Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
L i c h t b l i c k

L i c h t b l i c k

330 20

2prinz.de


Pro Mitglied, Neubrandenburg

L i c h t b l i c k

Mein Lieblingsmodel im letzten Abendlicht.
Das gesamte Umfeld gefiel mir nicht so gut. Ich habe einige Aufnahmen gemacht, auf denen sie mir auch sehr gut gefiel, nur eben das Drumherum stört(e).
Hier bin ich mir mit dem Schnitt nicht sicher. Wenn ich die Blumen komplett wegschneiden möchte, würde es wohl zu einem quadratischen Schnitt führen und lange Blatt müsste an der Spitze gestempelt werden. Auch rechts und oben bin ich mir nicht sicher. Normalerweise schneide ich die hintere Haarpartie recht stark an. Aber hier...?

A b g e n e i g t
A b g e n e i g t
2prinz.de

Kommentare 20

Bei diesem Foto wünscht 2prinz.de ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • f=Nirak 2. August 2018, 22:50

    Lass es einfach so

    Ein tolles Bild
    Liebe Grüße Karin
  • 2prinz.de 30. Juli 2018, 19:18

    Ich danke euch allen. :-)
  • noblog 29. Juli 2018, 13:48

    sehr schön im warmen Abendlicht
    LG Norbert
  • ayla77 26. Juli 2018, 21:13

    Das rote Haar in diesem warmen Licht kommt wunderschön zur Geltung! Der verträumte Blick gefällt mir sehr gut, aber es wäre schön, wenn die Blickrichtung ein kleines bisschen mehr ins Bild zeigen würde, damit man das Auge besser sieht. Den Blumenstrauß fand ich anfangs gar nicht schlecht, aber tatsächlich gewinnt das Bild, wenn man ihn abhält. Aber wenn stempeln nicht optimal geht, dann würde ich den Strauß lieber lassen als das quadratische Format wählen. Lg, be
  • Günter7 25. Juli 2018, 17:13

    Sehr schön in diesem weichen Licht.
    Die Blumen würde ich wegstempel damit der Schnitt erhalten bleibt.
    VG Günter
  • Davina02 23. Juli 2018, 13:39

    Verstehe, warum sie ausgerechnet dein Lieblingsmodel ist, sie hat einfach das besondere etwas! Sehr schön wie das Licht auf Gesicht und Haare fällt! Den Blumenstrauß brauchst du meiner Ansicht nach nicht.
    LG Angela
  • Gegenlichtfreundin 22. Juli 2018, 19:08

    Lieber Maik! Ich bin jetzt mal ehrlich, denn ich weiß, dass Du damit umgehen kannst. Du fotografierst sie sehr gern und das merkt man. Sicher bist Du daran interessierst, sie in ihrer natürlichen Schönheit möglichst authentisch abzubilden. Portraits sind nicht einfach und auch ich bin in diesem Bereich weit entfernt von GUT. Vielleicht trotzdem mal meine Ideen, wie ich an die Situation herangegangen wäre:
    1. Blumenstrauß wegstellen. ;) Der Strauß stört das Bild für meinen Geschmack in jeglicher Hinsicht.
    2. Das hübsche Lieblingsmodel bitten, ein ganz klein wenig mehr den Kopf nach links zu drehen, um das Auge besser abbilden zu können.
    3. Der tief stehenden Sonne einen gut dosierten Blitz (mit Softbox?) entgegenschicken, um die starken Schatten im Gesicht auszugleichen.
    4. An den Blautönen würde ich vielleicht auch noch ein wenig drehen. Sie sind mir im Kontrast zum Rot zu dominant.
    5. Der Blick nach links braucht etwas Raum, deshalb wäre ein quadratischer Schnitt keine Alternative. Der Bildschnitt ist für mich völlig in Ordnung ... wie gesagt ... ohne den Strauß.
    6. Das Metall stört mich weniger. Man darf auch mal auf dem Balkon fotografieren. ;)
    Dies ist meine subjektive Meinung und nicht mehr. Bitte nicht persönlich oder übel nehmen!
    lgm
    • 2prinz.de 30. Juli 2018, 19:15

