber zu Ende und dort kam die Sonne für einen kurzen Zeitraum wieder zum Vorschein. Da dürfte ich einige interessante Ansichten aufgenommen haben. Ich bin gerade erst zurückgekommen und habe die Bilder noch nicht betrachtet. Das mache ich morgen in Ruhe. Es sah jedenfalls mit den Augen sehr interessant aus und ich denke fotografisch habe ich das auch gut eingefangen.

      Viele Grüße
    • Veronika Müller 7. Juli 2021, 5:28

      Lieber Hajo,
      Du beschreibst gut was man alles erlebt vom Entdecken, Sehen, und dann Erkennen, ob es ein gutes Bild werden könnte und der Übergang von "schönem Motiv" zu einer gelungener Aufnahme zu meistern wäre...
      : )
      Gruß,  Veronika
  • Alfredos click 6. Juli 2021, 2:24

    Eine sehr schöne Bilderserie zeigst uns aus der Umgebung von Lünen zur Blauer Stunde Fotografiert,passend zum Blue Monday Präsentiert.
    LG von Alfred.
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 6. Juli 2021, 23:41

      Lieber Alfred,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich habe dem Thema Sonnenuntergänge auch die Treue gehalten. Zur Zeit ist das ja angenehm, da es warm ist und erst spät stattfindet. Im Dezember zur Zeit des Fotos oben hat man da mehr Probleme diesbezüglich.

      Ich bin heute sehr zeitig zum Sonnenuntergang gegangen obwohl ich mir nicht sicher war, ob es sich lohnen wird. Als ich an meiner Lieblingsstelle angekommen war, verschwand die Sonne gerade hinter einer großen Wolke. Ich habe mit einer recht weitwinkligen Brennweite noch ein paar Fotos gemacht, aber das war nichts besonderes. Aber direkt über dem Horizont hörte die Wolke auf und es gab eine Lücke. Ich habe recht lange warten müssen, bis die Wolke unter der Wolke wieder auftauchte. Aber das war interessant. Ich habe es mit zwei Kameras mit zwei Objektiven mit zwei Brennweiten auf zwei Stativen aufgenommen. Es war recht anspruchsvoll immer zwei Kameras zu bedienen, denn ich mache Belichtungsreihen und stelle nach jedem Bild die Belichtung um. Optimal ist es auch nicht gelaufen, denn nach dem Sonnenuntergang war kurzzeitig der Himmel schön farbig und ich mußte mich zwischen einem größeren und einem kleineren Ausschnitt entscheiden. Da die Serie (Belichtungsreihe mit manuellem Einstellen) etwas dauert und ich auch manuell auf dem Stativ fokussiere, war ich nicht schnell genug um mehrere Brennweiten zu nutzen. Aber ich denke, daß ein paar schöne Aufnahmen dabei rausgekommen sind. Aber ich habe die Bilder noch nicht am Rechner angesehen. Das kommt morgen.

      Viele Grüße
  • Wolfgang Germann 5. Juli 2021, 15:50

    Da hast du eine sehr sehenswerte Reihe wunderschöner Fotos gezeigt!
    LG Wolfgang
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 8. Juli 2021, 19:17

      Lieber Wolfgang,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich bin auch derzeit sehr aktiv beim Fotografieren des Himmels - in diesem Fall des Sonnenunterganges statt der Sterne (Planeten). Heute ist es uninteressant und ich werde nicht rausgehen. Gestern war ich erfolgreicher und glücklicherweise auch geduldig. Ich bin zeitig losgegangen und habe Stativ und Kamera aufgebaut. Es waren zwar viele Wolken am Himmel, aber direkt am Horizont an der Stelle des Sonnenunterganges war eine Wolkenlücke. Ich kenne die Stelle ja aus Erfahrung. Aber leider zogen die Wolken weiter und die Stelle des Sonnenunterganges war verdeckt. Zusätzlich kamen einzelne Regentropfen von oben obwohl keine größeren Wolken zu sehen waren. Ich habe dann wieder eingepackt und weiter gewartet. Die Wolken zogen weiter und pünktlich zum Sonnenuntergang war wieder eine kleine Lücke am Horizont. Dort versank die Sonne und strahlte die Wolken von hinten rötlich an. Es war nur sehr kurz, aber trotzdem sehr interessant und ich habe fleißig fotografiert. Aber nun habe ich viel zu bearbeiten. Da werde ich eventuell das Wochenende dafür nutzen.

      Viele Grüße
  • Billybike 5. Juli 2021, 14:16

    Herrliche Atmosphäre. Schöne Strukturen der Bäume.
    Der Frank
    Blaues Kissen
    Blaues Kissen
    Billybike
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 5. Juli 2021, 23:40

      Lieber Frank,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und das verlinkte Bild mit der Kornblume samt Hummel. Insekten sind immer schöne Motive, ich mag es auch sehr sie aufzunehmen. Die letzten Tage hatten wir keine Schönwetterzeit und Blumenbilder waren mangels Sonne eher uninteressant. Im Gegenteil - wir hatten gestern einen richtigen Wolkenbruch.

