Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Auf Streifzug durchs Laub ;-)

Auf Streifzug durchs Laub ;-)

7.879 72

elfel


Premium (Basic), Würzburg

Auf Streifzug durchs Laub ;-)

Liebe fc Freunde

Auf Grund von Marc Zschaler's Hinweis, dass der Igel ein Wildtier sei und nicht privat gehalten werden darf, möchte ich hier auf einiges nochmal speziell hinweisen!

Wer Emmas Geschichte von Anfang an verfolgt hat, wird das meiste bereits wissen

Aber trotzdem noch mal ganz kurz zusammengefasst

Meine bzw unsere Arbeit mit den Igeln beruht ausschließlich in Zusammenarbeit mit einer Auffangstation, die die Tiere zur Pflege in unsere Obhut gegeben hat, wenn gleich wir schon über Jahre weg Igel mit ihren Babys in unserem Garten beherbergen, was aber durchaus nicht das gleiche ist!

! Igel bitte nicht einfach mit nach Hause nehmen !
Wenn ihr ein krankes oder vermeintlich zu kleines Tier findet, bei dem nach einigem Abwarten aus der Entfernung auch keine Mama zu sehen ist, bitte, wie schon häufig betont, immer bei einer Auffangstation nachfragen, was zu machen ist
Gerade kranke, schwache Tiere oder kleine Igelbabys brauchen eine spezielle Versorgung, wie besondere Aufzuchtmilch, verschiedene Medizin, meist Aufbaupräperate, Bauchmassage usw, die nur eine Auffangstation und eingewiesene Pflegestellen gewährleisten können
In manchen Fällen würden aber schon ein paar Schalen mit Katzenfutter helfen, aber das können euch nur die Auffangstationen selber sagen!

Durch die Pflege der Igelbabys sah ich die Gelegenheit in Verbindung mit ein paar wunderschönen Schnappschüssen, die in der Zeit entstanden sind, als die Igel als Kleinkinder noch tag-aktiv waren, vielleicht etwas Aufklärung und ein besseres Verständnis, auch zu verschiedenen Gebieten, die ich selbst bis dato noch nicht so genau wusste, zu leisten
Ich selbst habe viel gelernt, was wichtig im Umgang mit den Tieren ist und versuche einiges davon weiterzugeben, so gut es mir möglich ist

Ich dachte, das sei so eigentlich in meinen Begleittexten bereits deutlich geworden und hoffe, das ist auch so bei euch angekommen

Ein Igel ist ein Wildtier und darf unter normalen Umständen natürlich nicht in Gefangenschaft gehalten werden, aber man kann ihm natürlich mit etwas Katzenfeuchtfutter zu einem besseren Gewicht für den Winterschlaf verhelfen, wenn man einen im Garten wohnen hat ;-)

Auch bei uns werden alle Igel, sobald sie ein passendes Gewicht haben artgerecht ausgewildert, dürfen aber natürlich gerne weiterhin in unserem oder in den angrenzenden Gärten weiter leben, wenn sie möchten

!!! Wer auch gern ähnlich helfen möchte, kann seine Hilfe gern bei einer Igelauffangstation in seiner Nähe anbieten oder auch mit Spenden etwas helfen
Die Auffangstationen sind sowohl auf aktive Hilfe wie auch auf Spenden angewiesen um dieser Aufgabe gerecht zu werden
Alle Infos zur genauen Pflege eines Igelbabys bekommt ihr dann dort vorort, wenn ihr tatsächlich aktiv helfen möchtet !!!


Ich danke euch für euer Interesse an Emmas Geschichte, die stellvertretend für die vieler kleiner Igel steht, die gerettet werden konnten

Und wünsche euch nun noch ein schönes Wochenende

Kommentare 72

Informationen

Sektionen
Views 7.879
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-6000
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 200.0 mm
ISO 320

Öffentliche Favoriten