Milchstrasse im Sternenpark Winklmoosalm & Ratzinger Höhe

Milchstrasse im Sternenpark Winklmoosalm & Ratzinger Höhe

11.951 51

ernst123


Premium (Basic), München

Milchstrasse im Sternenpark Winklmoosalm & Ratzinger Höhe

Am 13.07.2018 hatte ich zum ersten Mal die Gelegenheit zur Aufnahme der Milchstrasse. Dank guter Tipps u.a. von Dirk Peters und Jens Lotz war ich zwar einigermaßen auf die extreme Dunkelheit vorbereitet, habe mich aber leider nicht ganz an meinen Fahrplan gehalten (mehrere Aufnahmen für Fotostacking, getrennte Belichtung Vorder-/Hintergrund, etc.), „Lernphase“.
Das Foto entstand im neu ernannten Sternenpark Winklmoosalm auf der Ratzinger Höhe (www.abenteuer-sterne.de) bei klarem Himmel. Der Standort war nicht ideal, die Aufnahme wurde doch sehr von der „Lichtverschmutzung“ der Orte am nahegelegenen Chiemsee beeinflusst. Trotzdem war es ein beeindruckendes Erlebnis.
Nach Beispielen aus dem Internet hatte ich auch mal kurzzeitig den Baum mit meiner Kopflampe angestrahlt, zuerst mit Rotlicht, dann mit Weißlicht, was zu diesem Ergebnis führte.
Aufgrund dieser neuen Erfahrung habe ich schon die nächsten Neumond-Termine am 11.08. direkt auf der Winklmoosalm und am 09.09.2018 Sternenpark Eifel vorgemerkt.
Mein Dank gilt auch Manuel Philipp, dem Initiator des Projektes abenteuer-sterne.de, für hilfreiche Tipps!
Anmerkung: „Die International Dark-Sky Association (IDA) hat der Winklmoos-Alm am 27. April 2018 das Zertifikat „International Dark-Sky Park“ erteilt. Die Winklmoosalm ist damit der 1. Sternenpark in den Alpen. Bundesweit gesehen ist die Winklmoosalm nun der vierte IDA-zertifizierte Sternenpark in Deutschland.“

Kommentare 51

Bei diesem Foto wünscht ernst123 ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Udo Siebig 25. März 2019, 12:52

    Von dem Sternenpark habe ich gestern gerade im Fernsehen einen Bericht gesehen. Da will ich auch unbedingt hin! LG Udo
    • ernst123 25. März 2019, 20:15

      Hallo Udo, war das im BR? In welcher Sendung? Nur zur Info: dieses Foto entstand auf der Ratzinger Höhe (gehört auch zum Sternenpark, ist aber beeinträchtigt durch die "Lichtverschmutzung" der Orte am Chiemsee und durch ständig vorbei fahrende Autos, besser ist es oben direkt auf der Winklmoosalm ...
      Die Milchstrasse im Sternenpark Winklmoosalm
      Die Milchstrasse im Sternenpark Winklmoosalm
      ernst123
    • Udo Siebig 25. März 2019, 20:35

      Hallo Ernst,
      das kam gestern im BR in der "Freizeit" (Schmidt Max) um 18:45 Uhr.
      Die waren auf der Winkelmoos Alm. LG Udo
  • Frank E.L. Kremer 12. März 2019, 15:36

    Hallo Ernst, Eine tolle Aufnahme von Dir. Ich habe es bisher noch nicht geschafft eine vorzeigbare Aufnahme zu erschaffen.
    Viele Grüße Frank
    • ernst123 12. März 2019, 16:58

      Hallo Frank, ich hatte auch Analufschwierigkeiten. Ein Milchstrassenfoto von der Eifel Ich habe noch, insgesamt aber auch geringe Ausbeute. Gottseidank beginnt ja bald wieder die "Milchstrassen-Saison" :-) Hoffentlich spielt das Wetter dann mit. Ich habe mir übrigens jetzt das Omegon LX2, eine Montierung, gekauft und hoffe, da noch ein paar gute Bilder zu machen. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen! VG Ernst
  • Wolfgang Plamper 17. Dezember 2018, 18:53

    Top Foto.

