Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

L.O. Michaelis


Pro Mitglied, Essen

Bulldog

Nacktschnecken sind ja hier in der Sektion gerade richtig angesagt.
Da habe ich auch mal eine Aufnahme einer Nembrotha rutilans (hier in der seltenen gestreiften Form) rausgesucht.
Gesehen in der Lembeh Strait, Nordsulawesi, Dezember 2012
Kamera: DX-1G








Kommentare 16

  • Bettina Balnis 5. April 2013, 7:36

    El Torro ? Aussergewöhnliches Schneckenbild das durch die Nähe und frontale Perspektive punktet. Ja - so geht es

    Gruss Bettina
  • Conny Müller 19. März 2013, 11:26

    Du musst dem Jürgen mal ein Exemplar mitbringen.
    ,-))))
    Ansonsten bin ich immer wieder verwundert, was das Thema Nacktschnecke an tollen Formen und Farben hervorbringt.
    Sie sind für mich die beste Vorlage für Porzellanmanufakturen. Schöner kann man nicht designen.
    LG
    Conny
  • Sven Hewecker 18. März 2013, 9:38

    Die Kameraposition und somit der Blickwinkel, ist wohlüberlegt und stimmig. Die Anordnung im Bild sorgt für Spannung und das Format passt auch.
    Mir fehlt allerdings auch der letzte Ticken Schärfe.
    Bei der Bestimmung konntet Ihr Euch ja, Gott sei Dank, schon einigen ;o))))
    LG aus HH
    SVEN
  • Roland Sax 16. März 2013, 19:37

    schön diese Frontalaufnahme, passt.
    lg roli
  • Karlheinz Grosch 16. März 2013, 11:29

    eindringliche Aufnahme mit grosser Nähe.
    Schön.
    Gruss
    Kalle
  • Thomas Tetzner 15. März 2013, 16:57

    Den Stier bei den Hörnern gepackt. :-)
    Schöne Perspektive und die Schärfe genau da wo sie sein soll und dazu sauber freigstellt. Toller Schuss.
    Gruss
    Thomas
  • Christa 747 NMI 15. März 2013, 16:17

    Wie ich vermute hat sie dich nicht "aufgespiesst", so wie es aussieht :-)
    Ich finde die Perspektive sehr gut
    Lieber Gruss Christa
  • Uwe Schmolke 15. März 2013, 12:39

    Gut getroffen und der Schärfeverlauf überzeugt :-)

    Viele Grüße
    Uwe
  • L.O. Michaelis 15. März 2013, 9:36

    @ scubaluna: War mir da auch nicht sicher und habe allerhand Schneckenliteratur gewälzt.
    Die gestreiften rutilans sind den lineolata wirklich zum Verwechseln ähnlich. Nur winzige Details unterscheiden sie, wie z.B. der Rhinophoren-Stamm (bei der rutilans gelblich). In einigen Bestimmungsbüchern wird daher auch die Frage aufgeworfen, ob die gestreiften rutilans nicht eine eigene Unterart darstellen. Ich würde mal auf eine Kreuzung mit lineolata tippen. Daher hätten wir dann beide Recht!
    Gruß
    Lars
  • dorlev 15. März 2013, 8:40

    gut von vorn erwischt. Ich bewundere immer wieder die von dir "eingefangenen" Unterwassertier, die in Form und Farbe so individuell und mir so fremd sind!!
    LG dorle
  • scubaluna 15. März 2013, 8:01

    Habe auch noch mal nachgeschaut, ich denke du hast schon recht mit der Bestimmung. Ist nicht so einfach die Unterschiede zu sehen :o)

    Grüsse Reto
  • eja 15. März 2013, 7:37

    Beeindruckend auf die "Hörner" genommen. Schärfe, Farben Freistellung stimmig. Auch das Format passt.
    Grüße vom Eberhard
  • Bianca Dunkel 15. März 2013, 7:22

    Guten morgen Lars, eine schöne Frontalaufnahme. Tolle Perspektive, wirklich gut geworden. Dann ein schönes weekend. vg. Bianca & Michael
  • scubaluna 15. März 2013, 7:19

    Ja das ist wirklich eine sehr gute Perspektive, so stelle ich mir das doch vor. Zudem hast du beide Rhinophoren prima im Schärfenbereich. Die fehlende Tiefenschärfe möchte ich hier nicht beklagen. Wirkt meiner Ansicht nach besser so. Bei der Bestimmung bin ich etwas anderer Meinung; zum Vergleichen:



    Grüsse Reto
  • Jürgen Divina 14. März 2013, 20:39

    Schön frontal und herrlich bunt. Was mir so alles verborgen bleibt. Im Zoo habe ich die leider noch nie gesehen.
    Lieber Gruß, Jürgen
  • Reinhard Arndt 14. März 2013, 20:12

    Die Perspektive könnte besser nicht sein.
    Etwas verwundert bin ich über die knappe Tiefenschärfe. Bei f11,2 und 15,3mm hätte ich mehr erwartet.
    LG
    Reinhard

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner UW-Fotos
Klicks 806
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSC
Objektiv ---
Blende 11.2
Belichtungszeit 1/68
Brennweite 15.3 mm
ISO 200