Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1

2.333 31

Hajo - www.foto-galerie.eu


kostenloses Benutzerkonto, östliches Ruhrgebiet (Umgebung Dortmund)

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1

Dieses Bild habe ich am 18. Dezember 2020 um 16:22 Uhr in Lünen auf dem Segelflugplatz des FSG Lünen aufgenommen. Lünen ist die größte Stadt des Kreises Unna und liegt unmittelbar nördlich von Dortmund an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland. (0136)

Ich zeige die komplette Serie, um die Entwicklung vom Sonnenuntergang bis zum Einsetzen der Dunkelheit abzubilden. Das besondere an diesem Tag war, daß es unmittelbar vor der "großen Konjunktion" war. Als "große Konjunktion" bezeichnet man die Annäherung der Planeten Jupiter und Saturn, die etwa alle zwanzig Jahre stattfindet und nach dem Jahr 2000 am 21. Dezember 2020 erneut auftrat. Diese Konjunktion war mit nur 0,1° Annäherung von Saturn und Jupiter die engste für mehrere Jahrhunderte und daher etwas besonderes. Im Jahre 2080 werden wir diesen Wert übrigens erneut erreichen - allerdings bin ich dann aufgrund meines Alters sicherlich nicht mehr mit dabei.

Leider war am 21. Dezember der Himmel bei uns in Deutschland bedeckt und keine freie Sicht vorhanden. Diese Fotos sind vom letzten Abend vor dem Einsetzen von schlechterem Wetter.

Das diese drei Tage durchaus einen Unterschied ausmachen, kann man unter https://www1.astroverein.at/beobachten/beobachtungen-2020 nachlesen: "Alle 10 Tage rückte Jupiter um etwa 1° näher an Saturn heran". Dort sind auch schöne Bilder zu sehen. Allerdings war es fast überall in Europa dicht bewölkt, nicht nur in Deutschland. Lediglich in Kärnten hatte man Sichtungsmöglichkeiten.

Auch unter https://www.astronomie.at/Scripts/shownews.asp?NewsId=2441 findet man einige weitere Bilder.

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 1
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 2
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 2
Hajo - www.foto-galerie.eu
Abendstimmung mit zunehmendem Mond am 18. Dezember - Bild 3
Abendstimmung mit zunehmendem Mond am 18. Dezember - Bild 3
Hajo - www.foto-galerie.eu

Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 4
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 4
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 5
Hajo - www.foto-galerie.eu
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 6
Sonnenuntergang am 18. Dezember - Bild 6
Hajo - www.foto-galerie.eu

Sonnenuntergang und Mond am 18. Dezember - Bild 7
Sonnenuntergang und Mond am 18. Dezember - Bild 7
Hajo - www.foto-galerie.eu
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 8)
Hajo - www.foto-galerie.eu
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 9)
Große Konjunktion am 18. Dezember 2020 (Bild 9)
Hajo - www.foto-galerie.eu


https://de.wikipedia.org/wiki/Große_Konjunktion
https://www.mz-web.de/panorama/extrem-seltenes-himmelspektakel-weihnachtsstern-tritt-erstmals-seit-jahrzehnten-auf-37838808

Kommentare 31

  • Eleonore Klein 13. Juli 2021, 0:13

    Ein Bilderbuch Sonnenuntergang. Ein Foto von vielen, die sehr romantisch finde.
    Viele Grüße von Eleonore
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 13. Juli 2021, 17:56

      Liebe Eleonore,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. An dem Abend des Bildes oben bin ich primär losgezogen, um die "große Konjunktion" aufzunehmen. Ich wollte einige Tage vor der größtmöglichen Annäherung der beiden Planeten auskundschaften, von wo man den besten Blick hat und ab wann man die Planeten am Abendhimmel sehen kann. Der Sonnenuntergang war eher Nebeneffekt und ich habe ihn nicht optimal aufnehmen können, denn eher war es bedeutend besser. Als ich das Haus verließ war die Stimmung am Himmel viel interessanter. Aber da an den Folgetagen dichte Wolken aufkamen, habe ich diesen Abend als einzigen mit Fotos der "großen Konjunktion".

