Erwin Weber


Premium (Pro), Region Basel

"Unschuldsvermutung" 2

Kunstinstallation von KUSPI 020 (Ausschnitt)
Ausstellung Ville des Arts Waldenburg 2020

Der Künstler schreibt dazu:
"Hier auf diesem Gelände wurden viele Personen durch das Gericht Waldenburg verurteilt.
"In dubio pro reo" heisst im Zweifel für den Angeklagten.
Viele Urteile werden durch dubiose Machenschaften, Korruption und Macht gesteuert und haben zur Folge, dass manch unschuldige Person jahrelang inhaftiert ist, ohne eine Chance auf Freiheit zu haben. Währenddem der oder die Schuldige unbehelligt ihre gekaufte Freiheit geniesst.
Für all diese Menschen, die einen Unschuldigen wissentlich eingesperrt haben, soll dieses Mahnmal gelten. Ihnen soll das schlechte Gewissen stündlich hochkommen mit dem Ziel, endlich Wahrheit an den Tag zu bringen!
Mit dieser Kunstinstallation versuche ich, den verstorbenen Unschuldigen zu gedenken und den noch lebenden Unschuldigen Kraft für ihren Kampf für Gerechtigkeit zu geben!"

Kommentare 10

Informationen

Sektion
Views 1.470
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten