Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 4

Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 4

3.708 24

Hansjörg - www.hajö.de


kostenloses Benutzerkonto, östliches Ruhrgebiet (Umgebung Dortmund)

Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 4

Diesen Sonnenuntergang habe ich am 26. Dezember 2020 um 16:05 Uhr in Dessau an der Mulde aufgenommen.

Zum Einsatz kam eine EOS 77D mit dem EF-S 17-55mm f/2.8 Objektiv. Das Bild ist verkleinert und hat eine Tonwertkorrektur von 2-248 erhalten. Sättigung und Kontrast sind angehoben. Weitere Bearbeitungen habe ich noch nicht vorgenommen. (7000)

Ich zeige die komplette Serie, um die interessante Entwicklung dieses Abends darzustellen. Weitere Bilder dieses Abends:

Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 5
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 5
Hansjörg - www.hajö.de
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 6
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 6
Hansjörg - www.hajö.de
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 7
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 7
Hansjörg - www.hajö.de
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 8
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 8
Hansjörg - www.hajö.de

Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 9
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 9
Hansjörg - www.hajö.de
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 10
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 10
Hansjörg - www.hajö.de
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 11
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 11
Hansjörg - www.hajö.de

Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 12
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 12
Hansjörg - www.hajö.de
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 13
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 13
Hansjörg - www.hajö.de
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 14
Sonnenuntergang am 26.12.2020 - Bild 14
Hansjörg - www.hajö.de

Kommentare 24

  • Rainer Switala 25. April 2021, 10:23

    eine großartige serie
    bestens hier präsentiert
    gruß rainer
    • Hansjörg - www.hajö.de 25. April 2021, 23:26

      Lieber Rainer,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Dieser Sonnenuntergang vom zweiten Weihnachtsfeiertag war wirklich besonders. Morgen oder übermorgen stelle ich das letzte Bild dieses Abends online.

      Ich war auch in den letzten Tagen sehr aktiv in dieser Richtung. Gestern habe ich einen großartigen Sonnenuntergang verpaßt - da habe ich ausnahmsweise mal nicht gewartet was sich am Himmel tut und es hätte sich wirklich gelohnt. Glücklicherweise ist die Ausgangsbeschränkung jetzt erst ab 22 Uhr, sonst hätte ich nicht mehr lange genug rausgedurft. Wir hatten im Kreis Unna nämlich von Montag bis Freitag schon ab 21 Uhr eine Sperre und da sind die Sonnenuntergänge jetzt zu spät um rechtzeitig zurück zu sein.

      Viele Grüße
  • brunosch 29. März 2021, 20:07

    Vor allem farblich eine sehr schöne Serie. Was den dunklen Vordergrund angeht, so stimme ich mit Horst überein. Die dunklen Flächen sind auch aus meiner Sicht noch zu dominant.
    LG Bruno
    • Hansjörg - www.hajö.de 29. März 2021, 22:13

      Lieber Bruno,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und den Hinweis. "Dieter Kolm" und "whl" haben die Problematik des für ihren Geschmack zu dunklen unteren Bilddrittels/Vordergrundes bei einem anderen Bild der Serie ebenfalls angemerkt. Wenn mir vier gute Fotografen den Hinweis geben, nehme ich das sehr ernst und werde mal schauen, daß zukünftig anders zu bearbeiten. 

      Momentan bin ich noch anderweitig beschäftigt, denn ich habe einige neuere Sonnenuntergänge der letzten Tage - die Aktualität haben. Gestern ist hier in Lünen das alte STEAG-Kraftwerk teilweise gesprengt worden. Es war die wohl größte Sprengung in Deutschland in diesem Jahr und einige deutschlandweite Fernsehsender (ARD, RTL, ntv) waren auch vor Ort und haben berichtet. Die Sprengung an sich habe ich nicht gefilmt/fotografiert. Ich war in größerer Entfernung abseits der größeren Menschenmenge und habe vom Staub - der reichlich entstand - nichts abbekommen. Das war kameratechnisch meine Sorge. Im Nachhinein habe ich es bereut. Auf jeden Fall habe ich die Tage vorher die "letzten Sonnenuntergänge" des Kraftwerkes aufgenommen und deren Bearbeitung ist mir zeitlich dringender. Das war letzte Woche bis Samstag und ist tagesaktuell. Heute war ich den ersten Abend ohne Schornsteine/Kühlturm dort und werde morgen mal die Bilder bearbeiten/sortieren um den Vergleich zu haben.

      Falls Dich der Vorgang interessiert, hier ein paar Links aus der aktuellen Zeitung:

      https://www.tickaroo.com/embed/video-frame/00kmt97imt56cismscl0d4.html?client_id=5c5008165a6c462fba8bead3

      https://www.tickaroo.com/embed/video-frame/00kmt737r856cismscl0ct.html?client_id=5c5008165a6c462fba8bead3

      https://www.ruhrnachrichten.de/luenen/steag-sprengung-so-sah-es-aus-als-der-lange-schornstein-fiel--1619130.html

      https://www.ruhrnachrichten.de/luenen/sprengung-des-steag-kraftwerks-alle-infos-und-entwicklungen-im-live-ticker-plus-1619083.html

      https://www.ruhrnachrichten.de/luenen/steag-in-luenen-hier-koennen-sie-die-sprengung-am-sonntag-live-verfolgen-1618813.html

      Eine schöne Karwoche und schönes Ostern
      Hansjörg
    • brunosch 30. März 2021, 18:45

      Lieber Hansjörg
      Vielen Dank für deine äusserst ausführliche Rückmeldung.
      Die Links werde ich mir bei Gelegenheit sehr gerne genauer anschauen und bin auch schon gespannt auf deine Bilder dazu (vorher-nachher?).
      Liebe Grüsse und auch dir schon einmal präventiv sozusagen frohe Ostertage mit vielen schönen Momenten und spannenden Sujets!
      Bruno
    • Hansjörg - www.hajö.de 31. März 2021, 23:45

      Lieber Bruno,
      extrem kurze Antworten sind hier zwar häufig, aber ich nehme mir die Zeit zum Antworten und freue mich, daß Du es positiv erwähnst. Du hast recht - es sind vorher - nachher Fotos. Am Samstag Abend der letzte Sonnenuntergang mit alten STEAG-Kraftwerk und am Montag der erste (eigentlich zweite) Sonnenuntergang vor neuer Kulisse. Aber ein paar Sachen stehen noch und die werden auch bald verschwinden. Da erlebe ich vielleicht nochmal eine Sprengung. Allerdings wurden die bisherigen kleineren Sprengungen nicht angekündigt - man wunderte sich nur anderthalb Kilometer weiter in der Wohnung über eine heftige Explosion. Offiziell wollte man Menschenansammlungen wegen Covid vermeiden, aber ich denke, die wollten primär den Aufwand der Geländesicherung verringern. Aber am Sonntag waren soviele Absperrungen notwendig, da mußte man großflächig sperren und informieren. Mal sehen was im Sommer noch an Sprengungen kommt. Ich habe die Bilder vom Samstag heute bearbeitet und bin fast fertig. Aber Montag und Dienstag (nachher) sind noch nicht bearbeitet. Und heute war ich am Horstmarer See zum Sonnenuntergang. Da ist zwar nur der Moment interessant, wo die Sonne hinter den Bäumen versinkt, aber da habe ich auch einige Bilder zu sichten. Ich habe theoretisch viel zu viel am PC zu tun für Ostern. Aber man will bei diesem Wetter auch mal rausgehen. Zumindest solange man das noch darf, denn für Sonnenuntergänge wird es langsam durch die Zeitumstellung kritisch. Ich bin 20.30 Uhr mit dem Fahrrad zurückgefahren und wäre gerade vor 21 Uhr zu Hause gewesen. Aber eine Ausgangssperre von 20 Uhr wäre schon problematisch. Warten wir ab was kommt, ich habe genug Bilder zum Bearbeiten für Wochen Lockdown. Aber frische Luft lockt auch und Fahrradfahren ist gut für die Gesundheit und die Augen.

