KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser
[fc-user:484221]

Über mich

Seit knapp 20 Jahren bin ich hier in der FC,
habe hier Begeisterung und Frust erlebt,
so wie es das im Leben sonst auch geben kann.

Aber die FC hat sich seit 2004 mittlerweile grundlegend verändert.
Seitdem die FC in Facebook-Manier umstrukturiert worden ist,
ist sie noch oberflächlicher, sprachloser und flüchtiger geworden,
als sie es früher schon war...
Das Hamsterrad dreht sich jetzt noch schneller...

Umso mehr freue ich mich, wenn der Eine oder die Andere sich zu mir gesellt,
um mit mir am Bild und seiner Gestaltung und Wirkung
Gedanken, Gefühle - aber auch technische Vorgehensweisen
und Erfahrungen auszutauschen.
*
Mein eigener Schwerpunkt und Anspruch liegt in einer erlebnishaften,
stimmungsvollen Landschaftsfotografie,
die emotionale und teils symbolische Ausdeutungen anbietet...

Dazu bediene ich mich einer impressiven bis expressiven Bildsprache.
Meine Bilder sind Dokumente, deren Aussage aber meist
über das Einmalige der Situation hinaus geht
und zu weiter führenden Gedanken anregen kann und soll...

An diesem Ziel ist die gesamte Bildgestaltung absichtsvoll
und akribisch ausgerichtet - selten verfremdet...
Dabei strebe ich an, das Motiv mit allen seinen Einzel-Wirkungen
z.B. in Ausschnitt, Komposition (Bildaufbau), der Perspektive, den Formen,
den Farben und Strukturen usw. in ein geschlossenes Ganzes einzuordnen...

Das sind also die Ansatzpunkte für einen Kommentar zu einem Bild von mir...:

1. die Landschaft
2. das Erlebnis
3. die Botschaft
4. der adäquate Einsatz der Kameratechnik
5. der experimentelle Einsatz der Kameratechnik
6. der kompositorische Schwerpunkt
7. der farbige bzw. farb-impressive oder -expressive Schwerpunkt
8. die intensivierende EBV
9. die teils (auf eine farbpsychologische Aussage hin) verfremdende EBV
10. besondere Perspektive und Sichtweise
usw.

Das Alles schließt nicht aus, dass ich auch grafische
(bis hin zu minimalistischen) Bildlösungen ausprobiere...
*
Viele Jahre habe ich die Formate bei jedem Bild neu festgesetzt
(siehe die früheren Bilder in der FC). Das gefällt mir so nicht mehr.

Das Denken im frei gewählten und möglichst gleich schon optimalen Format
hat auch mein Fotografieren eher zum Nachteil beeinflusst,
weil der Zuschnitt bereits im Original oft zu eng gefasst war -
(siehe etliche frühere Diskussionen unter früheren Bildern...).

Das führte dazu, dass ich so manches gute Bild nicht mehr
für bestimmte Präsentations- bzw. Anwendungszwecke verwenden konnte.

Dabei ist schon immer der Hauptgrund für eine Formatwahl,
dass ich stets eine harmonische Gestaltung anstrebe.

Eine Prämisse dazu ist ein in sich geschlossenes Bild.
Das bevorzugte Verwenden eines Formates, das nicht extrem ist,
erleichtert mir das, denn ich bilde nicht ab sondern gestalte.

Seitdem ich im "gedacht" festen Format fotografiere,
wähle ich die Ausschnitte etwas großzügiger und bin hinterher
freier im gestalterischen Zuschnitt...
Selten übernehme ich danach exakt denselben Ausschnitt -
selten aber auch extrem anders -
und setze ihn aber wieder in mein festes Format.

Dabei werden alle sich verstärkenden und alle widerstrebenden
Einzelwirkungen in Formen, Farben, Richtungen...
und letztlich in ihren Einzel-Bedeutungen
zu einem "Gesamt-Konzert" verknüpft und zu einer eigenen,
neuen, endgültigen Aussage gestaltet.

So können Motiv-Varianten vom selben Ereignis durchaus
recht verschieden ausentwickelt sein...
*
Was soll ich denn zum Foto sagen ? - fragt sich Manche(r)...
Nicht Jede(r) kann spontan etwas zum Foto sagen, sollte es aber versuchen:
Ich kann es beschreiben, ich kann sagen, wie es auf mich selbst wirkt
oder welche Gedanken oder Gefühle es in mir auslöst...
Der Titel, der Titeltext, das Bild- bzw. das angesprochene Diskussions-Thema
können einen Anstoß geben...
*
Mich stört hier in der FC, dass Bilder "gelobt" werden
ohne auch nur einen (aussagekräftigen) Satz dazu zu sagen -
...schlimmer noch: ...ohne das Bild zu öffnen,
seitdem es in der Liste bereits - von außen (!) - "gelobt" werden kann.

