Blaukernauge an Duft-Skabiose

Blaukernauge an Duft-Skabiose

2.291 14

Werner Bartsch


Premium (World), Hessen

Blaukernauge an Duft-Skabiose

Diese Skabiosen-Art ist bei uns praktisch auf das Lechgebiet beschränkt und wesentlich seltener als die Tauben-Skabiose.
Der Falter hingegen fliegt auf einigen Trockenrasen, aber auch Moorwiesen, überwiegend im süddeutschen Raum.
Relikt-Vorkommen gibt es bei Stettin und am Kyffhäuser.

BY, im September 2021

Kommentare 14

  • Traumbild 18. September 2021, 17:30

    Du zeigst uns die Besonderen und erklärst sehr schön.
    Dies gefällt mir sehr gut nur weiter so.
    LG Claudia
  • Wolfg. Müller 16. September 2021, 10:06

    Einfach schön anzusehen sind die beiden Hauptmotive aus Flora und Fauna.
    Perfekt aufgenommen und für uns beschrieben.
    Gruß Wolfgang
  • Tante Mizzi 15. September 2021, 5:34

    Eine sehr schöne Aufnahme von dem naschenden Schmetterling !!!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und bleib gesund!
    Liebe Grüße
    Mizzi
  • Velten Feurich 15. September 2021, 3:43

    Den kenne ich nur aus dem Buch und habe so meine besondere Freude ! Herzliche Grüße Velten
  • mammaanna 14. September 2021, 21:46

    durch Dein aussagekräftiges , tolles Faltermakro habe ich heute wieder dazugelernt, schön Deine Beschreibung 
    LG Andrea
  • Andreas Kögler 14. September 2021, 18:01

    nur gut das es kein Flunkerauge ist ...,
    bei mir wäre er mit Sicherheit auch als Ochsenauge durchgegangen !
    Oder haben sie einen anderen Flug ?
    In Thüringen suche ich den bestimmt vergeblich ....
    gruß andreas
    • Werner Bartsch 14. September 2021, 18:20

      ..einen anderen Flug kaum, aber sie sind größer ! - und natürlich viel, viel  seltener.
      Auch die Hinterflügel sind am Rand noch stärker gewellt als beim Ochsenauge.
      gruß
    • Andreas Kögler 15. September 2021, 9:31

      aha ... größer - vielleicht kommt ja nächsten August mal einer vor die Linse ... ;-)
    • Werner Bartsch 15. September 2021, 15:59

      Wenn du in die richtigen Biotope gehst, wie Moorwiesen oder Magerrasen, bestimmt :-)
      Wo sie allerdings genau im Norden vorkommen, weiß ich nicht.
      Gruß
  • Burkhard Wysekal 14. September 2021, 13:33

    Von dem habe  ich noch  nie was  gehört. Sachen  gibt`s .....
    Sauber beschrieben  und  ebenso aufgenommen.
    LG, Burkhard
  • Norbert Kappenstein 14. September 2021, 12:52

    Eine feine Aufnahme und deine Infos sind wieder klasse.
    LG Norbert
  • Charly 14. September 2021, 10:24

    Ein toller Anblick ist das. Und deine Infos dazu sind wie immer klasse!
    LG charly
  • alicefairy 14. September 2021, 9:38

    Klasse gezeigt
    Lg Alice
  • Hartmut Bethke 14. September 2021, 9:37

    Interessant sind wieder deine Ausführungen und Bestimmungskünste. Ich hätte hier wohl "nur" ein schnödes Ochsenauge vermutet :-) Fein getroffen hast du das Blauauge.
    LG Hartmut