Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

L.O. Michaelis


Pro Mitglied, Essen

No one´s home...

Schien dieser kleine gelbe Clown-Goby (Gobiodon okinawae) zu sagen.
Ob er mich für den Vermieter hielt? Zwangsräumung?
Kein Grund jedenfalls, solch ein Gesicht zu ziehen...
Lembeh Strait Jan 2013,
Kamera: DX-1G








Kommentare 20

  • Konstantin Killer 4. Juni 2013, 12:54

    Das ist aber lustiger Geselle..
    So klein und schon von der Flasche abhängig ;)
    Den hast du ja noch scharf getroffen.. soweit ich es entscheiden kann.
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich den überhaupt gesehen hätte ! Respekt ;)
    Gruß
    Konstantin
  • Christa 747 NMI 20. Mai 2013, 19:06

    Dieses süsse Foto hätte ich doch fast verpasst, weil ich immer nur sporadisch in der FC bin....
    Sorry
    Lieber Gruss Christa
  • raimund paris 17. Mai 2013, 11:09

    Eine geniale Aufnahme von diesem kleinen Goby,
    der sitzt ja perfekt in der Flaschenöffnung.

    viele Grüße, Raimund
  • Dagmar Gernt 4. Mai 2013, 13:10

    Ist das niedlich! Ein herrliches Foto für mich als Liebhaber der kleinen Gesellen unter Wasser.
    LG
  • Volker Lonz 28. April 2013, 15:10

    ja, der müll der lembeh-strait gibt so manchem meeresbewohner ein zuhause…mir gefällt das du ein grossteil der flasche mit in deinen bildaufbau einbezogen hast…der grössenvergleich ist somit sehr eindrucksvoll wiedergegeben
    volker >>))°>
  • Sven Hewecker 25. April 2013, 7:50

    .... ich kann mich dem Geschriebenen nur anschließen ( wer so spät Anmerkungen schreibt, hat oftmals das Nachsehen mit den Inhalten, wenn er sich nicht wiederholen will )
    Vielleicht nur
    Ich hatte also auch schon das Vergnügen und es ist immer wieder erstaunlich, wie unser Zivilisationsmüll, von anderen Erdenbewohnern noch weiter genutzt wird.
    LG aus HH
    SVEN
  • Klippes 21. April 2013, 11:18

    Schön eingefangener Moment! Du scheinst da unten ja Angst und Schrecken zu verbreiten....

    VG Detlef
  • Karlheinz Grosch 21. April 2013, 10:58

    Gute Doku, die zeigt, dass in der Lembeh Strait aber auch wirklich alles zum Schutz und Deckung gebraucht wird, da die Korallen-Nischen selten sind.
    Gruss
    Kalle
  • JochenZ 19. April 2013, 22:43

    Ich finde den Bildausschnitt in diesem Fall gelungen und schließe mich der Meinung von Eberhard an.
    Eine sehr gelungene Doku. Viele Grüße Jochen
  • Büker 19. April 2013, 22:20

    Ich find in diesem Fall den Bildausschnitt so gerade richtig, dadurch erklärt sich der "Blick" des Fisches.
    VG Kerstin
  • tbanny 19. April 2013, 14:50

    Deine Aufnahme erinnert mich ein wenig an mein "David gegen Goliath", auch wenn der Größenvergleich hier wesentlich eindrucksvoller ist. In Punkto "Szenerie", und dem klugen Einbeziehen der Umgebung als wesentliches gestalterisches Mittel, finde ich Eberhards Kommentar sehr interessant und allg. überlegenswert!!! Aber diesbezüglich hattest Du ja schon alles richtig gemacht ... :-)

    Abschließend bleibt mir noch zu sagen, dass ich immer wieder beeindruckt bin, was Du alles aus der DX-1G herausholst. Super, Hut ab, echt toll gemacht.

    VG aus Braunschweig
    Thomas

  • Conny Müller 19. April 2013, 11:19

    Klaro, Du must ihm wie ein riesengroßer MietHai vorgekommen sein. Dieser Blick sagt alles. Fahr sofort zurück und besänftige Ihn,indem Du seinen FlaschenVertrag verlängerst!!!!
    ,-)))))
    Ein echter Schmunzler, den können wir hier gut brauchen.
    LG
    Conny
  • Reinhard Arndt 19. April 2013, 10:25

    Das sehe ich wie Eberhard. Der Größenvergleich durch die Einbeziehung der Umgebung macht hier das Besondere aus.
    LG
    Reinhard
  • eja 19. April 2013, 9:22

    Schöne Szene!
    Mich beschleicht manchmal das Gefühl, das in der UW- Fotografie der Gedanke an ein interessantes Motiv oder an einer interessanten Szene zu kurz kommt. Im Vordergrund steht all zu oft der Macrogedanke oder die Abbildung des Tieres an sich und das am Besten in technischer Perfektion. Daraus resultiert häufig auch der Ruf nach einem engeren Schnitt, auch wenn die Umgebung bildgestaltend wirkt (ich selbst spreche mich nicht ganz frei davon). Letztlich muss man wissen, welche Bildaussage man haben will.
    Deine Darstellung gefällt mir hier und vermag die Fantasie anzuregen.
    Grüße vom Eberhard
  • dorlev 19. April 2013, 7:55

    :-))))))))))))
    klasse eingefangen und kommentiert!!
    LG dorle
  • Bianca Dunkel 19. April 2013, 7:42

    Eine schöne und interessante Szene. Müll und Natur. Schaut recht erschrocken der Kleine! Gefällt mir. Schönes Wochenende, vg. Bianca & Michael
  • scubaluna 19. April 2013, 7:22

    Urs beschreibt es genau in meinem Sinn; so auf Distanz ist mehr Bildaussage drin. Nicht nur für Taucher spannend :o)

    Grüsse Reto
  • Urs Scheidegger 19. April 2013, 6:46

    Schön den Winzling in seiner Behausung abgelichtet.
    Um den Grössenvergleich zu präsentieren ist das der passende Schnitt, der das gesamte Umfeld zeigt.
    Ansonsten sehe ich es wie der Thomas.

    Gruss Urs
  • Thomas Tetzner 18. April 2013, 22:36

    Typische Lembeh Szene. Vielleicht eine Spur zu mittig und vielleicht noch etwas näher ran. Aber man sieht schön wie sich die Natur mit Müll arrangiert.
    Denke, dass es sich nicht um Gobiodon okinawae handelt. Die sind sehr kommensal mit Korallen verbunden.
    Gruss
    Thomas
  • T Lehmann 18. April 2013, 21:10

    Kann mich hier anschließen, eine schöne Aufnahme ist dir da gelungen.

    Gruß Tom

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner UW-Fotos
Klicks 753
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSC
Objektiv ---
Blende 6
Belichtungszeit 1/39
Brennweite 7.8 mm
ISO 130

Öffentliche Favoriten 1