      Lieben Dank Marion! Du kennst mich richtig. :))) Allerdings irritiert mich das Wort "mal" in deinem ersten Satz. ;))1. Wie gerne hätte ich den Strauß weggestellt. vielleicht kann ich mich beim nächsten mal dazu durchringen.
      2. Ich habe ohne Anweisungen immer wieder die Gelegenheit genutzt. Die gedrehte Variante ist auch immer wieder dabei. Ich lass Dir bei Interesse wohl mal wieder eine Auswahl zukommen. :)
      3. Ich war froh, dass ich alternativ eine helle Hauswand im Rücken hatte. Die Schatten lassen sich in der Bearbeitung wohl noch entschärfen.
      4. Stimmt, in der anderen Aufnahme bin ich gerade wegen dieser störenden Blautöne auf S/W gegangen. Das sind oft solche Details, die die Bildwirkung relativ stark beeinflussen.
      5. Vielleicht versuche ich es zunächst mal mit dem großen Stempel und stelle sozusagen digital frei.
      6. Mich stört nur die vertikale Lage auf Kinnhöhe. Sie saß leider auch unmittelbar am Geländer, so dass es noch zu gut erkennbar ist.

      Mach bitte unbedingt weiter so, Marion. Das ist für mich eine echte Fotocommunity. :))
  • T.H. Photography 22. Juli 2018, 17:23

    Richtig schön mit dem sanften Lichteinfall auf den Haaren und der Haut.
  • Philomena Hammer 22. Juli 2018, 9:59

    für mich ist die Aufnahme so wie sie ist perfekt :-)))) vor Allem die Lichtstimmung und die Farben :-)))
    LG
  • Tom Cerqueira 22. Juli 2018, 1:23

    Ein sehr schönes Portait. Zum Einen die Blumen die noch mehr Farbe ins Bild bringen und zum Anderen der Lichteinfall bringt wärme ins Bild ist gut gemacht, dass es hauptsächlich das Haar trifft.
    LG Tom
  • brosi13 21. Juli 2018, 21:34

    Gefällt mir sehr in diesem letzten Sonnenlicht!
    LG Engelbert
  • Macrone 21. Juli 2018, 19:00

    Wunderbar in dem Licht! Damit das Model besser zur Geltung kommt, wäre es vielleicht besser auf den schönen Blumenstrauß zu verzichten, den von Dir angedachten quadratischen Schnitt zu wählen und das Blatt verschwinden zu lassen. LG Annette
  • Wim Schuppe 21. Juli 2018, 18:07

    Alles sehr "stimmig" gestaltet....deshalb würde ich es nicht verändern wollen. Gut...das Metall wäre verzichtbar,ich persönlich mag es aber authentisch....nicht Postkarte...…. der Lichteinfall …..Klasse!!!
    Dein Lieblingsmodel......sehr schöne und natürliche Ausstrahlung,darum werden sie viele Mädels beneiden!!!...:o)

    Lieben Gruß
    Wim
  • Olaf D. Hennig 21. Juli 2018, 18:04

    Ein sehr schönes Foto der hübschen jungen Frau in wunderbarem Licht. Chapeau!
    Mein Vorschlag wäre: Quadratisch (oder fast quadratisch), Blumen abschneiden, das
    vorwitzige Blatt wegstempeln, den Pferdeschwanz auf keinen Fall beschneiden, Geländer entfernen oder zumindest abdunkeln. Das Bild ist die Mühe wert!
    Gruß Olaf
    • 2prinz.de 30. Juli 2018, 18:52

      Danke Olaf! Das quadratische Format würde sie bei der Blickrichtung zu sehr einengen, wie @Gegenlichtfreundin  schon angemerkt hat. Deshalb habe ich den entsprechenden Schnitt in der Bearbeitung wohl auch wieder verworfen. Ich schau mal, wie viel Mühe ich noch in diese oder ähnliche Aufnahmen investiere. Ich Sachen Bildbearbeitung lernt man schließlich auch nie aus. :)
    • Olaf D. Hennig 30. Juli 2018, 20:11

      Wenn Du die Blickrichtung nicht einengen willst, dann schlage ich Dir vor, die Blumen einfach wegzustempeln.
  • Bruni13 21. Juli 2018, 15:53

    das einzige was mich stört ist das geländer....aber auch so....eine bezaubernde aufnahme.
    liebe grüße
    bruni