Ein junges Leben

Gestern ist die erste Wespe geschlüpft. Ich schaue zwar regelmässig nach dem Geschehen, doch sie hat es vorgezogen, ihre Geburt ohne Zuschauer zu vollziehen ;-) Heute ist die Zweite aus der Wabe gekrochen - es war das gleiche Spiel.

Etwas Respekt hatte ich ja schon vor diesem Moment und ihrem Treiben - doch bis jetzt ist es völlig entspannt. Sie reagieren in keinster Weise auf meine nahe Anwesenheit. Das Gleiche habe ich kürzlich bei einem Freund im Garten erlebt - die Feldwespen haben bei ihm ebenfalls mehrere Nester gebaut, wir haben direkt neben ihnen Zwetschgenkuchen gegessen - nicht eine ist uns nahe gekommen oder hat uns belästigt. Es scheint, dass diese Art wirklich ein ganz friedliches Völklein ist. Um so mehr freue ich mich, dass ich den Mut hatte, sie bei uns gewähren zu lassen.

Seht mal, wie das Nest inzwischen gewachsen ist - das hat die Königin neben der Aufzucht des Nachwuchses ganz alleine geschafft. Das war das allererste Bild

Die Königin und ihr Palast
Die Königin und ihr Palast
Ursula Zürcher


Man sieht jetzt deutlich den Unterschied von der kleinen Arbeiterin zur Königin - diese ist viel grösser und auch die Farben sind satter und leuchtender. Was mich wirklich erstaunt hat, ist dass die frei gewordene Wabe sofort wieder mit einem Ei belegt wurde.

Mal schauen, ob es morgen weiteren Nachwuchs gibt, und ob ich dem Geschehen einmal beiwohnen darf.

*

Ich wünsche Euch gesunde, schöne und sonnige Pfingsttage!

*

Und hier geht's zur Geschichte der Wespenkönigin
Wespennest
Ordner Wespennest
(10)

Kommentare 33

  • Amenhotep 16. Juni 2020, 11:54

    Das Leben ums Wespennest ist eine ganz tolle Serie. Mit viel Können und Geduld erstellt.
  • Sabine Kalweit 4. Juni 2020, 22:03

    Deine Serie ist von beeindruckender Qualität und liest sich spannend!
    Viele grüße von Sabine
  • ulrike krampitz 3. Juni 2020, 17:50

    diese entwicklung, von dir fantastisch dokumentiert, ist buchreif! lg ulrike
  • Frank Keller 2. Juni 2020, 11:44

    Es ist schön, deine Dokumentation wachsen zu sehen.

    LG von Frank
  • Evelyne Sonanini 1. Juni 2020, 21:31

    Ich freu mich immer wieder , wenn ein weiteres Deiner Wespenbilder zu sehen ist. Die Informationen dazu sind immer sehr lehrreich.
    Ich finde diese ganze Serie sehr spannend und hervorragend fotografiert.
    LG Evelyne
  • WM-Photo 1. Juni 2020, 19:17

    Da geht´s rund und bleibt weiter spannend. Welch ein Glück, dass Du Dich dafür entschieden hast ihnen den Platz zu lassen. Für uns ist es ein besonderes Erlebnis, das wohl so schnell keiner in Natura erlebt.
    Gruß Walter
  • mapila 1. Juni 2020, 18:26

    Ich zolle Dir großen Respekt das Du sie gewähren hast lassen. Sie danken es Dir mit einer beeindruckenden Serie die Du dadurch hier zeigen kannst! Vielen Dank dafür! Dir noch einen schönen Pfingstmontag! Grüße Markus
  • Tom6817 1. Juni 2020, 18:00

    Perfekt - Respekt!
    Liebe Grüsse, Thomas
  • ulla hOlbein 1. Juni 2020, 14:22

    Eine großartige Doku samt Aufnahme.
    Erstaunlich, was du berichtest!...;)
    Das Ganze aus nächster Nähe zu beobachten ist schon toll!..
    Dir noch einen angenehmen Pfingstmontag mit LG Ulla
  • Siupic 1. Juni 2020, 12:47

    schöne Nähe
    wunderbare Detailschärfe
    LG Uwe
  • wintgen michael 1. Juni 2020, 8:22

    Klasse Ursi...eine feine Dokumentation.
    LG Michael
  • uli601 31. Mai 2020, 21:05

    moin Ursi,
    eine wunderschöne Doku- Serie und tatsächlich ist
    diese Wespenart besonders friedlich und weil sie ihre Waben
    offen lassen, kann man sie wunderbar beobachten.
    Liebe Grüße, und schöne Pfingsten.
  • Marion Stevens 31. Mai 2020, 14:36

    Natürlich ist auch diese Aufnahme von herausragender Qualität und die ganze Serie spitzenmäßig gut und interessant- nochmal möchte ich dir ein großes Kompliment aussprechen- auch für deine Geduld und Nachsicht mit diesen Tierchen, deren Anwesenheit andere oft in Panik verfallen lassen.
    Viele Grüße
    Marion
  • Daniel Streit 31. Mai 2020, 11:23

    Solche Anblicke faszinieren mich sehr, vor allem auch weil du das in einer beneidenswerten Bildqualität zeigen kannst. Die ganze Wespengeschichte von dir begeistert mich sehr. LG Daniel
  • Robert Nöltner 31. Mai 2020, 10:36

    Ich hätte nie geglaubt, dass mich der Lebenszyklus von Wespen so interessieren könnte. Mit einer tollen Dramaturgie hast du mir das nähergebracht. Natürlich stimmt auch die hohe Qualität deiner Aufnahmen
    LG Robby