23.054 54

Ella


kostenloses Benutzerkonto, Ruppiner Schweiz

fette Beute

hat diese weibliche Skorpionsfliege gemacht...
Im Hintergrund erkennt man eine rote Blüte...

Die vier Flügel der Deutschen Skorpionsfliege sind netzartig geädert. Die Mundwerkzeuge sind schnabelartig verlängert.
Die letzten Hinterleibssegmente sind bei beiden Geschlechtern orangerot. In der Form weisen sie hingegen einen ausgeprägten Sexualdimorphismus auf.
Bei den Weibchen ist dieser Körperteil eine leicht nach oben gebogene Legeröhre, während die Männchen über ein stark nach oben gekrümmtes,
zangenartiges Begattungsorgan verfügen, das an den Stachel eines Skorpions erinnert.
Um die Weibchen anzulocken, balzen die Männchen und überreichen dem Weibchen ein Speicheltröpfchen als „Hochzeitsgeschenk“.

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Skorpionsfliege

http://www.insektenbox.de/sonsti/geskor.htm

BITTE KEIN LOB, EIN KOMMENTAR IST GENUG.

Kommentare 54