Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Jolifanto1960


Premium (World), Mutlangen
[fc-user:2376962]

Über mich

Ab Mitte der 1970er Jahre begann mich die Fotografie zunehmend zu interessieren. Erste zaghafte Versuche und Experimente mit einer Agfa-Kamera meines Vaters und einige belichtete SW- und Diafilme, mit größtenteils frustrierenden Ergebnissen, ließen die Motivation aber sehr schnell wieder geringer werden.
Bis Mitte der 1980er Jahre beschränkte sich mein weiteres Fotografieren vorwiegend auf die Urlaubszeit. Wichtigstes Werkzeug damals: eine gebrauchte Minox mit Festbrennweite. Gleichwohl entstanden damit - auch nach heutigen Maßstäben - erste halbwegs zufriedenstellende Ergebnisse. Wichtigster Mentor in Sachen Fotografie wurde damals mein Schwiegervater - ein überregional bekannter und mit vielen Preisen dekorierter Fotograf.
Von ihm bekam ich 1985 auch meine erste eigenen Kamera geschenkt, eine neue Canon T70 mit 50mm Wechselobjektiv. Kurze Zeit später wurde ich stolzer Besitzer eines Canon 70-200mm-Telezooms. So ausgestattet ging‘s auf die ersten Fernreisen nach Mittelamerika und Nordafrika, von denen ich unzählige belichtete Diafilme mitbrachte. Da auch die Qualität der Ergebnisse langsam, aber stetig wuchs, war mir die Fotografie zu einem wichtigen Hobby geworden. Immer öfters besprach ich mit meinem Schwiegervater Bilder, studierte Fotobildbände und unternahm mit ihm Fototrips auf die Schwäbische Alb.
1990 kaufte ich mir eine analoge Canon EOS 10. Doch bereits nur wenige hundert Diafilme und 3 Jahre später fand sie ein abruptes Ende bei einem Sturz in einen Regenwaldfluss in Panama. Es folgte der Kauf einer EOS 5 und schließlich 1999 einer EOS 3. Mit dieser super Kamera, die mich stets zuverlässig auch durch Nordamerika, Südostasien und Schwarzafrika begleitete, endete langsam meine analoge Zeit, ebenso wie die fotografischen Auftragsarbeiten für einen deutschen Verlag. Viele tausend Dias schlummern seither (gerahmt und v.a. ungerahmt) in meinem Keller und warten auf ihre Digitalisierung.
Ab 2003 wurde eine Canon 10D mein wichtigstes Werkzeug. Nun hatte (leider?) auch für mich die digitale Zeit begonnen. Mit der EU-Gesetzgebung zu den digitalen Bildrechten wurden Fotoaufträge für Publikationen stark erschwert und manchmal sogar unmöglich gemacht. Über die sukzessive einsetzende Bilderflut fielen überdies die Honorare unablässig, so dass Aufwand und Kosten immer mehr ins Missverhältnis gerieten.
Mit der Aufgabe der Honorararbeiten wechselte ich - nach 20 Jahren - das System. Seit über 10 Jahre begleiten mich nun Nikons, wenngleich ich der Meinung bin, dass sich beide Anbieter auf Augenhöhe begegnen. Darüber hinaus habe ich in den zurückliegenden Jahren mehrmals mit den spiegelloses Systemen von Sony und Fujifilm experimentiert, bin aber bis jetzt immer zu den großen, schweren Vollformatkameras zurückgekehrt. Aber vielleicht ändert sich auch dies schon bald, nachdem nun auch Nikon auf diesen Zug aufgesprungen ist.
In die Fotocommunity bin ich mehr oder weniger eingetreten, weil ich mich in klassischen Fotoclubs nie wohlfühlte (zu viel Neid und Missgunst), aber gleichwohl äußerst neugierig bin, was andere so treiben. Da jeder von uns noch viel dazulernen kann, sind die hier präsentierten Bilder für mich mehr als nur Inspiration. Immer wieder verliere ich mich in der Vielzahl toller Aufnahmen und gehe auf geistige Reisen.
Konnte der Versuchung nicht widerstehen und habe mir nun (April 2019) eine spiegellose Z6 mit Adapter zugelegt. Jetzt gilt‘s zu testen und zu warten, ob die Euphorie anhält.
Ein erstes kurzes Fazit zur Z6: Für Landschaftsfotografie ist die neue spiegellose Vollformat-Kamera uneingeschränkt zu empfehlen. Wer viel Wildlife fotografiert ist mit den schnelleren Spiegel-Modellen von Nikon momentan noch besser bedient; so zumindest meine persönlichen Erfahrungen.

