Andreas Krieter


Premium (Complete), Großraum Hannover

* Milky Way über der Leine *

Aufgenommen in der Nacht von Sonntag auf Montag ca. 2 Uhr Nachts
Die letzten klaren Nächte und die dünne Mondsichel die zur Mitternacht am Horizont verschwand bargen günstige Bedingungen um die Milchstraße zu fotografieren. Eigentlich wollte ich gerne ein Rapsfeld für den Vordergrund haben, aber da ich spontan in die Nacht fuhr habe ich kein geeignetes Feld gefunden. So fuhr ich weiter bis zur Leine und habe dort den Nachthimmel nach der Milchstraße abgesucht. Sie deutete sich nur ganz leicht an und erst nach einem Testbild in die Richtung hat es sich auch bestätigt, die Milchstraße war aufgegangen. Noch später und es würde schon langsam wieder zu hell werden. Einige Vögel in den Büschen und Sträuchern um mich herum fingen auch schon zu singen an. Kaum zu glauben, was für eine Nacht ;-)

Panorama aus 28 Bildern in drei Reihen mit ISO8000, Blende 1.4, 20mm, 8Sek Belichtung

Vielen Dank an Wiking Dürre
für den Vorschlag, hat mich sehr gefreut wie auch die große Resonanz zu dem Bild ;-)

Kommentare 163