      Eine schöne Karwoche und frohe Ostertage
      Hansjörg
  • Dieter Kolm 25. März 2021, 14:18

    Eine schöne Serie und alles Weitere hat Hans-Jörg bzw. du selbst in deiner Antwort gesagt. Der Himmel mit seinen Farben und die Spiegelungen sind sehr schön. LG Dieter
  • Horst KN 15. März 2021, 11:08

    Sehr schöne, stimmungsvolle Aufnahme. Ein kleiner Tipp: der Vordergrund ist etwas dunkel - finde ich. Mit einem Grauverlaufsfilter kannst du da bequem Abhilfe schaffen.
    • Hansjörg - www.hajö.de 15. März 2021, 21:46

      Lieber Horst,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und Deinen Hinweis. Ich kann aus dem Bild mehr machen, denn ich habe auf dem Stativ Belichtungsreihen gemacht und viele unterschiedliche Belichtungen probiert. Ich kann also HDR-Bilder erstellen, die den schwarzen Mittelteil aufhellen und auch die vorderen unteren Teile heller wiedergeben. Ich kann auch zwei unterschiedliche Belichtungen aus zwei Bildern nehmen und zu einer Datei mittels Bildbearbeitung kombinieren. Die Aufnahmeposition war ja dank Stativ identisch. Ich war mit bislang gar nicht bewußt, daß es vorne zu dunkel ist und werde da mal in Ruhe darüber nachdenken. Vielen Dank für die kritische Rückmeldung, so lernt man was.

      Viele Grüße in den Süden
  • Gudrun Wilhelm 26. Februar 2021, 10:34

    Wunderbare Momente des tollen Sonnenuntergang zeigst Du uns hier. Es ist faszinierend zuzuschauen wie das Licht und die Farben sich verändern.
    LG Gudrun
    • Hansjörg - www.hajö.de 26. Februar 2021, 12:11

      Liebe Gudrun,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Es hat auch mich fasziniert, wie sich innerhalb kurzer Zeit Licht und Farbe an diesem Winterabend des zweiten Weihnachtsfeiertages verändert haben. So viele Bilder auf einmal zu zeigen, weckt Unmut bei manchen. Aber ich fand es bei diesem Abend angebracht.
      Viele Grüße Hansjörg
  • Wolfgang1694 24. Februar 2021, 20:35

    Sonnenuntergänge sind immer ein gutes Motiv.
    Da schaut man gerne länger drauf. 
    LG Wolfgang
    • Hansjörg - www.hajö.de 27. Februar 2021, 21:06

      Lieber Wolfgang,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Ja ich liebe Sonnenuntergänge auch. Heute war nichts, da es völlig bewölkt war. Aber es soll die nächsten vier Tage hier in NRW wieder schöner werden. Da bin ich dann wieder aktiv.
      Viele Grüße Hansjörg
  • Christa A.S. 17. Februar 2021, 18:11

    Der Sonnenuntergang ist wunderschön fotografiert und hat eine fast mystische Wirkung.
    Super!
    LG Christa
    • Hansjörg - www.hajö.de 17. Februar 2021, 18:24

      Liebe Christa,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und viele Grüße nach Schönebeck im heimatlichen Sachsen-Anhalt. Ich bin in Dessau aufgewachsen - also auch eine Elbestadt. Die Elbe fließt zwar nördlich von Dessau zwischen Dessau und Roßlau entlang, aber sie prägt die Stadt trotzdem und inzwischen gehört ja Roßlau zu Dessau womit die Elbe mitten durchs Stadtgebiet fließt. Ganz korrekt sind natürlich Dessau und Roßlau fusioniert. Aber das war lange nach meiner Zeit in Sachsen-Anhalt - da bin ich schon zwei Jahrzehnte nicht mehr. Aber der Sonnenuntergang entstammt dem heimatlichen Sachsen-Anhalt.