      Ich bin dem Thema Sonnenuntergang aber treu geblieben und habe seitdem regelmäßig Abends draußen gestanden um nach einem interessanten Himmel zu schauen. Dieses Jahr ist der Erfolg nicht ganz so groß, da wir oft nicht so gutes Wetter haben. Vorgestern hat es Abends sogar geregnet, als ich losziehen wollte. Gestern bin ich an die Stelle von oben gegangen. Direkt über dem Horizont war eine dicke Wolkenschicht, die den eigentlichen Sonnenuntergang verdeckte. Etwas weiter oben war eine Lücke und dort wurden ein paar hochstehende Wolken rötlich angeleuchtet. Sie wurden aber größtenteils von tiefer hängenden, grauen Wolken verdeckt. Viel Himmelsfärbung war nicht zu sehen. Ich habe noch eine Weile gewartet, aber in meinem Rücken zogen erneut graue Wolken auf und bevor es mit Regen anfangen konnte, bin ich lieber gegangen.

      Viele Grüße
  • Traudel Clemens 5. Juli 2021, 13:04

    Lieber Hajo, diese Aufnahme aus Deiner Serie finde ich persönlich am besten, sie hat ausgewogenes Licht. Ich wünsche Dir für den Aufenthalt in Mecklenburg-Vorpommern eine gute Zeit. Mauritius muss jetzt auch nicht sein, aber vielleicht im nächsten Jahr.
    Schöne Grüße Traudel
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 5. Juli 2021, 17:33

      Liebe Traudel,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und die Wahl Deines Favoriten aus der Serie.

      Ich hoffe auch, daß es in Mecklenburg-Vorpommern an der Müritz schön wird und ich viel Freude haben werden. Viele Dank für die Wünsche. Je näher der Termin rückt, desto beruhigter bin ich, daß keine covidbedingten Verwerfungen mehr dazwischen kommen. Man kann ja leider nicht mehr längerfristig planen. Mauritius auf Deinem Foto ist wahrlich ein schönes Ziel, aber leider nicht meine persönliche Preisklasse. Hat aber den Vorteil, daß man einen Flug spart und eine einfachere Anreise hat. Ich war schon die letzten Jahre immer an der Müritz. 2020 fiel es covidbedingt aus, aber die Vorjahre waren wir ebenfalls dort. Davor haben wir einige Sommer in Zechlinerhütte bei Rheinsberg verbracht. Ich kann Dir das Rheinsberger Schloß nur empfehlen. Es war ein wunderschönes Ziel und für Fotografen bietet es herrliche Ansichten - https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Rheinsberg. Aber ich hatte damals im Urlaub keine Spiegelreflexkamera mit und habe gar keine interessanten Aufnahmen davon.

      Viel Glück falls es nächstes Jahr nach Mauritius geht.

      Viele Grüße
  • Christa Regina 3. Juli 2021, 16:44

    Ich kann Deine Vorliebe für Sonnenuntergänge sehr gut verstehen. Sie sind einfach fantastisch und jeder ist wieder anders.
    Alles Gute Dir von Christa
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 4. Juli 2021, 0:09