    Die besten Monate im Jahr für Panoramen der Milchstr. sind die Monate März, April und Mai. Danach verschwindet der südlichste Teil der Milchstr, mit den sehenswerten Region um den roten Antares und der Nebelregion von Rho Ophiuchi, die zu den farbenprächtigsten Gebieten in unserer Milchstr. zählen, unterhalb des südlichen Horizonts. Die Zeit 3 Wochen, vor und nach der Sommersonnenwende, ist für Milchstraßenfotografie ungeeignet, da es aufgrund des Sonnenstandes gar nicht richtig dunkel wird.

    Die beste Beobachtungszeit ist die Zeit nach 02.00 Uhr bis zur astronomischen Dämmerung, (Sonne 18 Grad unter dem Horizont) denn da haben die Nichtsternengucker die wenigsten Lichter an, selbst der Straßenverkehr minimiert sich.

    Die fotografische Vorbereitung ist danz wichtig, besonders dann, wenn die Location nicht genau bekannt ist, da sind dann Karten von Google Earth und die lightpollutionmap total wichtig. Am besten man erkundet die Location am Tag mit einem kleinen Kompass, um vor Überraschungen sicher zu sein, denn in der Nacht gibt es für solche Objekte nur das Sternenlicht und eine rot leuchtende Stirnlampe. 

    Hier noch ein paar wichtige Adressen für die fotografische Vorbereitung:

    - https://www.lightpollutionmap.info/#zoom=5&lat=6418567&lon=1286098&layers=0BTFFFFFFFF
    - https://www.sonnenverlauf.de/#/50.1109,8.6821,11/2018.12.17/18:29/1/0
    - https://www.mondverlauf.de/#/50.1148,8.6695,7/2018.12.17/18:29/1/0

    Beste Grüße
    Wolfgang
    • ernst123 18. Dezember 2018, 1:07

      Hallo Wolfgang, herzlichen Dank für die hilfreichen Tipps! Deswegen bin ich bei der FC! VG Ernst
  • UliF 6. Dezember 2018, 14:35

    klasse hast Du das Bild dann komponieren können
    LG Uli
    • ernst123 6. Dezember 2018, 14:45

      Hallo Uli, vielen Dank, freut mich. Ich bin immer noch in der Versuchsphase und muss mich leider bis mind. Frühjahr 2019 gedulden :-)
      VG Ernst
    • UliF 7. Dezember 2018, 13:58

      nun im Winter kann man zwar auch immer mal wieder aber am Besten ist es wohl im Sommer....Ich muss auch mal schauen wie ich das machen weil eigentlich wollte ich mal in der Eifel in Wollseifen so Bilder machen..aber habe es nicht geschafft solange wie ich hier oben war. LG Uli
    • ernst123 7. Dezember 2018, 17:09

      Hallo Uli, wir waren im September im Sternenpark Nationalpark Eifel (Dark Sky Park Eifel National Park) am Weißen Stein und hatten wetterbedingt nur eine sternklare Nacht. Die Lichtbedingungen dort sind ideal, schwieriger ist, einen anspruchsvollen Vordergrund zu finden (das ist in den Bergen im Sternenpark auf der Winklmoosalm sicher einfacher). Die Kirchenruine Wollseifen war und ist unsere nächste Option, vorausgesetzt die Sterne stehen günstig :-). Trotzdem lohnt es sich, wir werden es sicher in 2019 auch noch mal probieren. VG Ernst
  • CarloC5 8. August 2018, 15:40

    Das Foto reizt zum Nachmachen. Bis dato unversucht.
    Gruß Carlo
    • ernst123 9. August 2018, 15:12

      Hallo Carlo, ich muss Dich jetzt mal echt dazu ermuntern :-)
      Ich wäre gespannt auf das Ergebnis eines so erfahrenen Fotografen ...
      VG Ernst
  • Jürgen Ringmann 8. August 2018, 15:16

    Da hast du ja großartiges auf den Chip gebannt. herrlcih, da träum ich auch noch von, super schöne Motiv ist dir da gelungen, und klasse auch dein lesenswerter Kommentar dazu , vg jürgen
    • ernst123 9. August 2018, 15:09

      Hallo Jürgen, danke fürs Feedback! Ich denke gerade bei diesen Milchstrassenaufnahmen ist die vorherige Motivauswahl und Perspektive extrem wichtig, in der Nacht ist es zu spät, wenn man nicht "nur" die Sterne ablichten will. Hinterher hat man immer bessere Ideen :-)
      VG Ernst
  • TacitusRomeo 5. August 2018, 11:50