      Genieße den Frühling, hier ist inzwischen der Schnee weggetaut. Ab übermorgen soll es warm werden. Die ersten Schneeglöckchen habe ich schon entdeckt.
    • Hansjörg - www.hajö.de 17. Februar 2021, 15:33

      Lieber Georges,
      vielen Dank für Deine Anmerkung und Deinen Link mit dem Bild "Eiszeit". Der Schnee die letzten Tage war schon etwas besonderes. Am Anfang war ich verärgert, denn ich mußte mit der Bahn durch halb Deutschland fahren und das war "anspruchsvoll". Aber ich bin - mit vielen Problemen - angekommen. Zum Schluß dann mit dem Taxi, weil der Schienenersatzverkehr auch nicht fuhr. Und das war schon drei Tage später als eigentlich vorgesehen und drei Tage nach Wintereinbruch. Der ÖPNV hier im Ruhrgebiet war die ersten drei Tage komplett lahmgelegt und die Stadt/Straßenbahn im benachbarten Dortmund fuhr gestern teilweise immer noch nicht die volle Strecke. Aber jetzt ist es am fleißig am Tauen und am Wochenende soll es warm werden.
      Viele Grüße Hansjörg
  • Prost Marlies 17. Februar 2021, 10:17

    eine tolle mystische Stimmung
    LG Marlies
    • Hansjörg - www.hajö.de 17. Februar 2021, 13:28

      Liebe Marlies,
      der Abend war wirklich schön. Ich liebe das Thema Sonnenuntergänge einfach und freue mich immer einen schönen Sonnenuntergang zu erleben und zu fotografieren. Ich gehe ganz gezielt los um sie aufzunehmen. Zur Zeit ist es eher mau, aber die nächsten Tage soll es wieder besser werden und dann werde ich wieder losziehen. Allerdings dann ohne Schnee.
      Viele Grüße Hansjörg
  • HPMatt 16. Februar 2021, 19:45

    Herrlich fest gehalten diesen Sonnenuntergang
    der sich fein in der Mulde wieder spiegelt.
    Klasse Aufnahme.
    Gruß Hans Peter..
    • Hansjörg - www.hajö.de 16. Februar 2021, 20:36

      Lieber Hans-Peter,
      vielen Dank für Deine Anmerkung. Dieser Sonnenuntergang am zweiten Weihnachtsfeiertag war so etwas wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. Ich war lange draußen und ich erinnere mich dunkel, daß es doch recht kalt war. Aber es ist eben Winter und am Samstag habe ich auch einen Sonnenuntergang aufgenommen und da war das Stehen im Schnee deutlich kälter.
      Viele Grüße
  • ankeforbrig 16. Februar 2021, 17:14

    Herrlich wie sich die Mulde immer mehr färbt.LG Anke
    • Hansjörg - www.hajö.de 16. Februar 2021, 17:46

      Liebe Anke,
      der ganze Abend war schön. Da hat der Himmel ein verspätetes Weihnachtsgeschenk zum Sonnenuntergangsfotografen gesendet ;-) Man konnte um die Jahreszeit ja nirgends einen Ausflug mit Cafe-Besuch oder Mittagessen machen. Normalerweise haben wir am 2. Weihnachtsfeiertag mal einen Ausflug in den Wörtlitzer Park gemacht und uns ins Cafe gesetzt oder sind in die Dübener Heide gefahren und haben Mittag gegessen. Alles letztes Jahr (und dieses Jahr) nicht möglich.

      Zur Zeit sieht es nicht nach Sonnenuntergängen aus, aber ich bin auch wieder in NRW zurück. Aber hier habe ich mit der Lippe auch meine Fotostellen für meine Sonnenuntergänge.

      Viele Grüße Hansjörg

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Views 3.708
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 77D
Objektiv EF-S17-55mm f/2.8 IS USM
Blende 5
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 23.0 mm
ISO 100