      Liebe Christa,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich bin in den letzten Wochen regelmäßig zum Sonnenuntergang gegangen und habe versucht ihn aufzunehmen. Ich kenne aus der Erfahrung der vergangenen Jahre eine Stelle, wo die Sonne um die Zeit der Sommersonnenwende direkt hinter einem weit entfernten Kirchturm untergeht. Es ist etwas kompliziert direkt den Moment abzupassen in dem die Sonne exakt mittig hinter dem Kirchturm steht. Meistens ist sie leicht links oder rechts verschoben. Man muß ganz exakt auslösen. Aber mit den inzwischen wieder kürzer werdenden Tagen wandert die Sonne zurück und wird bald nicht mehr optimal für ein solches Foto stehen. Das stört erstmal nicht, denn dann geht sie knapp links neben dem Kirchturm unter und das sieht auch interessant aus. Voraussetzung für diese Fotos ist eine große Brennweite und mit meinen 300 mm Brennweite am APS-C-Sensor von Canon habe ich zwar eine ganze Menge, aber mehr wäre deutlich besser. Durch den Crop-Faktor von 1,6 bei Canon sind es auf Kleinbild bezogen am Ende immerhin 480mm Brennweite. Ich liebäugele mit dem 150-600mm Tele von Sigma oder Tamron. Aber die rund Tausend Euro muß ich erstmal zusammen bekommen. Leider benötigt man für das optimale Foto auch leichte Schleierwolken, damit die Sonne etwas abgeschattet ist und nicht so hell strahlt. Gestern war es nicht optimal, denn die Sonne wurde nicht durch Wolken abgeschattet und war zu hell. Heute war gleich gar nichts möglich durch die Wolken und es soll erstmal wettermäßig so bleiben.

      Montag kommt das vorletzte Foto der Serie.

      Viele Grüße
  • B.Schalke 1. Juli 2021, 21:24

    Schön das Restlicht eingefangen 
    Bildausdruck finde ich hier am besten
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 4. Juli 2021, 0:46

      Vielen Dank für Deine Anmerkung vom Donnerstag. Du lobst den Bildausdruck mit dem besten Restlicht innerhalb der Serie. Vielen Dank dafür. Eigentlich muß ich sagen, daß ich an dem Abend primär auf die "große Konjunktion" abgezielt habe. Das ist die alle zwanzig Jahre stattfindende Annäherung von Saturn und Jupiter am Abendhimmel. Sie sollte ihr Maximum einige Tage später erreichen. Ich wollte an dem Abend eigentlich erstmal auskundschaften von welchem Standpunkt aus ich den besten Blick habe und zu welchem Zeitpunkt das beste Foto gelingt. Zu zeitig kann man nicht anfangen, da der Himmel noch nicht dunkel genug ist um die Planeten zu sehen und zu spät ist auch ungünstig. Wenn der Himmel schon zu dunkel ist, wird die erforderliche Belichtungszeit zu lang. Durch die Rotation der Erde sind die Sterne (oder Planeten) dann Striche statt Punkte. Eine Nachführung für die Kamera besitze ich nicht, da mache ich viel zu selten Astrofotografie.

      Auf jeden Fall wollte ich an dem Abend hauptsächlich die Annäherung der Planeten am Abendhimmel aufnehmen und diese Fotos kommen erst am Montag - sind oben aber schon mit verlinkt. Der eigentliche Sonnenuntergang war etwas früher sogar viel ausdrucksstärker. Da kam ich zum Fotografieren schon zu spät. Aber ich habe den ganzen Abend eingestellt, da ich es immer faszinierend finde, zu erleben, wie sich der Tag zurückzieht und die Dämmerung in die Nacht übergeht.

      Die größtmögliche Annäherung der beiden Planeten wenige Tage später habe ich übrigens verpaßt, da Wolken keinen freien Blick ermöglichten. Ich stand umsonst draußen mit aufgebauter Kamera auf dem Stativ und hoffte auf eine Wolkenlücke. Nun muß ich weitere zwanzig Jahre warten.

      Viele Grüße
  • Lubeca 29. Juni 2021, 17:15

    Schön, wie das letzte Licht der untergehenden Sonne durch die kahlen
    Kronen der mächtigen Bäume leuchtet und so für eine ganz besondere Stimmung sorgt.
    VG Sabine
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 18:29

      Liebe Sabine,
      vielen Dank für Deine Anmerkung unter dem ersten Bild meiner Sonnenuntergangs/Dämmerungsserie. Du lobst "das letzte Licht der untergehenden Sonne". Damals war ich etwa ungeschickt. Ich bin nicht primär zum Fotografieren des Sonnenuntergangs losgegangen und war deshalb etwas spät dafür. Es sah vom Sonnenuntergang her wesentlich besser aus als ich losging. Ich wollte eigentlich die Situation vor Ort auskundschaften, von welchem Standort aus ich den besten Blick auf die Planeten am Abendhimmel hatte. Deshalb bin ich für den Sonnenuntergang etwas spät los.