    Beeindruckendes Foto.
    VG
    • ernst123 5. August 2018, 12:00

      Hallo Tacitus, danke für Dein Feedback, kurz und knapp, wie auf Deinem Profil beschrieben :-)
      VG Ernst
  • Rita1 31. Juli 2018, 21:28

    Wow... das ist echt beeindruckend... sehr gut fotografiert - schön die Landschaft mit einbezogen!
    LG von Rita
  • Axel Küster 30. Juli 2018, 20:31

    Eine beeindruckende Aufnahme von der Milchstraße. Den farbigen Baum hätte ich etwas dunkler gehalten. LG Axel
    • ernst123 30. Juli 2018, 21:18

      Hallo Axel, danke fürs Feedback. Im Nachhinein hätte ich es auch dunkler gemacht, weil das Hauptaugenmerk ja die Milchstrasse ist. So lenkt es eigentlich eher davon ab ... klassischer Lernprozeß aus den vielen, konstruktiven Anmerkungen ...
      VG Ernst
  • KLEMENS H. 29. Juli 2018, 14:34

    Erstaunlich finde ich,
    dass es überhaupt sowas wie "Sternenparks" gibt...

    Dein Foto mi der Milchstraße finde ich sehr beeindruckend, Ernst -

    ...was mich nur ein wenig stört,
    ist das extrem grell-rote Leuchten in den Baumformen,
    nicht das Rot ansich...
    HG Klemens
    • ernst123 30. Juli 2018, 0:29

      Hallo Klemens, danke fürs Feedback. Ja, das Rot ist wirklich ein wenig grell, verursacht durch das zu lange Anstrahlen mit dem Rotlicht. Ich werde es mal ein wenig abdunkeln. VG Ernst
  • Jens Lotz 27. Juli 2018, 19:37

    die Milchstrasse ist Dir doch sehr gut gelungen. Ob das Lichtmalen am Baum zu den feinen Himmelsstrukturen passt, kann man so oder so sehen. Auf jeden Fall aber für Deinen 1. Versuch sehr ansehnlich. Das Bodenmotiv natürlich schon etwas überstrahlt. Vom Bildaufbau her sind natürlich hinsichtlich Vordergrundgestaltung und Bodenmotiv Reserven:-) aber in der Lernphase ist das eher nicht so wichtig. Wenn die technische Seite Routine wird, dann konzentriert man sich noch mehr auf das optimale Erfassen des Motivs.
    LG jens

    Zu Deiner FM-Frage hinsichtlich notwendiger Bildanzahl bzw. den notwendigen Belichtungsstufen für Belichtungsreihen für HDR,DRI oder exposure Blending gibt es keine feste Zahl. Wenn Zeit ist, dann durch Austesten die Belichtung finden, bei der alle Strukturen in den Höhen volle Zeichnung haben f und die Belichtung finden, bei der alle Tiefen Zeichnung haben (oder für Deine Bildgestaltung haben sollen) Innerhalb dieses Dynamikumfanges dann in 2-EV-Schritten die restlichen Aufnahmen.
  • Bela H. 27. Juli 2018, 15:20

    Ein wunderschöner Sternenhimmel. Hast Du eigentlich schon den Blutmond (der heute auftritt) auf dem Schirm? Von dem würdest Du sicher auch sehr schöne Fotos machen.
    LG Bela
    • ernst123 27. Juli 2018, 15:54

      Hallo Bela, danke! Ja, ich habe "Blutmond" auf dem Schirm, wir wollen aber nicht so weit fahren. Leider habe ich nur das "Reisezoom" 28-300mm, das gerade bei 300mm qualitativ nicht so besonders ist.
      Ich wollte mir das 150-600mm hier in MUC ausleihen, alles vergriffen :-)
      Ich werde es mal mit Landschaft probieren (24-70mm)
      VG Ernst
  • hans-jakob 25. Juli 2018, 17:36

    Tolle Astroaufnahme!
    LG hans-jakob
  • Leinwolf 25. Juli 2018, 17:20

    wow...
    so hab ich sie noch nie gesehen.
    LG Wolfgang
  • Vitória Castelo Santos 24. Juli 2018, 16:39

    Sehr schöne Bild
    lg Vitoria

Informationen

Sektion
Ordner Astrofotografie
Views 11.951
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D750
Objektiv TAMRON SP 15-30mm F2.8 Di VC USD A012N
Blende 2.8
Belichtungszeit 13
Brennweite 15.0 mm
ISO 6400

Öffentliche Favoriten