8.737 16

evalgg


kostenloses Benutzerkonto, Geisenfeld

Feuersalamander

Bei einer Wanderung auf der mehr als 2000 Jahre alten Mauer der keltischen Stadt Alkimoennis zum Donaudurchbruch sah ich zum ersten Mal einen Feuersalamander! So schnell habe ich noch nie meine Kamera herausgeholt. Da die Lichtverhältnisse unter dem Laubdach der Buchen nicht optimal waren, war ich froh ein einigermaßen akzeptables Bild bekommen zu haben.
Augenhöhe wäre natürlich besser, aber ich stand auf der Mauer und der Salamander lief einen Meter tiefer.
Aber vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich parat, falls ich nochmal so eine Gelegenheit bekomme.

Kommentare 16

Bei diesem Foto wünscht evalgg ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • LichtSchattenSucher 16. Februar 2021, 19:28

    Starke Begegnung mit dem Feuersalamander!
    Gruss
    Roland
  • Stephan80 22. Oktober 2020, 21:16

    Eva, sei gegrüßt!
    Ich freue mich für dich zu diesem tollen Fund.
    Gleichzeitig drücke ich dir die Daumen, daß du mal wieder einen findest.
    Das sind doch tolle Tiere, oder?
    Machs gut und bis dann!
    Gruß Stephan
  • luise th 3. August 2019, 6:45

    das ist ja ein toller Fund,  auf dem Foto macht er seinem Namen auch wirklich alle Ehre :-)
    sehr schön...
    lg luise
  • Ingeborg K 23. März 2019, 20:53

    Ein ungewöhnliches Foto - den Feuersalander habe ich bisher nicht gesehen. Die Aufnahme ist Dir sehr gut gelungen.
    LG Ingeborg
  • Sigbert der Eisenharte 6. Februar 2019, 21:53

    Toll, der Anblick eines Feuersalamanders war mir bisher in natura nicht gegönnt.
    • evalgg 6. Februar 2019, 22:37

      Mir auch nicht. Das war der erst in natura und ich bin jetzt noch davon begeistert.
      LG Eva
  • P. Balli 19. Dezember 2018, 10:51

    Scharfes Tierfoto, spitze!
    Gruß Balli
  • noblog 28. November 2018, 19:50

    klasse im Bild gezeigt
    Dir einen schönen Abend
    LG Norbert
  • † Autour 20. November 2018, 21:50

    Der ist ja perfekt getarnt für einen November wie diesen mit seinen leuchtend gelben Blättern. Das macht es umso schwerer, das Kerlchen rechtzeitig zu entdecken, denke ich. Ich könnte dir also allenfalls empfehlen, deine Wanderung robbend zurückzulegen, aber es könnte sein, dass du dich dann für Kurzstrecken entscheiden müsstest. Und ob dann genau dort so tolle Motive lauern? Ich finde, du hast hier schon ein beachtliches Bild geschossen. Der Tipp mit der Reduzierung des Blaus ist sicher gut.

    Lin
    • evalgg 28. November 2018, 22:36

      ;-)! Wenn ich mir vorstelle wie ich da durch das Buchenlauf robbe!!! Ich glaube, da würde ich nicht mehr lange frei rumlaufen. Aber die Idee ansich hat was.
      LG Eva
  • Wolfgang Zeiselmair 18. November 2018, 19:59

    Ich wäre schon froh wenn ich einen finden könnte. Da hier alles sehr schnell gehen muss, halte ich alter Stativknipser mich hier mit Mecker zurück. Bis ich soweit wäre, gäbe es keinen Salamander mehr. Das Blau könnte man am Rechner noch zurückziehen, da übertreiben die Canons immer ein wenig.
    Servus 
    Wolfgang
  • foto-hc 18. November 2018, 10:32

    Schärfe und Farben sind Klasse.
    LG foto-hc
  • Ulrich Mairon 18. November 2018, 8:54

    Hammer aufnahme
  • bijane 17. November 2018, 23:26

    schönes macro, gute freistellung. sieht klasse aus...lg bijane
  • AnBes 17. November 2018, 21:48

    Klasse Wildlife. Kompliment. Grüßle AnBes

Informationen

Sektion
Views 8.737
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv 18-250mm
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 250.0 mm
ISO 2000