Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Auch ein morscher Ast...

Auch ein morscher Ast...

20.006 51

mincki


Premium (Basic), Berlin

Auch ein morscher Ast...

...trägt noch Leben in/bei sich, wie man anhand des Spinnennetzes sehen kann.
Aufnahme aus dem Elbsandsteingebirge.

Tschüss
Sabine

Kommentare 50

  • Kluvich Peter 24. Oktober 2018, 20:46

    Faszination pur , Hut ab vor dir . 

    L:G

    Peter
  • nature and MoRe 9. Juli 2018, 12:19

    Wow! Was für ein gelungenes Stillleben! Der abgestorbene Ast an sich ist schon ein Hingucker, aber das Spinnennetz - eigentlich müsste man sagen: DIE SpinnennetzE - machen das Bild zu einer interessanten Komposition! Hier muss man jedoch erstmal ins Bild hineinzoomen (was ich ohnehin immer tue), um die volle Schönheit erfassen zu können! Durch den Hell-Dunkel-Kontrast wirkt der Ast in der Diagonale erst so richtig gut. Und die unverkennbaren Felsen des Elbsandsteingebirges bilden einen wunderbar nebulösen Hintergrund dazu.
    Wunderschön! Ein Bild, in dem ich länger verweilen kann ... :-)
    LG Monika
  • Perle Margarita 20. April 2018, 9:29

    Auch wenn der Fokus bestens auf den morschen Ast gerichtet ist, habe ich das Umfeld sofort erkannt. Du hast einen guten Blick für die Schönheiten, die die Natur für uns bereithält!
    GlG Margarita
  • sARTorio anna-dora 26. November 2017, 2:57

    Der von der Zeit geformte und abgenützte Ast mit dem Spinnennetz zieht meine Aufmerksamkeit auf sich und erzählt mir Geschichten aus seinem Leben...
    Herzlich grüsst dich. Anna-Dora
  • 2prinz.de 9. Oktober 2017, 8:40

    Du hast einen wunderbaren Blick für die Details der Natur. Der klasse fokussierte Ast mit dem Spinnennetz schwebt scheinbar im Raum.
    LG Maik
  • Charly Charity 28. September 2017, 16:41

    Super schön!*****
    ... und ... wie wahr*
    lg Dagmar
  • Werner.Jena 28. September 2017, 13:26

    **********
    Großartig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ein Bild mit Aussage und Tiefgang……
    Die Natur zeigt uns tagtäglich, dass selbst das schreckliche Ende noch etwas Gutes haben kann….. Ob nun als Nahrung und Nährboden, oder als Lebensraum und Refugium, jedes und alles hat seinen Sinn, seine Daseinsberechtigung und oftmals werden daraus Symbiosen……

    Auf faszinierende Art hast du hier das Licht eingesetzt, wodurch das filigrane Netz sehr intensiv dargestellt wird. Sehr gut gelungen finde ich zudem die schöne Schärfe auf das Wesentliche und daraus resultierende Bokeh in die Tiefe. Dadurch entsteht eine schöne aber unaufdringliche Nähe, die von den natürlichen Farben untermalt wird.

    Ein geschärfter Blick auf die feinen Details, etwas Geduld und das Können an der Kamera, haben ein herrliches Bild erschaffen, das zum Verweilen einlädt und die Phantasie fordert.
    Chapeau und FAV !!!!!!!!!!!!!

    Viele liebe Grüße
    Werner
    • mincki 28. September 2017, 20:17

      Lieber Werner, habe tausend Dank für deine wundervollen Worte und dem FAV.
      Tschüss
      Sabine
  • Willi W. 26. September 2017, 19:48

    Fantastisch mit dem passenden Hintergrund.
    LG Willi
  • Bernd Brügging 22. September 2017, 19:46

    ...er sieht aber sehr schön aus im fantastischen Morgenlicht.
    Herzliche Grüße aus dem Münsterland
    Bernd
  • MichaelaBo 3. September 2017, 13:48

    Die Abgrenzung des Astes vom unscharfen Hintergrund verstärkt die Bildwirkung. Ich bin nicht Schwindelfrei. Das spüre ich wenn ich Dein Bild betrachte.
  • Rumtreibär 2. September 2017, 16:30

    bestens gezeigt
    Schönes Wochenende - Gruß Dieter
  • Wolfg. Müller 2. September 2017, 16:00

    Auch sowas kann ein Hingucker sein.
    Du hast es gut ins Bild gestellt.
    Gruß Wolfgang
  • Ulrich-Guhl-Naturfotografie 30. August 2017, 9:36

    Könnte wie für mich gemacht sein, dein spannendes Foto. :=) VG Ulli
  • Hans-Peter Möller 29. August 2017, 18:44

    Der Ast eignet sich als gestalterisches Element sehr gut für das Foto, Sabine.
    Habe so etwas ähnliches auch mal gemacht:
    Golden Wings
    Golden Wings
    Hans-Peter Möller

    LG Hans-Peter
  • Curt Demmler -DGPh- 28. August 2017, 14:01

    HASTE KLASSE GESEHEN UND DEMENTSPRECHEND VORZÜGLICH FOTOGRAFIERT.
    SELBST DER UV-ANTEIL IM HINTERGRUND IST TOTAL NORMAL UND HEBT DAS GANZE VON EINER NORMALITÄT AB !
    RESPEKT ZU DIESEM BILDNIS.
    CURT

Informationen

Sektionen
Ordner Natur
Views 20.006
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv EF-S15-85mm f/3.5-5.6 IS USM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 85.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten