Phare de Pontusval

Phare de Pontusval

46.644 50

Christian Schweiger


kostenloses Benutzerkonto, Hamburg

Phare de Pontusval

Ein Tag, an dem mir das Fotografieren unheimlich Spaß gemacht hat.
Ich stand fünf Stunden in den Wellen des kalten Atlantiks.
Das lächerliche Unterfangen die Kleidung zu wechseln habe ich nach dem zweiten mal aufgegeben und nass bis auf die Knochen wie im Rausch weiterfotografiert.
Die Flut stieg immer höher, doch habe ich die Kälte nicht gespürt.
Ich liebe solche Abende der Fotografie.
Ich höre meine Frau noch sagen, wie soll ich das alles in dem Wohnmobil trocken kriegen?
Mir war es egal… Es hat einfach nur Spaß gemacht…

Kommentare 50

  • Paul Piepiorka 23. Oktober 2020, 16:38

    Ein wunderbares Bild in so schönen klaren Farbtönen!
  • CHARLOTTE101 26. Oktober 2018, 13:53

    Schön, dass es dir egal war...:-)Wunderschönes Bild. Schade, keine Exif:-(
  • patrick hyrailles 1. November 2017, 7:38

    beau cliché bravo
  • Michael Heidtfeld 23. Oktober 2017, 12:04

    Eine absolut faszinierende Aufnahme ist Dir da gelungen! Die Mühen und das Frieren haben sich definitiv gelohnt. Die Dynamik der Brandung hast Du genai mit der richtigen Belichtungszeit eingefangen. Übrigens stören mich die drei Felsen rechts nicht; ich empfinde sie als Gegengewicht zu dem langen "leeren" Horizontbereich links.
    Viele Grüße, Michael
  • T. Schiffers 11. Oktober 2017, 22:21

    der pixxelausflug hat sich aber mal so richtig gelohnt!,-) und ja...manchmal muss man halt opfer bringen.tino
  • Marguerite L. 3. Oktober 2017, 19:49

    grandios
  • ralf mann 3. Oktober 2017, 19:47

    Es ist eine Fotoarbeit, welche sofort begeistert,
    nur schade, das viele Top-Fotografen ihre Exif-Daten verbergen. Gruß Ralf
  • Dornvögel 3. Oktober 2017, 19:45

    Tolles Foto alle deine Aufnahmen sind super, man merkt Deine Begeisterung.
    LG Christa
  • skorpi48 3. Oktober 2017, 19:28

    Gnadenlos gut!
    LG Micha
  • Jan Schliebitz 3. Oktober 2017, 19:24

    Das ist großartig! Tolle Aufnahme!
    Was freue ich mich, dass ich nächstes Jahr endlich wieder dort stehen werde...
    Gruß
    Jan
  • Wolfgang Vonier 3. Oktober 2017, 19:19

    Einfach Top!!
    LG Wolfgang
  • Anette Z. 3. Oktober 2017, 19:17

    Das ist das erste Mal, dass ich auf der Startseite auf den FAV-Knopf drücke! Aber auch das erste Mal, dass mich ein Bild dort so sponan so sehr fasziniert. Und das auch noch bei einem Landschaftsbild, wo ich sonst immer schon den Eindruck von „1000 mal gesehen“ habe.

    Klasse!

    Ich hab eine Weile gebraucht, bis ich begriffen habe, was an diesem Bild so anders ist. Die lange Belichtungszeit bei dem Wellengang ist was ganz neues. Und sie verändert nicht nur die Wellen, sondern auch den Himmel. Und das Zusammenspiel von Schärfe und Unschärfe kommt prima. Vor allem die Art, wie sich der Himmel vorne am Ufer in der Brandung fortzusetzen scheint.

    Trotzdem muss ich sagen: Nach rechts hin hätte ich noch etwas geschnitten. Weil die drei total scharfen Felsen am Bildrand wie aus einer anderen Welt wirken. Das Bild total verändern. Sowas wie ein Unruhepol sind, der so weit heraus fällt, dass er nicht wirkt. Jedenfalls nicht so weit am Bildrand, wo man eigentlich schon gar nicht mehr verweilen kann mit dem Blick.
    Gruß, Anette
  • Ingeborg Zimmer 3. Oktober 2017, 19:16

    Eine ganz wundervolle Stimmung bringt dieses Foto rüber... Einfach wunderschön ...so lange in der Nässe zu stehen hat sich echt gelohnt !!!

    Gr. Ingeborg
  • mfalk 3. Oktober 2017, 19:12

    Das Ergebnis ist fantastisch, sehr schön!
  • Rob Otter 3. Oktober 2017, 19:07

    Wow was für ein tolles Bild. VG Rob