      Die beiden Planeten standen recht nah am Horizont und man mußte schauen, ab welchem Dämmerungszustand man sie aufnehmen/sehen konnte und wo sie standen. Ich habe an dem Abend auch viel fotografiert, aber nicht optimal alles gemacht. Ich mußte erstmal die beste Stelle suchen und den geeigneten Zeitpunkt abpassen. Dann wurde es doch recht schnell zu dunkel und die Belichtungszeit zu lang. Da sich die Erde dreht, benötigt man idealweise eine "Nachführung" für längere Belichtungszeiten und die habe ich nicht. Nutzt man sie nicht, wird der Stern bei längeren Belichtungszeiten zu einem Strich. Die ISO hochstellen, führt zu Qualitätsverlust. Also sollte man fotografieren solange der Himmel noch nicht zu dunkel ist aber ab dem Zeitpunkt, wo man die Planeten schon sieht. Das habe ich ausprobiert. Die "Große Konjunktion" war einige Tage später, aber von Wolken verdeckt. Deshalb sind diese Testaufnahmen die einzigen Bilder des Anlasses. Aber astonomisch war es mir zu wichtig, um es nicht wenigstens online zu stellen. Wir müssen wieder zwanzig Jahre warten und dann bin ich schon über Sechzig.

      Viele Grüße
  • Inge H. 22. Juni 2021, 17:13

    … und noch so ein schönes warmes Licht, ganz wundervoll!
    LG Inge
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 29. Juni 2021, 18:34

      Liebe Inge,
      vielen Dank für Deine Anmerkung zu meinem Bild. Ich antworte nun schon eine Woche später.

      Das von Dir gelobte Licht war das einzig warme an diesem Abend, denn es war Dezember ;-) Aber ich erinnere mich, daß es nicht zu kalt war. Aber jetzt ist Sonnenuntergangsfotografieren bedeutend besser, da der Zeitpunkt weitaus später am Abend liegt und es draußen auch wetter- und temperaturmäßig bedeutend angenehmer ist. Aber wir hatten letzte Woche oft graues und trübes Wetter und keinerlei Sonne. Damit war keine Chance für Sonnenuntergangsfotos, die ich neben den Blumen so liebe. Damit konnte ich auch nicht wie erhofft den Sonnenuntergang der Sommersonnenwende aufnehmen. Aber ich gehe heute wieder raus und schaue mal, was der Himmel zu bieten hat.

      Viele Grüße
  • Fotofan9 27. Mai 2021, 12:55

    Ein schöner Sonnenuntergang und eine herrliche Lichtstimmung. LG Harald
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 27. Mai 2021, 16:19

      Lieber Harald,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Das Foto oben ist nun schon etwa ein halbes Jahr alt und stammt aus der Serie mit der ich die "Große Konjunktion" aufnehmen wollte - also die Annäherung der Planeten Saturn und Jupiter am Abendhimmel. Aber das Wetter war zur eigentlichen "Großen Konjunktion" bewölkt und sie daher nicht zu sehen. Die "Große Konjunktion" tritt eben nur alle zwanzig Jahre auf und ich muß jetzt wieder lange warten. Die letzte im Jahre 2000 habe ich wohl gar nicht so bewußt mitbekommen, oder ich habe es schlicht vergessen. An die totale Sonnenfinsternis in Deutschland im Jahre 1999 erinnere ich mich aber noch genau. Da habe ich extra einen Freund in Rheinland-Pfalz besucht und wir sind gemeinsam ins Saarland auf einen Berg gefahren. Aber fotografisch habe ich es damals nicht richtig festhalten können. Da war ich nicht ausgerüstet genug und die Foto-Technik war noch nicht so weit wie heute.

