Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
die alte treppenstiege

die alte treppenstiege

309 32

Kommentare 32

  • Anne Rudolph 23. Oktober 2014, 18:13

    yepp das ist noch uralt. Vielleicht auch noch Klo auf der halben Treppe?!:-)))))))))))
    lg anne
  • Ruth U. 19. Oktober 2014, 12:21

    Das Foto hat was Surreales, die Frau wirkt in dem hellen Licht irgendwie wie nicht echt , das finde ich klasse, die Lichtverhältnisse waren ja sehr schwierig mit dem dunklen Treppenhaus und dem Licht in der offenen Haustür und gerade das macht das Bild so spannend, der Bildaufbau ist richtig gut von diesem nicht alltäglichen Bild.
    LG Ruth
  • Franz Lübben 18. Oktober 2014, 9:22

    Merkwürdig, das ein Bild von einem Treppengeländer so viel Erinnerungen wach rufen kann. Auch ich habe in meiner Kindheit in einer kleinen Oberwohnung gelebt und die Treppe sah genau so steil aus.
    Gruß Franz
  • Günter K. 18. Oktober 2014, 4:47

    @Laura, die von dir genannte Jahreszahl kommt mit dem erbauungsjahr des geböudes ziemlich hin. es handelt sich um das ehemalige Rathaus eines ortsteiles in b. dort sind verschiedene vereine zugange..
    lg günter
  • LauraFlorence 17. Oktober 2014, 23:11

    Ja, herrlich .. im Haus meiner Großeltern hab es auch sowas .. das wurde 1895 erbaut. Ich mag das sehr und würde mir das auch jederzeit in ein neues Haus einbauen, denn ausgetretene Stiegen sind eine Sache .. und zwar gelegentlich eine gefährliche .. aber diese Geländer geben dem Treppenhaus doch gleich einen besonderen Charme. Und runter rutschen lässt sich da bestimmt auch ganz gut.
    LG Laura
  • Günter K. 17. Oktober 2014, 22:58

    genau, die bremsende Hand war das ;-)
  • EG BAM 17. Oktober 2014, 22:57

    Ein altes Treppenhaus mit einem schönen Treppen-
    geländer. So wie es früher war! Ob die junge Dame
    das Geländer als Rutschbahn benutzt hat? Ihre linke
    Hand . . .
    Gruß ELKE
  • DoroS 17. Oktober 2014, 20:43

    Ganz schön steil die Treppe, und der Gegensatz zwischen hell und dunkel kommt hier besonders gut zum Ausdruck , dadurch wirkt der Trappenaufgang etwas unheimlich.
    Liebe Grüße Doro
  • Cornelia Schorr 17. Oktober 2014, 19:36

    Das waren noch richtig liebevoll handwerklich gefertigte Geländer!
    Ich find deinen Blickwinkel so genial, der beides einfängt, das Dunkel des Treppenhauses und die blendende Helle draußen - dazu noch die Person, die um die Ecke witscht :-))

    LG conny
  • Alfred Schultz 17. Oktober 2014, 18:00

    Sooo alt schaut Frau Treppenstiege
    gar nicht aus.
    Gruß - A.
  • Suze 17. Oktober 2014, 17:43

    das Treppensteigen rauf und runter hält eben fit. Das erkennt man deutlich an der dynamischen Haltung...ein interessantes Foto wieder, man kann sich so viele Situationen ausdenken und man fängt an zu Träumen. Irgendwie fühle ich mich auch gerade an den guten alten wilden Westen erinnert....ein scharfer Blick nach rechts und die Hand schon am Colt...oder so irgendwie... ;-)) viele Grüße und ein schönes Wochende Suze
  • Christel48 17. Oktober 2014, 14:26

    Gratuliere zu Deinem kreativen Foto und zu den vielen kreativen Anmerkungen!
    Das Ansehen und das Durchlesen macht Freude!
    LG Christel
  • Marina Luise 17. Oktober 2014, 14:20

    Geblockert wurden die Böden - und ich durfte auf dem Blocker stehen - war echt klasse! Gaudi ohne Ende! Meine Oma hatte tolle Ideen! ;)))
  • nenirak 17. Oktober 2014, 14:04

    man kann auch langsamer :-)
  • Günter K. 17. Oktober 2014, 13:56

    @neni, huch, das wäre mir zu schnell :))