Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Milchstraßenbogen

Milchstraßenbogen

2.178 13

Wolfgang Plamper


Free Mitglied, Jesberg/Nordhessen

Milchstraßenbogen

Milchstraßenbogen vom 26.05.2017 hier in einer sphärischen Panorama Projektion
und neuer Bearbeitung. Die beste Zeit diesen Bogen mit dem angedeuteten
hellen Zentrum der Milchstr. (hier ganz rechts zu erkennen), sind die Monate April und Mai
für den 51. Breitengrad. Befindet man sich südlicher, (z.B. auf den Kanaren)
hat man noch bessere Sicht auf das helle Milchstraßenzentrum.

Das Pano besteht aus 7 hochformatigen Fotos bei
20 mm Brennweite (digitales Vollformat), Bl. 2,8 mit
20 Sek. und 10000 ISO.
Im Original hat das Foto 191 x 72 Grad Sichtfeld
und 11870 x 5252 Pixel. Panoramafotos sind
immer gigantisch.

Zum 2. Advent die besten Grüße
Wolfgang

Kommentare 13

  • Eifelpixel 18. Oktober 2018, 9:45

    Ganz stark die Milchstraße aufgenommen
    Immer gutes Licht wünscht Joachim
  • Günter Graph 9. Oktober 2018, 19:29

    Da hast du dir massig Arbeit gemacht, aber hier das fantastische
    Resultat begeistert aber auch aufs angenehmste.

    Liebe Grüße......   Günter
  • Alwina P. 5. Mai 2018, 1:35

    Klasse geworden dein Panorama...gefällt mir sehr gut.
  • Ton Hoenen 30. April 2018, 14:52

    Klasse gemacht Wolfgang
  • smokeonthewater 17. Dezember 2017, 15:39

    Dass so was in Deutschland überhaupt möglich ist!
    LG Dieter
    • Wolfgang Plamper 17. Dezember 2017, 15:48

      Da steckt extrem viel Bildbearbeitung drin, um die feinen Strukturen der Milchstr. herauszuarbeiten. Das unbearbeitete Bild sieht eher bescheiden aus. Ohne dem kostenlosen Programm "Color Efex Pro 4" hätte ich das Bild so nicht hinbekommen.
      LG Wolfgang
  • Peter Kirchvogel 10. Dezember 2017, 12:36

    Das ist eine wirkliche tolle Aufnahme! Glückwunsch! Und vielen Dank für die ausführliche Beschreibung zur Entstehung der Aufnahme! Lg, Peter
  • Ulrich Kurschus 10. Dezember 2017, 8:25

    Eine starke Aufnahme die du uns hier zeigst
    Tipp Top.VG Ulli
  • Doris Servos 9. Dezember 2017, 20:56

    Das sieht fantastisch aus, auch Dank deiner gkonnten Bearbeitung!!!
    LG Doris
  • Chrysolina 9. Dezember 2017, 19:29

    Der Himmel ist ja großartig. Aber die Rasenfläche macht mir einen komischen Eindruck. Nicht, daß ich die Halme zählen will, aber das sieht doch n bißchen verwaschen aus. Als Insektenfan gucke ich wahrscheinlich eher nach unten als nach oben,
    • Wolfgang Plamper 9. Dezember 2017, 20:17

      Die verwaschene Wiesenfläche wird verursacht durch das sehr flache und sehr schwache Licht des Sternenhimmels. Um etwas mehr Struktur in solche Flächen zu bringen, habe ich mir ein LED-Panel zugelegt, damit ich diese gezielt anleuchten kann. Die Farbtemperatur des LED-Panels muss differenziert einstellbar sein. Durch den Schattenwurf von Halmen und kleinen Unebenheiten sieht dann die Wiese fast so aus wie bei Tageslicht.
      LG Wolfgang
  • J.L. Photographie 9. Dezember 2017, 16:29

    Eine saubere Arbeit! Man sieht sogar links zwischen den Bäumen die Andromeda-Galaxie.
    Beste Grüße,
    Jens
  • pmue 9. Dezember 2017, 16:20

    Tolle Aufnahme inklusive Bearbeitung!
    Gruß
    Peter