86.920 159 Galerie

Heribert Niehues


Premium (Basic), Recklinghausen

Oh Lord…

Früh, noch in der Dunkelheit war ich gestartet um dieses Motiv zu fotografieren. Beim ersten Licht des Tages erreichte ich die alte Kirche in der Prairie. Immer wieder musste ich mich vor den Regenschauern in die verfallene Kirche retten. Erst nach einer Stunde wurde mein Stoßgebet erhört und es gab eine kleine Regenpause, nur in der Ferne waren weitere Schauer sichtbar. Weder auf der langen Hin- und Rückfahrt, noch während der Wartezeit habe ich einen Menschen gesehen oder gehört. Der nahe State Highway führte zur 20 Meilen entfernten kanadischen Grenze, aber Kanada war auf dieser Nebenstrecke erst ab 8:00 Uhr früh geöffnet. Eine unglaubliche Stille lag über diesem einsamen Land. Welche Menschen die alte Kirche einmal gefüllt haben mögen ist mir ein Rätsel. Im weiten Umland gibt es nur wenige, weit verstreute Farmen, viele davon sind bereits aufgegeben.
Der alte Truck, ein Ford der zwischen 1942 und 1947 produziert wurde, steht sicher auch schon Jahrzehnte auf der Wiese.
Danke pbC. für den Galerievorschlag.

Wer mehr von vergessenen Automobilen, Tankstellen und anderen Lost Places der USA sehen möchte, der kann in meinem Bildband viele weitere Motive finden.
https://www.delius-klasing.de/poesie-der-vergaenglichkeit-11682

Kommentare 161

  • Wolfgang Birkenbach 29. April 2021, 14:33

    Das Foto trifft voll meinen Geschmack! Perfekt abgelichtet und bearbeitet. Wirkt in dem Panoramaformat und dem gewählten Ausschnitt noch intensiver.
    Gruß, Wolfgang
  • GwenDalina 18. April 2019, 13:27

    Ein absolut tolles Motiv und ein briliantes Foto!
  • Lichtblau 15. März 2017, 20:57

    Sehr stimmungsvoll mit dem altem LKW.
  • Isi19 6. März 2017, 9:49

    Nostalgie und Rost.Ein Foto,das eine Geschichte erzaehlt,ein ganzes Buch.Top!Ich selbst war mit meinem Mann 16 mal in USA und kenne die meisten Orte Deiner Fotos.Ich werde Deine Seite jetzt oefter besuchen.Die USA-Sucht" hat uns eigentlich nach Namibia gebracht,wo ich seit dem Tode menes Mannes nun schon seit 23 Jahren lebe,Als wir nach Otjiwarongo kamen,sagte mein Mann:"Ein alter amerikanischer Ort",mit diesen Holzphahl-gaengen an der Strasse,wo man sein Pferd anbinden kann,"So blieben wir!!Liebe Gruesse aus Namibia von Ingrid
  • Mathias Wittemann 28. Februar 2017, 8:44

    Gemeinsamkeit von Auto und Kirche: werden wohl beide nicht mehr genutzt. Schönes Foto, das zum Überlegen anregt.
    LG Mathias
  • Thierry Soupault 26. Februar 2017, 23:34

    extra!
  • Reiner Boehme 1. Februar 2017, 21:19

    Einmalig gut!
    Der düstere Himmel passt ja wunderbar zu dieser einsamen Landschaft. Wodurch die Kapelle und der Wagen noch mehr betont werden.
  • franks.art 31. Januar 2017, 18:18

    Exzellent!
    VG Frank
  • Gert Rehn 2. Oktober 2016, 20:22

    Einsame Landschaft mit verlassenen menschlichen Erzeugnissen, urwüchsige Natur und Stille. Mich erinnert Dein Foto an manche Werke von Edward Hopper, den ich mag, z.B. Landstraße in Maine oder Dauphinée House. Und Du hattest den Sinn dafür, gratuliere.
  • Ralph.E 10. März 2016, 12:37

    1 mit Stern.

    Gruß
  • vincent dagniesse 3. März 2016, 23:22

    beautiful.
    favorit.
    vincent
  • fabrizio bertini 4. Februar 2015, 20:28

    complimenti molto bella+++++++++
    ciao fabrizio
  • GudrunKa 2. Juni 2014, 19:10

    Tolle Aufnahme, vor allem durch den Himmel sieht es gespenstisch aus.
    LG Gudrun
  • Frank911 28. April 2014, 11:50

    Ein tolles Foto.

    = Favorit
  • Ibro 9. April 2014, 22:55

    Zurücklehnen...ansehen...staunen...genießen...!!!
    Herzlichen Glückwunsch
    Fav
    LG Ibro

Informationen

Sektion
Ordner USA Westen
Views 86.920
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie (Reise)
2. März 2014 235 Pro / 230 Contra