Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
561 7

Volker Ullrich


Free Mitglied, dem Norden

Farbtopf

Nein, da hat niemand was verschüttet!

Als ich im Sommer 1993 etwas im Geysir-Heissquellengebiet rumgewandert bin, stolperte ich irgendwo etwas abseits über diesen Farbtupfer. Weshalb nur dieser eine kleine Doppel-Schlammtopf so toll rot war, ahne ich nicht. Rundum waren eigentlich nur farblose Heisswasserquellen.

Kennt sonst noch jemand diesen Farbtopf, oder war das nur ein vorübergehendes Phänomen?

Scan vom Dia, Minolta X-700, Fujichrome 100, übliche Nachbearbeitung

Kommentare 7

  • Willy Brüchle 19. Mai 2005, 13:18

    @Volker: nähere Infos zum Kootenay Nationalpark siehe :http://www.pc.gc.ca/pn-np/bc/kootenay/natcul/natcul32_e.asp
    Und heisse Quellen gibt es dort auch.
    MfG, w.b.
  • Volker Ullrich 15. Mai 2005, 14:38

    @Thomas: "Verdächtig eng begrenzt" trifft die Sache ziemlich gut. Aber nach menschlicher Manipulation sah es wirklich nicht aus. Tolle Farben produziert die Naturchemie-Küche in Island ja fast unbegrenzt.
    VG V°
  • Thomas.T. 14. Mai 2005, 22:36

    am Laugarvegur gibt es eine Stelle mit ähnlichen Farben. Der hier ist aber verdächtig eng begrenzt.
    Grüße
    TT
  • Volker Ullrich 13. Mai 2005, 10:53

    @ Willy: Wieder was gelernt. Danke. :-) Sind das in Canada (wo?) auch _heiße_ Quellen?

    @ Norman: War auch ziemlich abseits am Rand des Hügels im Hintergrund des Geysirgeländes.

    @ Myriam: Das sind isländische Trollaugen. Dank meiner Norwegenerfahrung und -abhärtung habe ich erst nach dem knipsen die Flucht ergriffen. ;-)

    Da lief ausser mir kaum noch jemand rum. Viele der kleineren heißen Quellen Islands tauchen irgendwann auf und verschwinden auch wieder. Oft im Zusammenhang mit Erdbeben. Vielleicht habe ich ja wirklich ein nur kurzzeitiges Ereignis festgehalten.
    VG V°
  • My Riam 12. Mai 2005, 19:05

    alienaugen *angstvolldavonrenn
    solche hab ich auch nicht gesehen, was aber nichts heissen soll...
    lgmy
  • Norman Preißler 12. Mai 2005, 18:41

    dort habe ich diese töpfe nicht gesehen.

    lg, norman
  • Willy Brüchle 12. Mai 2005, 9:27

    Gibt es zumindest in Kanada auch; die Ocker- Töpfe wurden von Indianern gerne zur Bemalung verwendet. MfG, w.b.

Informationen

Sektion
Views 561
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz