Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

4.089 53

Peter Krammer


Premium (Pro), Landshut

Tief ...

...keine EBV ! :-))
Tief in der Wildnis, wohin kein Mensch sich verirrt, von schäumenden Sturzbächen umtost, fand ich das Dorf der Wichtel.
Nie hätte ich es entdeckt, wäre ich nicht unbeabsichtigt einen Hang hinuntergerutscht.
Sofort stürmten von allen Seiten die Wichtel und auch ihr König herbei und schrien mich an: kein Foto von uns, oder du wirst mit einem Fluch belegt !!!
(Wichtel schreien sich stets auch gegenseitig wegen des ständigen ohrenbetäubenden Getöses an...)
Nach langem hin und her gestatteten sie mir wenigstens ein einziges Foto und nahmen mir mein Ehrenwort ab, nie zu verraten, wo sich ihr Dorf befindet und auch selbst niemals wieder zu kommen... woran ich mich auch halten werde ;-)
Ich konnte in Erfahrung bringen, dass sie sich im Winter in eine geräumige Höhle in den Berg zurückziehen, solange ihr Dorf mit Eis und Schnee bedeckt ist und nur den Rest des Jahres draussen leben.
Nur der König in seinem Palast geniesst das Privileg, mit Strom aus der kleinen Trafo-Station versorgt zu werden, um online zu gehen und seinem Volk von der Welt da "draussen " erzählen zu können ...
Ansonsten leben sie so wie wir, nur viel gemächlicher und ohne Jagd nach dem schnöden Mammon, aber doch inmitten der Naturgewalten nicht so ganz ungefährlich...
Nur eines sei noch erwähnt: sie sind wirklich sehr, sehr winzig :-)

PS: nix für Eilige !

Kommentare 53

  • Lisa Jähde 23. Mai 2007, 17:31

    Hui, hier gibts aber eine Menge zu sehen! Und zu lesen, finde ich köstlich. Deine kleine "Einleitung" zum Bild finde ich sehr niedlich und auch ich werde Dich lieber nich Verlegenheit bringen und fragen wo du diese bezaubernde Aufnahme machtest. Auch wenn ich Dich sehr darum beneide. =) Faszinierende Sachen haben die Wichtel hier aufgebaut, zb. Das kleine Verließ finde ich sehr witzig, ich hab gelacht. Die Brücken sind eine Kunst und die Häuser sowieso! Aber am witzigsten finde ich die kleine, blaue Bank! ha, wie niedlich die ist!
    Wundervolles Bild, Peter!
    LiSa
  • Petra Krüger 8. April 2005, 1:10

    Wundervoll liebevoll gestaltet !
    Riesenkompliment von Petra
  • Ruth Bernegger 16. März 2005, 14:17

    Hallo Peter
    das habe ich ja beinahe verpasst!! Durch das Pool-Projekt bin ich auf dein Traumbild gestossen. Herrlich, was es da alles zu entdecken gtibt. Toll dass du mir einen Einblick in die "Wichtelsiedlung" gibst, denn bis heute konnte mir das niemand genau zeigen. Du hast wohl einen ganz besonderen Draht zu den kleinen Westen,darum beneide ich dich ja schon aber dieses Glück hat wohl nicht jedermann!!!
    LG Ruth
  • Peter Krammer 11. März 2005, 22:33

    @ Eve
    Asyl braucht der Willi nicht...der wird direkt eingemeindet und integriert und zwar unbürokratisch und ohne Antrag ;-))
    Denn man sieht ja sofort, dass er ein waschechter Wichtel ist ;-))
    (Bürokratie ist den Wichteln total fremd...oder besser gesagt: sie kennen den Begriff gar nicht)
    glG Peter
  • Eve Prädelt 11. März 2005, 22:19

    Kriegt er Asyl?

    ;-)
    Ganz lieben Gruß
    Eve
  • Carmen M. 10. März 2005, 11:30

    Bin überrascht wie schön die Wichtel wohnen.
    Bin auch einer, wohne aber nicht so schön. :-)
    Nein ist mein Spitzname.
    Sehr schönes Bild gefällt mir, gut das ich es durch Zufall entdeckt habe.
    LG Carmen
  • Hanne L. 10. März 2005, 10:39

    :-)))) ich finds spitzenmäßig! Klasse Arbeit, klasse Idee!
    LG Hanne
  • Steffen S. 9. März 2005, 13:45

    Ganz ganz stark, sowohl Foto als auch der Text dazu.
    Hier sieht man mal wieder, das es doch noch einiges an Kreativität in der FC gibt. Leider bin ich noch weit entfernt davon, aber man lernt ja nie aus.

    Schmunzelnde Grüsse aus dem Norden
    von Steffen

    PS. Danke für das Lob an meinem G-Bild. Wenn ich Deinen letzten Stern betrachte, weiss ich, wohin ich noch kommen möchte. ;-)
  • Bri Bri 9. März 2005, 7:53

    Es ist mehr als eine witzige Idee und ein hervorragendes Foto. Es regt an zum Innehalten. Wenn ich zurückblicke, als ich meinem Sohn noch Bücher vorgelesen hatte, dann fällt mir "Hörbe mit dem großen Hut" wieder ein. Auch für Erwachsene zum Vorlesen geeignet. So wird der Wintersporturlaub in Mauterndorf/Österreich nicht aus der Erinnerung verschwinden, denn groß und klein trafen sich abends zur Gute-Nacht-Geschichte-Vorlesen und zum Zuhören.

    Und ab und zu wird immer wieder ein kleines Völkchen gefunden, wie z.B. in der Südsee.

    Bribri
  • Aurora G. 8. März 2005, 20:23

    Hut ab! lg., Aurora
  • Jürgen Doberschütz 8. März 2005, 17:32

    Ja Peter - der Mensch ist ein Wurm - wenn man weiß was es alles für Viecher gibt ( oh sorry ) Wichtel - aber im Ernst - klasse Idee - super Story - prima arbeit - träum weiter mein Kumpel !

    SG Jürgen
  • Arno Oberndorfer 8. März 2005, 10:45

    Sauber, der Available Light-Meister hat wieder zugeschlagen :-) Das ist eine richtig schöne Märchenwelt, in die man durch dieses Bild förmlich eintauchen kann. Wo gibt es eigentlich so etwas zu entdecken? Ach ja... Tief in der Wildnis, wohin kein Mensch sich verirrt, von schäumenden Sturzbächen umtost und Du darfst es nicht verraten. Schade...

    lg, Arno
  • Klaus F. 7. März 2005, 19:35

    Feines Bild und gute Story!

    LG
    Klaus
  • Christine Laverenz 6. März 2005, 23:53

    Super Bild, da staunt man dauernd über ein neues Detail..

    LG Tine
  • Angelika Und Uwe Ronneberg 6. März 2005, 22:46

    hallöchen Peter!!
    Du bist doch immer für Überraschungen und völlig
    ungewöhnliche °Zauberbilder° gut....unglaublich,
    dieses knuffige, zierliche traumschöne °Pilz-Wunderland°.!!!!!!!!!!!!!
    man hörts förmlich....plätschern...murmeln....wispern...
    WUNDERSCHÖN..!
    ganz lieben gruß
    angelika