      Viele Grüße
  • GuenterHoe 26. Mai 2021, 12:15

    Wunderschön, ein sehr stimmungsvolles Foto das große Ruhe ausstrahlt.
    VG Günter
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 27. Mai 2021, 16:34

      Lieber Günter,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Das Foto des Sonnenuntergangs ist rückblickend nicht optimal, denn als ich das Haus verließ sah es bedeutend besser aus. Aber ich wollte eigentlich nach der "Großen Konjunktion" - also der Annäherung der Planeten Saturn und Jupiter am Abendhimmel - schauen. Es war einige Tage vor dem eigentlichen Ereignis und mein Ziel war es auszukundschaften, von welcher Position aus ich den besten Blick auf den "Abendstern" habe. Außerdem wollte ich schauen, ab wann man die Planeten sieht und mit welchen Werten man sie am besten fotografiert. Aber leider sind es die einzigen Bilder des Ereignisses, denn die folgenden Tage war es bewölkt. Ich habe es zwar versucht und stand mit Stativ und Kamera ebenfalls draußen, aber die Wolken wollten nicht weichen. Jetzt muß ich weitere zwanzig Jahre warten.

      Ähnlich ging es mir übrigens mit dem Supermond gestern. Der Vollmond ist der Erde gerade mit 360.000 Kilometern besonders nahe und erscheint laut Zeitung etwa 10 Prozent größer. Aber die gegenwärtigen Wolken haben auch das Fotografieren diesmal verhindert. Immerhin habe ich vor ein paar Tagen schon Bilder gemacht. Da war der Mond nicht voll sondern nur teilweise sichtbar, aber es war zufriedenstellendes, wolkenfreies Wetter. Das Manko ist eben, das ich nur das 135mm Objektiv genutzt habe. Mit einer größeren Brennweite wäre es interessanter gewesen. Aber das wollte ich zum Vollmond machen und der war hinter Wolken versteckt. Aber es soll wieder besser werden und ich werde dann den abnehmenden Mond fotografieren.

      Über dem Pazifik - zum Beispiel in Australien - war übrigens "Supermond" kombiniert mit "Blutmond". Der Mond ist also in den Erdschatten eingetreten und es war Mondfinsternis. Lediglich die Erdatmosphäre hat hauptsächlich rotwelliges Licht gebrochen und auf den abgedunkelten Mond geworfen - daher die rötliche Färbung. Gleichzeitig war der abgedunkelte Vollmond der Erde auf seiner elliptischen Bahn mit ca. 360.000 Kilometern Distanz recht nahe und damit etwas größer. Aber Australien läßt derzeit niemanden einreisen und für eine Mondfinsternis würde ich auch nicht um die halbe Welt reisen.

      Nachtrag:
      Jetzt stand es noch einmal detaillierter bei der Tagesschau als in der Tageszeitung: https://www.tagesschau.de/ausland/super-mond-101.html

      Viele Grüße
  • Margret u. Stephan 25. Mai 2021, 14:25

    Eine schöne Stimmung, so beruhigend und schön.
    Die Scherenschnitt artigen Motive gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße,
    Margret.
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 25. Mai 2021, 14:56

      Liebe Margret,
      vielen Dank für Deine Antwort. Ich liebe diese Scherenschnittartige Bearbeitungsweise. Es ist ein kontroverses Thema, einigen Betrachtern gefällt es nicht und sie fordern mehr Zeichnung in den dunklen Bereichen. Anderen - wie Dir - gefällt es. Ich kann durch Reihenaufnahmen (Belichtungsreihen) mehr Helligkeit in den unteren Bereich bringen, will das aber eigentlich gar nicht. Bei meinem letzten Sonnenuntergang - den ich vorgestern und gestern bearbeitet habe - habe ich teilweise bei den Bildern mehr Lichtzeichnung in den unteren Bereichen gelassen. Beide Vorgehensweise haben Vor- und Nachteile. Aber erst mal muß ich aus den bearbeiteten 94 Bildern eine viel kleinere Auswahl treffen, denn es sind deutlich zu viele geworden.

