Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Bibernachlese 56 aus  2018

Bibernachlese 56 aus 2018

2.883 31

Klaus Kieslich


Premium (World), Potsdam

Kommentare 31

  • FotoFlori 1. Mai 2019, 23:22

    Wunderschöne Szene und toll den Biber mal so vollständig zu sehen.
    VG Renate
  • Maria J. 7. April 2019, 14:30

    Hier hast du ihn prima erwischt!!
    LG Maria
  • Phototraeumerei 5. April 2019, 18:02

    Sehr schön zu erkennen die "Kelle"....Sie sind anscheinend ständig beschäftigt. Klasse gezeigt Klaus!
    LG Angie
  • Gerda S. 5. April 2019, 12:43

    Hervorragende Aufnahme Klaus! Warum zeigst Du uns Deinen Beifang  nicht auch mal ?Gruss Gerda
  • Fred Dahms 3. April 2019, 18:30

    Wieder TOP Aufnahme
    Gruss FRED
  • Klaus Zeddel 3. April 2019, 13:14

    Eine großartige Biberaufnahme ist Dir da gelungen, eine Deiner besten der letzten Zeit. Wunderbar die Pose und exzellent die Bildqualität.
    LG Klaus
  • A. Napravnik 2. April 2019, 19:23

    Sehr schön , fein beobachtet  und festgehalten
    LG Andreas
  • Roni - raildata.info 2. April 2019, 14:20

    Hallo!

    Perfekt erwischt! :-)

    lg,
    Roni
  • Suze 2. April 2019, 13:56

    Ein richtig schönes Foto. Viele Grüße Suze
  • Bernd Wendorff 2. April 2019, 13:40

    Das ist von diesem Biber ein ganz hervorragendes Foto in einer tollen Qualität. Ich bin begeistert.
    LG Bernd
  • Heide G. 2. April 2019, 12:56

    Der Biber kostet Weidenblätter,
    aber ein Schnitzel fänd` er netter.

    Für Ursel:
    Die Kelle hat gleich mehrere Funktionen: Zum einen dient sie als Fett- und Vitaminspeicher. Beim Schwimmen benutzt der Biber den muskulösen Schwanz zum anderen als Steuer, Paddel und als Höhenruder. Auch zur Kommunikation wird der Schwanz unter Bibern eingesetzt. So werden Familienmitglieder vor einer Gefahr gewarnt, in dem mit der Kelle auf die Wasseroberfläche geklatscht wird.
    Wenn der Biber sitzt, benutzt er seinen breiten Schwanz als Stütze, um das Gleichgewicht zu halten. In warmen Sommern hingegen dient er als „Klimaanlage“. Der Biber hält dabei seine Kelle ins Wasser, um sich abzukühlen. Für die Biberjungen ist der Schwanz wie eine Isoliermatte: Die Kleinen sitzen häufig auf der warmen Kelle der Mutter.
    https://mecklenburg-vorpommern.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/biber/21393.html
  • KleineBaerin 2. April 2019, 11:35

    Einen fellfreien Schwanz haben sie. Weißt du wieso?
    Auch dein video ist super.
    LG KleineBaerin
    • Klaus Kieslich 2. April 2019, 11:43

      Warum die Kelle,so nennt sich der Biberschwanz ,fellfrei ist,keine Ahnung,dafür ist er beschuppt und im Mittelalter haben die Mönche ihn in der Fastenzeit als Fisch angesehn und gegessen
      Gruß Klaus
    • Heide G. 2. April 2019, 12:57

      sie haben den ganzen Biber gegessen, nicht nur die Kelle. Weil alles, was im Wasser lebt, haben sie nicht als Fleisch angesehen.
  • Koelsche 2. April 2019, 11:15

    Ein ruhiges Plätzchen und eine Kleinigkeit zum Futtern, so genießt der Biber seine "Arbeitspause!" Gut erwischt, Klaus, das Foto gefällt mir!
    LG
    Irene
  • Trautel R. 2. April 2019, 10:57

    auch wiederum  bestens festgehalten.
    lg trautel
  • Haidhauser 2. April 2019, 10:01

    Wieder eine ganz prima Aufnahme!!
    LG Bernhard

Informationen

Sektionen
Ordner Biber
Views 2.883
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 6D Mark II
Objektiv 150-600mm F5-6.3 DG OS HSM | Contemporary 015
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 421.0 mm
ISO 12800