Unter meinen Bildern zeige ich Wege auf, wie man beschreiben,
analysieren und interpretieren kann...
*
Meine Kommentare werden durchaus gelobt, manchmal gibt es eine Antwort darauf,
aber ein Kommentar im Gegenzug unter einem MEINER Bilder wäre mir lieber.
LG Klemens

Kommentare 270

  • Hansphoto 28. Mai 2024, 16:18

    Vielen Dank für den Kommentar zu meinem Bild ‚Antelope canyon‘
  • Bildsurfer 3. Februar 2024, 19:58

    Hallo Klemens ,
    inzwischen kennen wir uns ja schon einige Stunden und wissen wer welche Motive  favorisiert. Dein Bildbestand ist erfreulich vielseitig und entspricht auch überwiegend meinem Interesse .
    Zukünftig werde ich dich auf "Folgen" setzen.
    Sehen wir mal wie sich das entwickelt.
    HG Helmut
  • Hans Joachim Jürgens 17. Dezember 2023, 19:48

    Hallo Klemens,
    auch ich habe Deinen ausführlichen Text gelesen und angefangen, Dein Portfolio ein wenig zu sichten, um den Kontext besser einordnen zu können

    Ich nehme eine starke Verbundenheit mit der Natur und eine Abneigung gegen Oberflächlichkeiten wahr. Die „alten Tugenden“ der Fotografie scheinst Du gern zu bewahren. Ich gewinne - auch aus Deinen Kommentaren (Danke dafür) - den Eindruck, dass Du Dich gerne über die Wirkung von Bildern (und das „Warum“) austauschen magst.

    Da scheinen wir einiges gemeinsam zu haben. Was liegt also näher, als Dir mal „zu folgen“ - wie es so schön heißt? Meine Haltung zum Thema Fotografie habe ich auf meiner Profilseite versucht, transparent zu machen. Über eine gelegentlichen Besuch und Austausch würde auch ich mich freuen. 
    Liebe Grüße
    Achim
  • ruepix 27. September 2023, 10:51

    Lieber Klemens,
    ich habe mir die Zeit genommen, Deinen Text sorgsam zu lesen. Solche  Worte spricht ein echter Fotograf von altem Schrot und Korn. Ich verstehe Dich gut, da ich selber zu denen gehört habe, die mit einer Exakta Varex und dem Handbelichtungsmesser Gossen Lunasix durchs Gebüsch gekrochen sind und die zu Hause mit dem Balgenauszugsgerät hantiert haben. Verdammt lang her. -
    Die Zeiten ändern sich.  Es ist wohl unvermeidlich, dass wir uns mit ihnen ändern, um nicht  bald als  "ewig Gestrige" belächelt zu werden.  Da mir meine Enkel ihre  Fotos nur noch per Whatsapp schicken, musste ich mich  zwangsläufig mit diesem Verfahren anfreunden. 
    Die komfortable Technik birgt die Gefahr, dass man zum Knipser degeneriert. Um das zu vermeiden, stelle ich Best-of-Auswahlen für Fotobücher zusammen. Die redaktionelle Vorgehensweise, Spreu vom Weizen zu trennen, ist ein gute Übung, zumindest, was die Bildgestaltung, -sprache und -wirkung anbelangt. Immerhin ein Versuch, nicht von der Bilder-Tsunami überrollt zu werden. - Viele Grüße aus der Eifel, Detlef
  • ma_bie 18. September 2023, 11:01

    Hallo, lieber Klemens,
    ja, mich gibt es noch! Da ich es nicht gut finde, einfach so zu verschwinden, habe ich mittels eines anderen Accounts doch noch Zugang zu den Bildern meiner Fotofreunde.
    Deine Worte im Profil habe ich aufmerksam gelesen, und in manchen steckt die Begründung dafür, dass ich in einem "Anfall" von Ärger alle meine Bilder gelöscht habe, immerhin fast 2000. Vielleicht etwas zu schnell, aber es tut mir nicht leid. Ob es einen Neuanfang gibt - keine Ahnung. Aber dass ich kommentieren kann, ist gut, und so werde ich hin und wieder auch von mir lesen lassen :-)).
    Beste Grüße, Martina
  • matthe-garstedt 12. September 2023, 10:35

    Hallo Klemens,
    ja, was ist schon der Sinn von Fotoportalen? Jeder hat eine andere Sichtweise und Gefühlswelt, die man mit anderen teilen möchte. Das geht in einem Fotoportal sehr gut im positiven, aber auch im negativen Sinn. Du hast die Dinge auch aus meiner Sicht treffend im Profil beschrieben. Bei Dir sprechen die Fotos für sich, die Bildgestaltung und Bearbeitung beeindrucken mich.

