34.526 27

L.O. Michaelis


Premium (Pro), Essen

Huckepack

Dieses Imperator-Garnelen-Pärchen (Periclimenes imperator) lässt sich huckepack von einer Neonsternschnecke (Ceratosoma trilobatum) durch das Riff chauffieren.

Lembeh Strait, Nordsulawesi, Juli 2017.
Kamera: OM-D E-M5 Mk II, M.Zuiko 60mm 2.8 Makro, 2 Blitze

In der Reihe zurück geht es hier:

Fadenschnecke
Fadenschnecke
L.O. Michaelis


Und weiter geht es hier:
Dancing Wonderpus
Dancing Wonderpus
L.O. Michaelis

Kommentare 27

  • L.O. Michaelis 12. Januar 2018, 20:41

    Platz 4 im Monatswettbewerb Dezember der Fachzeitschrift TAUCHEN!
    Freue mich über die Platzierung und die Veröffentlichung!
    Gruß
    Lars
  • Sabrina Reichmuth 13. Dezember 2017, 14:19

    Starke Aufnahme, nur schon die Schnecke alleine wäre ja schon bemerkenswert. Toll, das du beide Garnelen so scharf ablichten konntest.
    LG Sabrina
  • Thomas Bannenberg 8. November 2017, 11:24

    Schließe mich dem Applaus meiner Vorredner sehr gerne an!!! Tolle (Bild)Schärfe und Freistellung deines Trios. Zum letztgenannten Punkt kommt trägt der dunkle UG natürlich perfekt bei und lenkt das Auge des Betrachters gekonnt zum Geschehen in der Bildmitte. Kam hierbei event. auch ein Snoot zum Einsatz?

    LG
    Thomas
    • L.O. Michaelis 9. November 2017, 14:31

      Hallo Thomas,
      vielen Dank!
      Ich meine, ich habe hier (ausnahmsweise) mal keinen Snoot verwendet. Die Schnecke saß unter einem Korallenbusch, an dem sie fraß. Daher vielleicht die Schatten im Bild...
      Viele Grüße
      Lars
  • polycera 31. Oktober 2017, 15:57

    Einwandfrei! Schön beide in eine Ebene gebracht. Farben und Kontrast sagen mir ebenfalls sehr zu.
    Gruß
    Detlev
  • eja 30. Oktober 2017, 10:32

    Die Garnelen kommen prima raus. Schön ist die (fast) durchgehende Schärfe, so dass Deine Protagonisten in Gänze erfassbar sind. Saubere Bildbearbeitung u. kräftige Farben. Interessant klingt die Beschreibung der Szenerie. Das ist aus dem Bild so nicht unmittelbar plausibel. Interessant hätte ich da mal ein "Übersichtsfoto" gefunden.
    Grüße vom Eberhard
    • L.O. Michaelis 30. Oktober 2017, 10:51

      Vielen Dank Eberhard!
      Ich kann gerne mal größere Aufnahmen einstellen.
      Man sieht oben links den Kopf der Nacktschnecke ganz gut mit der linken Rhinophore.
      Die "Trilobatum" haben um die Lungen einen Lappen, der sich weit nach rechts und links erstreckt, daher aussieht wie zwei Flügel. Nach hinten hin zieht sie diesen Lappen - wie hier - gerne nach oben, um die Lungen zu schützen. Direkt hinter diesem Lappen sitzen die beiden blinden Passagiere...
      Gruß
      Lars
    • L.O. Michaelis 30. Oktober 2017, 11:03

      So, habe jetzt mal eine etwas größere Aufnahme der Ceratosoma eingestellt:
      Huckepack 2
      Huckepack 2
      L.O. Michaelis

      Leider habe ich das Trio nur von hinten aufgenommen...
      Die Schnecke war übrigens sehr groß, ca. 10-15cm würde ich schätzen.
      Gruß
      Lars
    • eja 29. Januar 2018, 8:44

      ..... wird klarer. Danke. Ich denke, diese interessante Szene hätte eine Übersichtsaufnahme verdient - hat die lokale Situation wohl nicht hergegeben.
      Grüße vom Eberhard.
  • Susanne H. Fotografie 29. Oktober 2017, 23:05

    knackscharf ---------- Kompliment !! LG Susanne
  • Dagmar Gernt 29. Oktober 2017, 22:01

