4.649 24

Judith Kuhn


Premium (Pro), Immenstaad am Bodensee

the flow

Mal wieder ein Versuch, die berühmte Nebelwelle an der Belchenflue im Baselbiet zu fotografieren. Um 2 Uhr nachts aufstehen, zwei Stunden Autofahrt, ein kurzer, aber knackiger Aufstieg zum Aussichtspunkt, damit man einen der wenigen guten Standorte für das Stativ ergattern kann - langsam werde ich zu alt für den Sch***. Um so besser, dass sich der Wettergott an diesem Morgen gnädig zeigte: nachdem der Nebel zunächst noch etwas zu niedrig war, strömte er zum besten Licht über die Hügelkuppe

Kommentare 24

  • Paddellino 6. Januar 2021, 9:25

    Absolut beeindruckend - eine wundervolle Lichtstimmung! Ich habe so etwas noch nicht erleben dürfen, aber allein schon das Bild zu betrachten ist ein Genuss! Ich glaube mit so einem Bild im Kopf schafft man jeden Aufstieg! ;-)
    Liebe Grüße Thomas
  • SiMo H 5. Januar 2021, 23:02

    Unglaublich beeindruckendes Bild, einfach märchenhaft!
  • Gernot Heitzer 4. Januar 2021, 12:35

    Danke für deine Anstrengungen.
    LG
    Gernot
  • Ruedi of Switzerland 27. Dezember 2020, 18:45

    Deine Bereitschaft alles für eine Super-Aufnahme hat sich einmal mehr ausbezahlt. Einfach perfekt und absolut WOW. Der wegen dem zu alt sein vergisst Du mal sehr rasch (Stichwort Lofoten) ;-)))  HG Ruedi
    • Judith Kuhn 27. Dezember 2020, 18:48

      Ich bin vor allem froh, dass ich das "damals" gemacht habe - da konnte man noch für bis zu 24 Stunden ungestraft in Risikogebiete fahren, mittlerweile ist man sofort quarantänepflichtig, wenn man auch nur einen Fuß über die Grenze gesetzt hat. Außer natürlich, man tut dies beruflich oder besucht die Familie, da ist man ja immun...
  • jochenschliffer 16. Dezember 2020, 2:44

    Deine Bilder sind der Hammer
  • Markusweder 30. November 2020, 21:11

    Deine Nebelwellenbilder sind der absolute Hammer -  das frühe Aufstehen hat sich definitiv gelohnt.
    Liebe Grüsse
    Markus
  • schlaumair 30. November 2020, 15:03

    Eine zauberhafte Serie sehen wir von Dir. Dieses ist mein Favorit.
    Zu alt, na das glaube ich aber nun nicht wirklich ... :-)
    BG Ulrich
  • philophil 30. November 2020, 13:49

    Vielen Dank, dass Du die Strapazen auf Dich genommen hast um uns so eine tolle Aufnahme zu zeigen!
  • LICHTundNICHT 29. November 2020, 21:15

    Die Strapazen haben auf jeden Fall zu einem traumhaften Bild geführt! Darf ich fragen, mit welcher Belichtungszeit Du ese aufgenommen hast?

    Viele Grüße von Thomas
  • Jolifanto1960 29. November 2020, 19:09

    Ganz starkes Motiv, Judith! Bitte nicht böse sein, aber die Bonbonfarben am Horizont sind nicht meins, da gefallen mir die gelblicheren Aufnahmen besser. Dennoch ist's natürlich eine Top-Aufnahme und ich bewundere deine nächtliche Willensstärke.
    Viele Grüße
    Jürgen
  • sinnes.impressionen 29. November 2020, 17:59

    Die Bilder von diesem Standpunkt werden ja immer spektakuärer... und jedesmal treibt es einem ein fettes WOW aus den Backen..
  • Klaus Hanke 29. November 2020, 17:06

    Ein wirklich lohnendes Motiv für eine Langzeitbelichtung. Sehr schöne Stimmung.
    LG Klaus
  • GreenEye Pictures 29. November 2020, 16:57

    Hallo Judith, ich musste laut lachen, als ich deinen Text zu der Aufnahme gelesen habe. Aber wie es schon im Film immer war, er beklagt sich drüber und macht es trotzdem! Und wenn ich deine fotografischen Ergebnisse so sehe muss ich sprachlos eingestehen: die Mühe zahlt sich allemal aus!
    Grüße, Christian
  • joema 2 29. November 2020, 16:45

    Märchenhaft....da hat sich der Streß gelohnt!
    LG, Joerg
  • Fotopassion8 29. November 2020, 16:37

    Viel Aufwand, aber dafür auch eine ausnahmslos fantastische Aufnahme! LG Carmen