    Für mich bedeuten Knopf-Lobe nur den Hinweis der Lobenden darauf, dass es sie hier auch noch gibt und ein Besuch dort nie verkehrt  sein kann.

    LG Dieter
  • Marlis E. 10. Januar 2023, 15:19

    Lieber Klemens,
    jetzt ist der Herbst 2022 vorbei, Winter war kaum zu sehen, und auch von Dir kein Bild mehr.
    Ich hoffe, Du bist gut in das Neue Jahr gekommen, Deine Bilder fehlen.
    Liebe Grüße, ich hoffe, es geht Dir gut.
    Marlis
  • Sandra Hornstein 8. Februar 2022, 19:13

    Lieber Klemens,
    herzlichen Dank für Deine hilfreichen, tiefsinnigen und konstruktiven Kommentare. Es ist immer wieder schön von Dir zu lesen und Deine Fotos zu bewundern.
    Weiterhin frohes Schaffen, allzeit gutes Licht, herausragende Motive und viel Kreativität um daraus Deine Kunstwerke zu machen.
    Liebe Grüße, Sandra
  • arne.griesheim 3. Februar 2022, 18:34

    Hallo Klemens,
    dein aktueller Kommentar zu einem meiner Fotos und meinen Erläuterungen zur Wahl eines Titels bzw. Textes hat mich neugierig gemacht. Deine Ausführungen in deinem Profil sind interessant und ich kann sie gut nachvollziehen; ein erster kurzer Blick in deine Fotos zeigt ein sehr ansprechendes Portfolio. In Vorfreude auf anregenden Austausch werde ich dir nun mal  folgen und ich würde mich über dein Interesse an meinen Fotos nebst konstruktiver Kritik auch sehr freuen.
    Grüße,
    Arne
  • Gerd Thorn 24. Januar 2022, 13:03

    Hallo Klemens, 
    ich danke Dir für Deine ausführlichen Kommentare, die mir hilfreich sein werden.
    Bei "Bewegter Wald" wollte ich einfach so abstrahieren, so daß man den Bildinhalt (die Bildaussage) noch nachvollziehen kann.
    Viele Grüße nach -denke ich - Holzminden!
    Gerd
  • Frank Robin Müller 17. November 2021, 16:33

    Blausee Reload
    Blausee Reload
    Frank Robin Müller


    So besser?

    LG Frank
  • Bea Dietrich-Gromotka 16. November 2021, 22:24

    So, jetzt ist es passiert, ich folge einem Naturknipser:-))))
    Liebe Grüße bea
  • Marlis E. 8. Oktober 2021, 19:37

    Lieber Klemens,

    es ist jetzt schon eine ganze Weile her, keine Bilder mehr von Dir, der Sommer ist vorbei, der Herbst steht nicht mehr nur in der Tür... und , wo bist Du? Deine Bilder? Wie geht es Dir? 

    Sorgenvolle Grüße
    Marlis
  • Hammaburg 15. September 2021, 15:08

    Deine Fotos gefallen mir ausgesprochen gut - von den Themen, von den Motiven sowie der Bildgestaltung fast immer perfekt. Es macht Freude Deine Bilder anzuschauen und nebenbei die eine oder andere Anregung mitzunehmen.
    Viele Grüße Holger
  • Marlis E. 17. Mai 2021, 20:14

    Na so etwas, Du hast Dich ja schwer verändert, gut, dass ich aber jetzt Deine Erklärung an Dieter R. gelesen habe, und weiß, warum und weshalb.
    Ja, 15 Jahre sind schon eine Zeit, die Du mit wunderbaren Bildern und Kommentaren gefüllt hast.
    Liebe Grüße, dann auf ein Neues
    Marlis
  • 592 0
  • 25.755 32.718
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)
  • Fotointeressiert

Ausrüstung

Alles Mögliche, was sich so in der eigenen Fotografen-Entwicklung angesammelt hat... ;-))
Damit "prahlt" man nicht, auch wenn ich mir schon mehrmals geschworen hatte: ...das ist JETZT ABER "meine Kamera fürs Leben"... ;-))
Mit der wachsenden Erfahrung wachsen allerdings auch die ästhetischen Ansprüche an der Technik mit...
(Wer neugierig ist, kann die zumeist mitgegebenen Exifdaten studieren"...)

Das Meiste der "Ausrüstung" steckt in meinem Kopf, dort habe ich einen unerschöpflichen Schatz an Bildern der Bildenden Kunst und der (auch eigenen) Fotografie gespeichert - inklusive ihrer dort absichtsvoll einsetzten gestalterischen Wirkungsmittel ...

Ich zitiere nichts und Niemand, wundere mich aber manches Mal HINTERHER
(beim Bearbeiten) über motivliche "Verwandtschaften"...
(Das gebe ich dann begeistert im Titel und den Text dazu zum Ausdruck...) ;-))