      Viele Grüße
  • Marion Stevens 25. Mai 2021, 11:49

    Nicht spektakulär, aber sehr stimmungsvoll ist das Himmelsgeschehen und schön mit den Bäumen und dem Kirchturm im VG.
    Viele Grüße
    Marion
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 25. Mai 2021, 12:06

      Liebe Marion,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Inhaltlich gebe ich Dir Recht, daß das Bild nicht spektakulär ist. Es war bedeutend interessanter als ich aus dem Haus trat und zur Fotostelle ging. Ich hatte aber ursprünglich gar nicht vor, den Sonnenuntergang zu fotografieren. Es war wenige Tage vor der größten Annäherung von Saturn und Jupiter am Abendhimmel und ich wollte vor dem eigentlichen Tag der "Großen Konjunktion" auskundschaften, wie die Planeten am besten aufzunehmen sind. Also Zeitpunkt ermitteln wann es dunkel genug für ein Foto ist und in welche Richtung ich die Kamera ausrichten muß. Aber leider war es der letzte Abend vor der "Großen Konjunktion" wo das Wetter mitspielte. Am eigentlichen 21. Dezember war dann das Wetter ganz ungünstig - ich habe es draußen stehend zumindest versucht. Nun muß ich wieder zwanzig Jahre warten. Die anderen Bilder des damaligen Abends kommen demnächst - sie sind aber oben schon verlinkt.

      Ich war übrigens auch gestern wieder an dieser Stelle und habe geschaut was sich am Himmel tut. Aber es war nichts spektakuläres - eigentlich noch nicht mal ein Foto wert. Angesehen habe ich mir die Ergebnisse aber noch nicht. Ich habe mich dann etwas später wenigstens am Mond versucht. Da ich mit 135mm Brennweite zu wenig Brennweite an der Kamera montiert hatte, habe ich einen Standort mit Pappeln gesucht und den Mond zwischen den Pappeln aufgenommen. Ich schaue mir die Bilder heute Abend mal an.

      Viele Grüße
  • UC 24. Mai 2021, 18:02

    Eine sehr schöne Abendstimmung. Viele Grüße Uwe
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 24. Mai 2021, 22:46

      Lieber Uwe,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ich war heute ebenfalls draußen und habe nach dem Sonnenuntergang geschaut. Den Tag über war es nicht schön sondern sehr bewölkt. Am Abend kam dann zeitweise ein wenig Sonne raus. Vor meinem Fenster steht eine sehr späte Tulpe. Die kann man aber wegen der Nordseite nur Abends oder Morgens mit Sonne aufnehmen. Als Abends die Sonne rauskam, habe ich Stativ und Kamera geschnappt und bin raus. Aber es kamen schon wieder Wolken und ein richtiges Foto mit Sonnenschein ist mir nicht gelungen. Ich habe dann aufgehört, denn es war auch recht windig und die Tulpe bewegte sich ständig. Sehr ungünstig wenn man manuell fokussiert. Später gingen die Wolken weg und ich bin zum Sonnenuntergang gegangen. Aber es waren keine farbig angestrahlten Wolken vorhanden. Ich habe zwar ein paar Bilder gemacht, aber die lohnen sich nicht. Heute war also keine interessante Abendstimmung zu erleben. Aber das Wetter soll gegen Ende der Woche besser werden und dann bin ich wieder aktiv.

      Viele Grüße
  • Ressin 23. Mai 2021, 14:40

    Ein stimmungsvolles Foto, das dir super gelungen ist.
    Frohe Pfingsten !!!
    Ich wünsche dir, lieber Hajo, noch ein sehr schönes Pfingstwochenende.
    Ganz liebe Grüße, Peer
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 23. Mai 2021, 15:33

