103.396 85

Stefan Schwetje


Premium (World), Braunschweig

Abschied...

... ein Ort der wie kein anderer dafür steht !!!
Der lange Weg zwischen den Bauabschnitten BIIc und BIId des Männerlagers in Birkenau führte, die für den Tod bestimmten Deportierten, bog man am Ende nach links weg, direkt zu den Krematoriern IV und V...
Fast alle von ihnen waren noch guter Hoffnung, hatte man ihnen doch gesagt es ginge zum Duschen...
Möge es nie wieder dazu kommen !!!


Mehr:
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1694560?sort=new&folder_id=671134

Kommentare 87

  • blue moon 10. Januar 2019, 16:52

    Ich bin gerade nochmal auf Dein Bild gestoßen und habe mir die Kommentare durchgelesen. 
    Irritiert bin ich von der Kritik, das Bild in der Mitte sei nicht nötig z.B. "Aber für mein Empfinden ist das mittig hineinmontierte Foto einfach zuviel, mir geht das zu sehr in die Richtung von gefühlsduseligem Mitleid statt Entsetzen vor dem Grauen"
    Ich fand gerade das Bild in der Mitte wichtig. Nicht "gefühlsduselig" aber was spricht in diesem Fall gegen "gefühlvolles Mitleid" ? Ich finde Gefühl und Mitleid beim Thema "Holocaust" weit aus wichtiger als Grauen und Entsetzten. Grauen und Entsetzten zu erzeugen ist einfach, aber was erreicht man damit? Hier geht es um echte, wahre, ganz normale Menschen die lebten, die leben wollten. Und ja wenn man sich daran erinnert, finde ich sollten Gefühle der Trauer dabei sein. Und dann dürfen auch Tränen fließen. Das ist meine Meinung. Und nochmal Gratulation zum Bild. Die Qualität eines solchen Fotos muss man finde ich an seiner Wirkung Messen und da hast Du hier meine Hochachtung.
    Viele Grüße von Bluemoon
    • Stefan Schwetje 10. Januar 2019, 17:00

      Danke für deine tollen und offenen Worte !!!
      Tja, man kann es nunmal nicht jedem Recht machen :-)
      Bei einem anderen Foto aus Auschwitz, wo ich eine Rose fotografiert hatte, die auf den Schienen vor dem Einfahrtstor in Birkenau lag, schrieb jemand das sei ihm nicht Emotionsvoll genug; daraufhin kommentierte jemand anders diese Aussage mit dem Kommentar ob es ihm Emotionsvoll genug währe wenn dort ein blutig-abgeschlachteter Jude liegen würde ???
      Das Thema Holocaust ist nicht einfach hier in der FC !!!
      LG Stefan
    • blue moon 10. Januar 2019, 17:05

      Es gibt einfach Dinge, die kann man mit dem Verstand alleine nicht begreifen.
    • Stefan Schwetje 10. Januar 2019, 17:06

      So sieht es aus !!!
  • Tizionelli 24. Dezember 2018, 13:16

    Ein Bild wie ein Stich in die Seele! Diese Überlagerung der beiden Bilder ist schmerzhaft - gut. Ich glaube, man muss da gewesen sein und es sich angeschaut haben, um die Dimension zu erkennen. LG Martin
    • Stefan Schwetje 24. Dezember 2018, 15:16

      Stimmt, um Auschwitz halbwegs zu Begreifen ist der Besuch der Gedenkstätte schon als muss zu betiteln. Bin im Februar 2019 das fünfte mal dort. Wichtig sind auch Vorkentnnisse, wer gar nicht so recht weiß, was dort überhaupt passiert ist, sieht den Ort niemals so wie jemand der wie ich Hunderte von Biografien Auschwitz-Überlebender sowie nahezu jedes Sachbuch zu diesem Thema verschlungen hat...
      LG Stefan
  • Bettina Mertens 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    pro
  • Bettina Mertens 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    toll eingefangen
  • Jürgen Becker Fotografie 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    ein pro,
    weil es berührt,
    weil es war ist
    und weil es gut ist.
  • weber henry 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    c
  • Tobila 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    gerne PRO
  • Fotofreund24 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    Schönes Bild C
  • milchschäfer2 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    Eins von beiden , vielleicht noch nebeneinander - so empfinde ich es als plump . Wegen der Aussage
    pro
  • Träumer D. 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    Eigentlich wurde schon alles gesagt / geschrieben was zu diesem Bild passt.
    Fototechnisch ist diese Bild nicht der große Wurf. Dennoch meine ich, dass auch in der Fc. eine Haltung eingenommen werden sollte, die sich mit der Vergangenheit und dem Erstarken des rechten Mobs widersetzen sollte.
    Insoweit: bin dabei.

    vg td.
  • DennyB. 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    e
  • Ulla Moswald 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    Aussage-Pro
    #wirsindmehr
  • Frank Keller 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    +++

    LG von Frank
  • Goetz Florath 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    p
  • Maria Weinmann (matewe) 26. Oktober 2018, 16:26 Voting-Anmerkung

    +