    Das ist ein Traumfoto! Respekt, Herr Michaelis!
    LG
  • Heinz Fr 29. Oktober 2017, 20:51

    Toll gesehen und in allerschönster Farbe und Schärfe auf den Chip gebracht.
    LG Heinz oo
  • Urs Scheidegger 29. Oktober 2017, 19:46

    Hammer!!
    Ein wunderbares Trio.
    Gruss Urs
  • Ortwin Khan 29. Oktober 2017, 19:33

    Was soll man da schreiben:
    F A V !!!
    Absolut beeindruckend!
    Das müsst sogar in der Galerie eine Chance haben.... ich habe leider keine Stimme mehr :( Sieht jemand das genauso ??!
    Liebe Grüße, Ortwin
  • Markus Novak 29. Oktober 2017, 19:24

    WOW
    KLASSE
    LG markus
  • scubaluna 29. Oktober 2017, 18:18

    Wo hast du denn diesen dunklen Sand gefunden ?:o)? Wunderprächtig wie dieses Trio hier präsentiert wird. Und in diesem Fall darf man der Schnecke auch mal folgen. Die Garnelen geben den Ton an. Sehr saubere Arbeit. Sind mir auch begegnet, jedoch nicht als Paar.
    LG Reto
    • L.O. Michaelis 30. Oktober 2017, 10:39

      Du hast mal wieder ins "Schwarze" getroffen. Jetzt wurde ich doch auch nachdenklich und habe mal das Logbuch rausgekramt. Schwarzer Sand? Hm, daran konnte ich mich jetzt spontan auch nicht bei Bangka erinnern. Und tatsächlich, die Aufnahme entstand während eines Tagesausfluges in die Lembeh Strait. Am Tauchplatz TK III. Hast mal wieder Recht gehabt, man merkt, dass du dich da oben sehr gut auskennst...
      Vielen Dank
      und viele Grüße
      Lars
  • Sandra Kuhna 29. Oktober 2017, 17:30

    Na die sind aber schon ganz schön weit gekommen.....Diese Dreierkombi hab ich in Lembeh auf den Chip gebrannt....:o)
    Liebe Grüße, Sandra
    • L.O. Michaelis 29. Oktober 2017, 17:42

      Vielleicht haben sich die drei ja abgewechselt?!?
    • L.O. Michaelis 30. Oktober 2017, 10:41

      Uuups, Reto hat mich gerade drauf gebracht. Wir waren einmal als Tagesausflug in der Lembeh Strait. Daher auch der schwarze Sand.
      Sorry, jetzt musste ich erst einmal in die Untiefen meines (schlecht geführten) Logbuchs einsteigen. Aber Reto hatte mal wieder Recht.
      Die Aufnahme entstand am Tauchplatz TK III. Warst du da auch und die Garnelen düsen dort noch immer per Anhalter über den schwarzen Sand?
      Gruß
      Lars
    • Sandra Kuhna 30. Oktober 2017, 13:38

      Über den schwarzen Sand habe ich mich auch gewundert :o) Allerdings so gut kenne ich mich dann da oben doch nicht aus. Habe jetzt auch die Aufnahme mit meinem zuverlässig geführten Logbuch verglichen, sprich: Datum, Tauchplatz, Stempel.......Meine Aufnahmen sind am TK III entstanden. Würde sagen: da haben wir die selben Exemplare gesehen und sie sind nicht so gut zu Fuß unterwegs. Aber auch sehr interessant, dass sie in trauter Dreisamkeit über längeren Zeitraum hinweg zusammen bleiben. Dann stelle ich mal eine meiner Aufnahmen dazu
    • L.O. Michaelis 30. Oktober 2017, 16:05

      Unglaublich, dass sie so lange vor Ort sind. Waren ja ein paar Monate dazwischen. Da freue ich mich auf deine Aufnahme!
  • Vitória Castelo Santos 29. Oktober 2017, 17:26

    ein tolles Foto hast du hier.
    LG Vitoria
  • Tobila... Toni Bischof Ladir 29. Oktober 2017, 16:47

    Oh... Mann
    als wenn die Neonsternschnecke nicht schon genug der Schönheit wäre...
    ToP! Gruss Tobila