Kommentare 30

  • meissnan 14. Mai 2020, 19:48

    Ich bin durch Zufall auf deine Galerie gestossen. Sehr stimmungsvolle Fotos ganz nach meinem Geschmack. LG Anne
  • Fernando Anzani 25. April 2020, 15:47

    Grazie tante per il tuo commento ed apprezzamento, entrambi molto graditi. Ciao. Fernando.
    Come nuvole in gabbia.
    Come nuvole in gabbia.
    Fernando Anzani
  • ibiART 19. April 2020, 21:14

    Ich sehe tolle Fotos auf deiner Seite. Ich würde gerne öfter vorbeischauen.
    LG Ibi
  • Jü Bader 16. April 2020, 10:55

    Über deine Wertschätzung einiger meiner Bilder habe ich mich sehr gefreut. Da meine Heimat Baden Württemberg ist (Nürtingen), schaue ich immer wieder in den Ordner unter Reisen rein und schon oft habe ich mich über deine besonders guten Bilder und ganz tolle Ansichten von Orten in Baden Württemberg gefreut.
    lg jürgen
  • Absenger Alois 12. April 2020, 15:06

    Danke für deinen Besuch und Lob. Lg.Alois
  • Susanne Marx 16. Februar 2020, 20:22

    Hast recht, wir haben so einiges gemeinsam. Schauen wir mal was kommt!
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald!Susanne
  • Edwin Lukas 15. Februar 2020, 0:03

    Klasse Profil Vorstellung,
    Eine Menge sehr guter Bilder die man hier sehen kann,
    Selbstverständlich betreibt jeder die Fotografie nach seinem eigenem Ermessen,
    für mich gehört die Qualität der Bilder, wie das Salz in der Suppe dazu.
    Ich hoffe mal das Du mit deiner Z6 genauso zufrieden bist wie ich mit der S1R ,
    War für mich ein mutiger Schritt den ich nicht bereut habe.
    LG Edw
  • colorfan 25. Januar 2020, 22:04

    schöne Bilder hast Du da in Deiner Kollektion!
  • Monsieur M 11. Januar 2020, 11:32

    Hallo Jürgen,
    Deine Fotos sind umwerfend, es ist interessant, spannend und sehr anregend durch Deine Galerie zu wandern. Da kann ich mir eine Scheibe abschneiden. ;-)
    LG Norbert
  • KilianBrügger 31. Dezember 2019, 8:58

    Jürgen du hast eine tolle vielfältige Galerie mit vielen grossartigen Bildern und ein gutes Auge für coole Bildausschnitte. Eine Galerie zum verweilen und Ideen sammeln!!
    Grüsse Kilian
  • Gerd Frey 7. Dezember 2019, 11:03

    Hier gefällt es mir ;-)
    Gruß Gerd
  • Markus A. Bissig 23. November 2019, 10:37

    Habe soeben den „Folge“ Knopf gedrückt und freue mich auf weitere Deiner sehr schönen Landschaftsimpressionen!

    Herzliche Grüsse aus Graubünden:

    Markus
  • ando fuchs 13. Oktober 2019, 11:16

    danke Jürgen !!
  • Der Westzipfler 21. August 2019, 17:03

    Vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar zu meiner "Brotzeit", Jürgen! 
    Die Überstrahlung im Bereich der Hände ließ sich auch mit Hilfe der RAW-Datei nicht weiter dämpfen bzw. nachträglich korrigieren, ohne unnatürlich zu wirken. An den ausgefressenen Stellen gibt auch die RAW-Datei nicht mehr an Bildinformationen bzw. Textur her. Das Licht an jenem Sommertag war eben arg grell.
    Was Deinen anderen Hinweis bezüglich der Gesamthellig- bzw. (wie von Dir empfohlen) stärkeren Dunkelheit der Aufnahme anbelangt: Ich weiß nicht, ob Du das Foto auf Deinem Monitor ähnlich wahrnimmst wie ich und mit welchen Parametern Du Deinen Monitor kalibriert hast? Dunkler wollte ich die Gesamtaufnahme jedenfalls nicht machen/haben. Schau doch mal anhand dieses Testbildes hier, inwieweit sich Dein Eindruck bzgl. Helligkeit und Kontrasten mit dem meinen deckt:

    Wer findet die Einser?
    Wer findet die Einser?
    Henricus Magnus


    Schönen Gruß aus dem Maasland,

    Markus
  • Fernando Anzani 9. Juni 2019, 14:57

    Vielen dank. Ciao. Fernando

    Alta tensione
    Alta tensione
    Fernando Anzani

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)

Ausrüstung

- Nikon D850 mit Batteriegriff
- Nikon D4s
- Nikon Z6
- div. Nikkor-Objektive
- div. Sigma-Objektive
- Rollei Stativ Traveller L
- 3 F-Stop-Rucksäcke
- 2 Thrunite LED-Taschenlampen (ein Thrower und ein Flooder)
- kein Blitz (mag ich nicht)
- div. Haida-Steckfilter (150x150 mm)