Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
152 18

Bär Tig


Pro Mitglied, Im Todesstern am Rhein

Stille

Deutschland - hochkantig betrachtet (#23)

Stilles Wasser an einem stillen (und saukalten) Wintermorgen. Der Rhein fließt mit ca. 7 km/h am Kurfürstlichen Schloss in Koblenz vorbei. Mit einer Belichtungszeit von 115 s (unter Verwendung eines 400x ND Filters und eines Polfilters) erscheint das Wasser aber spiegelglatt und völlig still.

Mein Beitrag zum Thema "Stille Wasser" des Fight Club. Und hier die anderen Beiträge:

stille Wasser
stille Wasser
Fight-Club

Kommentare 18

  • Garrulus glandarius 19. Februar 2018, 16:39

    Da sieht man sowas von überhaupt keiner Bewegung - still und starr ruht der See. Fein!
  • Petra Lubitz 19. Februar 2018, 16:27

    Sehr schöne Langzeitbelichtung, die das Wasser in eine wohlige Ruhe verwandelt.
    Gruß Petra
  • Norbert REN 19. Februar 2018, 11:33

    Der klassizistische Bau hat an diesem Wintermorgen eine besonders passende, leicht goldene Färbzng, die sich schwach aber wirkungsvoll auf den stillen Wasser widerspiegelt.
    LG. Norbert
  • norbert lampe 18. Februar 2018, 23:52

    Den Rhein still zu legen ist dir dank LZB wundersamerweise gut gelungen ;-)
    LG Norbert
  • xDreamer 18. Februar 2018, 22:04

    Da rührt sich nix, außer der Schornstein der qualmt!
    VG Detlef
  • Brita H. 18. Februar 2018, 21:48

    Die Zeit und den Fluss angehalten, ein interessantes Experiment!
    VG Brita
  • LIBOMEDIA 18. Februar 2018, 21:26

    Schön mit den leichten Schatten des Schlosses.
  • Bär Tig 18. Februar 2018, 21:12

    Kleine Bemerkung - das Bild kippt nicht. Das erscheint nur durch die Perspektive so - ich stand nicht völlig mittig vor dem Schloss, sondern etwas nach links versetzt (aus Bildgestaltungsgründen). Die "enge" Einfassung des Gebäudes ist bewusst so gewählt worden - es soll hier ja ums Wasser gehen, das Schloss ist da nur schmückendes Beiwerk. Deshalb auch kein Quadrat - je mehr Wasser auf dem Bild, desto besser, finde ich.
  • Jo Worker 18. Februar 2018, 20:51

    langzeit wasserstille, top aufnahme zum thema lg jo
  • Elke Palmer 18. Februar 2018, 19:36

    Sehr schöne Stimmung. Ich hätte dem Himmel über dem Schloss auch auf Kosten des Grasstreifens etwas mehr Raum gegeben und auch den Horizont ein wenig begradigt.
    Aber den guten alten Vater Rhein so "stillzulegen" ist dir mit dieser LZB sehr gut gelungen.
    LG Elke
  • Mei Ge 18. Februar 2018, 15:57

    Auf Kreuzfahrt ... ;-)
    LG Hannah
  • marie-antoinettesgiraffenhals 18. Februar 2018, 14:31

    Mit voller Schiffskraft voraus!
  • Fotomama 18. Februar 2018, 13:43

    Das Motiv ist klasse. Die Farben auch. Man hat fast das Gefühl, dass über dem Schloss nochmal Wasser ist, so ähnlich wirkt der Himmel. Vorne das Stück Ufer mit dem Grün und dem weißen Frost gefällt mir farblich auch sehr.

    Der Schnitt ist mir definitiv zu eng. Vor allem, weil links angeschnitten ist während man rechts noch ein kleines bisschen neben der Mauer sieht. Aber auch sonst wirkt das Schloss eingeklemmt zwischen den Bildrändern.
    Am meisten stört mich dann doch, dass das Bild kippt.
    Gruß, Anette
  • Lila 18. Februar 2018, 11:23

    eine klasse Langzeitaufnahme ... das einzige was in Bewegung scheint ist der Rauch vom Schornstein des Schlosses !!!
    L.G. Lila
  • sonnenlicht 18. Februar 2018, 11:12

    Klasse LZB. vG