      Ich war heute übrigens auch an der Stelle des Fotos von oben. Allerdings geht die Sonne jetzt viel weiter nördlich unter. Aber heute war nichts von Sonne und Sonnenuntergang zu sehen. Ich habe trotzdem anderthalb Stunden draußen gestanden und mal gewartet ob sich noch was ergibt. Es ist ja wenigstens schön warm draußen und eine angenehme Atmosphäre wenn es nicht regnet.

      Viele Grüße
  • Irene T. 5. Juli 2021, 14:11

    das sieht interessant aus...
    so richtig gespenstisch ragen die Bäume in den dunklen Himmel ...
    eine gute Aufnahme ...
    lg.Irene
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 5. Juli 2021, 23:45

      Liebe Irene,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich war sowohl gestern als auch heute ebenfalls an der Stelle von oben. Die Sonne geht jetzt natürlich viel weiter nördlich unter, denn wir sind kurz nach der Sommersonnenwende während das Bild oben kurz vor der Wintersonnenwende entstanden ist. Aber weder Mond noch Sterne konnte man dieses Mal erleben. Auch eine interessante Himmelsfärbung hat sich nicht ergeben. Einen kleinen Rosaschimmer hat der Himmel zwar gezeigt, aber das ist nichts zum Präsentieren. Ich bleibe an dem Thema aber dran und werde auch in nächster Zeit schauen, was am Himmel passiert. Man hat so immer einen schönen Grund Abends an die frische Luft zu gehen. Einige Leute - die mit ihren Hunden spazieren gehen - grüßen schon und man kennt sich langsam.

      Viele Grüße
  • Horst-W. 5. Juli 2021, 10:30

    Gefällt mir gut! Schade dass der Mond relativ hoch steht ... aber man kann nicht alles haben, die Natur entzieht sich unseren Wünschen und Vorstellungen ... zum Glück ;-)
    LG Horst
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 5. Juli 2021, 23:34

      Lieber Horst,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Immerhin konnte man an dem Abend des Fotos den Mond sehen. Wir hatten heute kein Fotowetter, aber ich habe trotzdem ausprobiert, ob es sich lohnt. Ich bin mit Stativ und Kamera an meine Stammstelle gegangen und habe bis 22.45 Uhr gewartet ob sich noch was ereignet. Aber weder Sonnenuntergang noch Mond waren zu sehen. Aber ich habe frische Luft geschnappt und etwa anderthalb Stunden draußen gestanden. Ich bin jetzt auch richtig munter während ich vor dem Rausgehen schon fast im Sitzen eingeschlafen bin.

      Gute Nacht
  • Knipsekowski 5. Juli 2021, 1:02

    Eine beeindruckende Nachtaufahme ist Dir hier gelungen.Mein Kompliment.
    LG Gabi
    Blauer Montag an der Ruhr
    Blauer Montag an der Ruhr
    Knipsekowski
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 5. Juli 2021, 23:31

      Liebe Gabi,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und die verlinkte Szene von der Ruhr. Dein Wohnort Hattingen ist gar nicht so weit entfernt von mir, aber ich war noch nie dort. Klingt vielleicht komisch, aber ich bin im Ruhrgebiet zugewandert und viele Stellen habe ich noch nicht besucht. Mich zieht es eher ins Münsterland - zum Beispiel nach Burg Vischering oder Schloß Nordkirchen.

      Die Ruhr ist von mir auch nicht soweit entfernt, ich würde allerdings eher nach Schwerte fahren. Aber ohne Auto ist das schon eine kleine Reise und so gehe ich regelmäßig an den lokalen Fluß Lippe.

      Viele Grüße
  • emen49 5. Juli 2021, 0:16

    Eine tolle Nachtaufnahme. Optimal belichtet. Daumen hoch!!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Marianne
    Im Reich der Träume
    Im Reich der Träume
    emen49
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 5. Juli 2021, 23:26

      Liebe Marianne,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und das verlinkte Bild aus dem botanischen Garten Berlin. Du hast Dir mit der Bearbeitung Deines Bildes auf jeden Fall viel Mühe gegeben und das Ergebnis überzeugt. Ich bin derzeit mehr mit Fotografieren als mit Bearbeiten beschäftigt und habe da einen deutlichen Rückstand zu verzeichnen. Der botanische Garten der Ruhruniversität Bochum ist seit etwa zwei Wochen auch wieder geöffnet. Zuvor war er covidbedingt monatelang geschlossen. Ich bin aber noch nicht zu einem Besuch hingefahren, denn derzeit ist das Wetter für Blumenfotos eher suboptimal und ich denke, daß das auch noch eine Weile so bleiben wird.

      Ich wünsche Dir eine schöne Woche.