      Lieber Peer,
      vielen Dank für Deine Anmerkung zum Sonnenuntergang und die Wünsche zum Pfingstwochenende. Bei uns ist es momentan eher keine große Gelegenheit für Sonnenuntergangsfotos. Ich mag es prinzipiell, wenn ein paar Wolken am Himmel stehen, da der Sonnenuntergang dann farbenfroher wird. Aber gestern und die letzten Tage war da nichts mit einem farbigen Sonnenuntergang, man mußte immer Angst vor dem nächsten Gewitter haben und der Himmel war völlig bedeckt. Heute Abend könnte es vielleicht wieder interessanter werden. Ich werde - je nach Wetterlage - raus gehen und mal schauen was der Himmel zu bieten hat. Ich werde wieder an die Stelle von oben gehen. Die Sonne ist natürlich längst stark weitergewandert und die Kirche von oben ist nicht mehr im Bild. Lustigerweise hat man auch beim jetzigen Sonnenstand einen Kirchturm im Bilde, aber der ist wegen größerer Entfernung bedeutend kleiner abgebildet.

      Der Kirchturm im Bild oben gehört übrigens zur Kirche in Lünen - In der Geist.

      Viele Grüße
  • 19king40 22. Mai 2021, 20:55

    Herrlich stimmungsvoll.
    LG Manni
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 23. Mai 2021, 12:08

      Lieber Manni aus Lippstadt,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Das Bild oben zeigt nur den Rest des Sonnenunterganges. Der war vorher viel interessanter. Als ich aus der Haustür ging, sah ich was ich verpasse. Aber an dem Abend war mein Ziel nicht der Sonnenuntergang sondern die "Große Konjunktion" - also das Zusammentreffen von Saturn und Jupiter am Abendhimmel. Ich bin schon ein paar Tage vor der größten Annäherung losgegangen um den Ort und den Stand der Sterne auszukundschaften. Dann hätte ich gewußt wo und wann ich in den nächsten Tagen beste Chancen für ein Foto der großen Annäherung der beiden Planeten habe. Aber die "Testaufnahmen" sind die letzten Bilder des Ereignisses geblieben, da danach das Wetter schlechter war und die Wolken den Himmel verdeckten. Nun muß ich für die "Große Konjunktion" wieder zwanzig Jahre warten. Aber vielleicht kommt ja wieder unerwartet ein Komet aus den äußeren Bereichen des Sonnensystems und ermöglicht - wie bei Neowise - unerwartete Möglichkeiten für Sternenfotografie.

      Viele Grüße
  • Günter Roland 17. Mai 2021, 9:48

    Wunderschöne Abendstimmung eingefangen. 
    LG Günter
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 22. Mai 2021, 14:20

      Lieber Günter,
      vielen Dank für Deine Anmerkung unter meinem Sonnenuntergang. An dem Abend oben habe ich sogar ein wenig Sonnenuntergang verpaßt, denn es sah bedeutend interessanter aus, als ich das Haus verließ und zur Fotostelle gegangen bin. Aber eh ich alles aufgebaut und eingestellt hatte, war es zu spät. Ich fotografiere mit manuellem Fokus und montiere die Kamera auf das Stativ. Aber ich wollte an dem Abend eigentlich nicht den Sonnenuntergang aufnehmen, sondern die Annäherung von Jupiter und Saturn am Abendhimmel. Die sogenannte "große Konjunktion" war erst etwas später, aber ich wollte Standort und Stelle schon ausprobieren und schauen was von wo möglich ist. Leider sind es dann die letzten Bilder der "Großen Konjuktion" geblieben, weil danach das Wetter deutlich schlechter wurde. Am 21. Dezember stand ich auch draußen und es zogen Wolken auf bevor es für den Abendstern dunkel genug war.

      Viele Grüße
    • Günter Roland 22. Mai 2021, 14:22

      Danke Dir füpr Deinen interessanten Bericht zum Foto.
      Ich wünsche Dir Frohe Pfingsten.
      LG Günter
    • Hajo - www.foto-galerie.eu 22. Mai 2021, 14:25

      Dir ebenfalls Frohe Pfingsten und werde weder nass noch krank :-)
    • Günter Roland 22. Mai 2021, 15:39

      Ich gebe mir Mühe ...

Informationen

Sektion
Ordner Sonnenuntergänge
Views 2.333
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 77D
Objektiv EF-S18-135mm f/3.5-5.6 IS STM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 135.0 mm
ISO 100