Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Jüngling


Pro Mitglied, Quedlinburg

Aus dem Nebelholztunnel...

...auf der Rübelandbahn kommt 185 641 der Havelländischen Eisenbahn mit ihrem Güterzug und der Schiebelok 185 640 gerollt. Ich stehe oberhalb des Tunnelportals, wohin ich in halsbrecherischer Geschwindigkeit durch's Unterholz und tiefen vereisten Schnee am steilen Hang geklettert war, nachdem ich den Zug gehört hatte. Zuvor stand ich weiter unten links am alten Portal des Bismarcktunnels...

– ich war ja eigentlich auf den Spuren des alten Streckenverlaufs unterwegs. Aber auch hier sieht man ihn! Während die beiden 185er auf der neuen Strecke dahin rollen, sieht man unten neben der Straße im Gestrüpp einen schneebedeckten Streifen. Genau dort verlief das Gleis früher und kreuzte nur wenig weiter die Straße, bevor es in den heute noch existierenden alten Bahnhof von Rübeland einlief. Was man ebenfalls sieht, ist der Haltepunkt Neuwerk, der aber so dick eingeschneit ist, dass man bis auf die einzige Straßenlaterne nichts sieht.
Der gezeigte Zug befindet sich gerade in zwei Tunnels und auf einer Brücke gleichzeitig – Nebelholztunnel – Kreuztalviadukt – Krumme-Grube-Tunnel. So viele Kunstbauten hintereinander sieht man wohl selten. Eine wirklich spektakuläre Strecke!
Aus entgegengesetzter Blickrichtung sieht der Tunnel so aus:
Aufnahme von 03.04.2013 mit Canon EOS 1100D im manuellen Modus, nachträglich etwas gerade ausgerichtet.

Kommentare 5

  • makna 7. April 2013, 0:49

    Schöne Fortsetzung der Spurensuche!
    BG makna
  • Thomas Jüngling 6. April 2013, 23:41

    Hallo, ich danke Euch für die Anmerkungen. Es war übrigens wirklich ein Nachschuss - der Zug fährt tatsächlich von mir weg. Die nächste Aufnahme auf dem Chip wäre dann die nachfolgende, bei der man nun die Schiebelok im Bild hat. Die voraus fahrende Maschine ist hinter dem Signal noch erkennbar - es ist der ganze Zug drauf. Es ist der Leerzug, der nun nach Rübeland hinab rollt.

    Gruß an alle
    Thomas
  • Christoph Fritsche 6. April 2013, 20:45

    Auch das gefällt mir sehr gut!

    Witzig wäre gewesen, wenn Du selbst noch im Bild stehen würdest. Dürfte mit Fernauslöser und zweiter Cam kein Problem sein... ;-)

    Viele Grüße
  • Thomas Reitzel 6. April 2013, 15:19

    In jedem Fall durch die homogenen Farben ein sehr gutes Bild.

    Tatsächlich wäre es wünschenswert, diesen Ganzzug mit seinen gleichartigen Wagen noch etwas weiterfahren zu lassen und nochmals auszulösen.

    Vielleicht hast Du ja ?

    VG, Tom

    edit: Wie ich gerade sehe, war das ja ein nachgeschobener Zugverband.
    In diesem Fall: Hast Du auch schon zuvor ausgelöst?

  • C. Kainz 6. April 2013, 13:33


    Sehr gute Perspektive, mit dem aussermittigen Gleis und der vom linken Bidrand kommenden Geländekante ! Noch interessanter stelle ich mir den Zug allerdings mit der Lok weiter vorn, und einem weiteren Wagen mehr im Bild vor, bzw. überhaupt nur eine ganze Wagenreihe mit der Lok schon hinter dem Bogen, oder einen Nachschuss auf den letzten Wagen. Vielleicht bist du ja in der glücklichen Lage noch weitere Aufnahmen angefertigt zu haben ...

    lg, Christoph

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Rübelandbahn
Klicks 516
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS II
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 27.0 mm
ISO 200